newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip
EUR 16,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von beelzebuch
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Praxistraining Fotografie: Blitz und Blitzlicht
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Praxistraining Fotografie: Blitz und Blitzlicht

Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
16 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch beelzebuch. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 gebraucht ab EUR 10,97

Wird oft zusammen gekauft

  • Praxistraining Fotografie: Blitz und Blitzlicht
  • +
  • Praxistraining Fotografie: Porträt & Menschen
  • +
  • Praxistraining Fotografie: Landschaft&Natur
Gesamtpreis: EUR 53,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • Medium: DVD-ROM
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,9 x 19,3 cm ; 168 g
  • ASIN: 3827362563
  • Erscheinungsdatum: 31. März 2010
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.791 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Mit Blitzlicht fotografieren Sie nicht nur ausgewogen beleuchtete Bilder, es ist auch ein enorm leistungsfähiges Kreativmittel. Das Faszinierende bei Aufsteckblitzen ist, dass man mit minimaler Technik höchst professionelle Ergebnisse erzielen kann - wenn man die Tricks und Kniffe kennt - Porträts mit zwei Aufsteckblitzen, Profi-Werbefotos, aber mit einem Aufsteckblitz, kreative Fotografie mit ganz geringen Mitteln. Martin Krolop erklärt in diesem Video-Training praktisch orientiert die Wirkungsweise von Blitzlicht und führt durch verschiedenste Fotosituationen mit steigender Komplexität. Er demonstriert, wie mit kleinen Blitzen ohne und mit Aufsätzen, mehreren Blitzen bis hin zu Lichtformern ausgefallene Eyecatcher entstehen, aber auch die Herausforderungen im Fotografen-Alltag gemeistert werden - immer mit dem Fokus darauf, mit wenigen einfachen Mitteln professionelle Ergebnisse zu erzielen.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Franky am 11. Juli 2012
Verifizierter Kauf
Vorneweg: Das Sternesystem ist sehr grob, ich tendiere bei diesem Produkt eher zu 2,5 Sterne.

Ich habe die DVD bisher noch nicht vollständig durchgesehen. Inhaltlich ist der Stoff gut bis sehr gut. Gerade für den Anfänger sind es wertvolle Tipps und gute Einblicke, wie ein Fotograf arbeitet. Die Präsentation des Materials aber ist teilweise grenzwertig. Martin Krolop ist sicher ein Profi in seinem Bereich und weiss definitiv wovon er spricht. Für die Präsentation des Stoffs ist er leider gänzlich ungeeignet. Er spricht viel zu schnell, ist extrem hektisch, erscheint teilweise komplett planlos (gab es überhaupt ein Script?), vergisst Wörter, gerät regelmäßig hörbar außer Atem und verhaspelt sich oft. Er merkt das in solchen Situation oft selbst und korrigiert das, in dem er dann plötzlich übertrieben ruhig und langsam weiterspricht. Insgesamt ist das zusehen so doch sehr mühsam und es ist schwierig, sich auf den Stoff zu konzentrieren weil man durch die hektische Präsentationsweise doch sehr abgelenkt wird.

Bei vielen "Step-by-Step Geschichten" sind am Anfang der DVD entscheidende Zwischenschritte / Fotos nicht eingeblendet sondern werden lediglich von der Kamera abgefilmt, was natürlich völlig unsinnig ist. Das bessert sich allerdings recht schnell, bei den späteren Videos werden die Fotos dann zunehmend als Großbild eingeblendet.

Teils komplexer Stoff wird völlig unverständnlich, wenn Martin sich verhaspelt und etwas sagt, was nicht stimmt (Beispiel: Erklärung der Leitzahl eines Blitzes), das im Video dann dadurch korrigiert wird, dass eine Textzeile eingeblendet wird: "Was Martin eigentlich meint, ist......".
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krause am 30. November 2010
Nachdem der Dschungel an Photoshop-DVDs recht dicht geworden ist, ist das Feld der reinen Fotografie weitestgehend unbeackert. Es gibt ein paar Sachen, die aber eher schlecht, als recht gemacht sind.

Martin Krolop schafft es auf unkomplizierte Weise, die Fotografie in einer großen Bandbreite darzustellen, die wirklich jedem ernsthaften Fotogrfieenthusiasten etwas bietet. Wer Menschen fotografieren möchte, kommt um künstliche Lichtquellen auf lange Sicht nicht herum!

Die Bandbreite reicht vom kamerainternen Aufklappblitz bis zum Studioblitz mitsamt Porty und deckt die komplette Fraktion ab. Wer sich einen Überblick über das Genre verschaffen möchte oder seinen blitztechnischen Horizont erweitern, der sollte sich auf jeden Fall diese DVD besorgen. Lernerfolg garantiert!

Martin Krolop spricht Hochdeutsch, leicht verständlich und locker flockig und nicht wie abgelesen oder mit einem Stock im ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Rasch am 2. November 2010
Man kann sicher viel Zeit damit verbringen, Bücher über das Fotografieren mit Blitzlicht zu studieren - oder man gönnt sich die DVD von Martin Krolop. Wenn man so verfolgt, wie er mit Blitzlicht umgeht und wie einfach es im Grunde genommen ist, mit einfachen Mitteln Super-Ergebnisse zu erzielen, dann fragt man sich irgendwann, warum man da nicht schon lange selber drauf gekommen ist :-)

Wie schon etliche andere Video2Brain-DVD's, die ich mir geleistet habe, habe ich auch aus dieser eine Unmenge an guten Tipps bekommen, die mir in Zukunft sicher helfen werden, bessere Fotos zu machen. Inhaltlich anspruchsvoll, didaktisch gut gemacht - wie ich es von V2B gewohnt bin :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miro Jan am 6. Dezember 2010
Hallo
Kurz über mich. Ich bin ein Autodidakt. Ich lerne gerne aus Workshops, Bücher und in letzter zeit aus den zahlreichen Videolehrgängen. Auch die Deutschersprache habe ich mir selbst Eingeignet. Also nicht auf meine Fehler achten sonder guckt mal da dazwischen.
Vor ein Paar tagen habe ich mir das "Praxistraining Fotografie Blitzlicht" DVD angeschafft.
Seid dem hat sich meine Welt verändert!
Das Blitzlicht DVD hat mich erleuchtet. *smile*
Deswegen möchte ich einwenig dazu schreiben, denn ich bin von der DVD mehr als begeistert.
Es gibt bedauerlicherweise sehr selten gute Videolehrgänge, die einen Hohen Lehr Niveau haben.
Ich habe zum Thema Fotografie und digitales Bildbearbeitung ziemlich alle DVD's die in den Letzten Jahren auf dem Deutschen Markt raus gekommen sind. Unter dem Strich waren sie immer mehr oder weniger das gleiche, einige gut, die anderen weniger gut, und noch andere, ein Weggeschmissener Geld.
Diese DVD Lehrgang unterscheidet sich von allen anderen Videos, die ich bis jetzt gesehen habe.
Ich setze natürlich voraus dass jeder Lehrgangsdozent weist wovon er spricht. So sind viele Lehrvideos die ich gesehen habe, zwar Technisch korrekt, aber nicht immer als ein Lehrvideo mit einem pädagogischen Inhalt anzusehen. Denn man kauft sich etwas mit einer großen Hoffnung Lösungen und Bereichung zu finden. Doch bei Betrachtung zig Lehrgangsvideos (Photoshop, Dreamweaver Fotografie, Design, Programmierung, 3D, Musikunterricht usw. ) habe ich persönlich festgestellt dass, für ein guter Videolehrgang nur das pure Wissen vermittelt reicht nicht aus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen