EUR 57,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 30,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Praxis der Schematherapie: Lehrbuch zu Grundlagen, Modell und Anwendung Taschenbuch – 14. April 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 57,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 57,99
EUR 56,99 EUR 50,00
54 neu ab EUR 56,99 2 gebraucht ab EUR 50,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Praxis der Schematherapie: Lehrbuch zu Grundlagen, Modell und Anwendung + Raus aus den Lebensfallen! Das Schematherapie-Patientenbuch + Passt doch!: Paarkonflikte verstehen und lösen mit der Schematherapie. Mit Online-Materialien
Preis für alle drei: EUR 97,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Schattauer; Auflage: 1., Auflage (14. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3794527674
  • ISBN-13: 978-3794527670
  • Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 3 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.632 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Dr. med. Eckhard Roediger, geb. 1959, Neurologe, Psychiater und Arzt für psychotherapeutische Medizin, Ausbildungen in tiefenpsychologischer und Verhaltenstherapie. Dozent und Supervisor für Verhaltenstherapie und Schematherapie, Leiter des Instituts für Schematherapie Frankfurt, Sekretär der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST).

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Schematerapie schlägt eine Brücke zwischen der klassischen Verhaltenstherapie und der Psychoanalyse und berücksichtigt systematisch emotionale und biografische Aspekte. In der therapeutischen Praxis mag der strenge akademische Schulenstreit nie eine große Rolle gespielt haben, gleichwohl liegt mit diesem Buch die erste wissenschaftliche Darstellung eines deutschen Autors vor, der sich intensiv mit dieser Therapieform beschäftigt hat. Sie hat sich übrigens in einer Meta-Analyse des großen Psychotherapieforschers Grawe empirisch als sehr wirksam erwiesen hat.

B-E-A-T-E: Benennen, Erkennen, Anerkennen, Trennen, Einbrennen - das sind die fünf Schritte, mit denen eine Verhaltensänderung eingeleitet werden kann. Schritte, mit denen in der Kindheit verankerte Muster, Ängste und Auffälligkeiten erkannt und von aktuellen Auslösesituationen abstrahiert werden können. Dabei gibt der Autor, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapie und Psychotherapeutische Medizin, eine wohl dosierte Menge illustrierender Fallbeispiele und konkreter, rollenspielerischer Ansätze vor, die die integrativen Ideen der Schematherapie in die therapeutische Praxis überführen. Das Ergebnis ist eine umfassende, erlebnisnahe Klärungsarbeit in Verbindung mit dem strukturierten Einsatz handlungsbezogener Techniken (schriftliche Arbeitsblätter, praktische Übungen und Hausaufgaben u.v.m.).

Das hilft - erwiesenermaßen auch bei den sonst so unbeliebten Patienten mit Persönlichkeitsstörungen oder -akzentuierungen. Es überrascht daher nur wenig, dass der Autor einen kleinen Ausflug in die Forensik unternimmt: Diese Therapieform ist ohne Zweifel auch geeignet für den Härtetest in Maßregel- oder Justizvollzug, wo die persönlichen und institutionellen Widerstände besonders ausgeprägt sind und praktikable therapeutische Werkzeuge daher besonders wichtig.

Fazit: Ein für Therapeuten gutes und wichtiges Buch, weil es ihre tägliche Arbeit auf ein breites empirisches Fundament stellt und systematisch integriert, was im therapeutischen Alltag - eigentlich schon immer - zusammengehörte: Verhaltenstherapie und psychodynamische Ansätze. --Dr. Stefan Rusche, Literaturtest -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Buchrückseite

Die Schematherapie – alles andere als Schema F Die Schematherapie ist eine der vielversprechendsten und innovativsten therapeutischen Neuentwicklungen der letzten Jahre. Die Verbreitung dieser Methode im deutschsprachigen Raum zeigt sich auch am Erfolg von Eckhard Roedigers „Praxis der Schematherapie“, die sich in kurzer Zeit als das Standardwerk etabliert hat und nun als komplett überarbeitete und erweiterte 2. Auflage vorliegt. Der besondere Ansatz der Schematherapie beruht auf der Verknüpfung verhaltenstherapeutischer und psychodynamischer Techniken, ergänzt um Aspekte aus der Neurobiologie und der Bindungsforschung. Sie geht davon aus, dass sich während des Heranwachsens Muster im zwischenmenschlichen Bereich entwickeln, die das Verhalten lebenslang beeinflussen können. Für eine erfolgreiche Bewältigung müssen diese Schemata aufgedeckt und in der therapeutischen Beziehung modifiziert werden. Das Werk besticht durch eine anschauliche Erklärung der theoretischen Hintergründe und eine detaillierte, praxisnahe Schilderung aller Techniken. * Anwendungsbezogen: Zahlreiche anschauliche Fallbeispiele aus der Praxis * Lösungsorientiert: Empfehlungen für den Umgang mit schwierigen Therapiesituationen * Neu in der 2. Auflage: Differenzierte Darstellung des Modusmodells; ausführliche Anleitungen zum Einsatz der spezifischen Techniken einschließlich Alternativstrategien; Schematherapie und Achtsamkeitsansatz Dr. med. Eckhard Roediger Arzt für Neurologie, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Leiter des Frankfurter Instituts für Schematherapie (IST-F), Sekretär der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST), in freier Praxis sowie als Dozent und Supervisor für Verhaltens- und Schematherapie tätig

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 12 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Gerhard Zarbock am 10. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Schematherapie ermöglicht es dem Therapeuten und dem Patienten, die Kindheitsursachen der seelischen Probleme zu erkennen und gleichzeitig in der Gegenwart die Probleme aktiv zu verändern. Das Buch von Eckhard Roediger ist die erste Buchveröffentlichung eines deutschen Autors, der u.a. direkt bei Jeffrey Young, dem Gründer der Schematherapie, gelernt hat. Zu Beginn des Buches zeigt Roediger auf, wie die neuesten Erkenntnisse über die Funktionsweise des Gehirns in der Schematherapie berücksichtigt werden. Dann wird das das ursprüngliche Schemamodell (z.B., Schemata, die sich auf Erfahrungen der emotionalen Vernachlässigung, des Missbrauches oder der Unterwerfung, Aufopferung oder des Pessimismus oder einer Strafneigung beziehen)referiert. Im Anschluß wird das sog. Modusmodell erklärt. Bei einem Modus handelt es sich um einen "seelischen" Zustand, in den eine Person "hineinkommen" kann. Modi sind z.B.: "Verletzbares Kind, Ärgerliches Kind, Glückliches Kind." Durch Praxisbeispiele und ausführliche Erklärungen kann der Leser das Modell der Persönlichkeitszustände ("Modi") sehr gut nachvollziehen und wird dazu angelietet, wie man mit den verschiedenen Modi in der Therapie erfolgreich arbeiten kann. In den weiteren Teilen des Buches begleitet Roediger den (Schema-)Therapeuten von der Fallkonzeption, über die Beziehungsgestaltung bis hin zur konkreten Therapiedurchführung mit speziellen Techniken. Besondere Aufmerksamkeit findet auch die Arbeit mit Konflikten zwischen Persönlichkeitsanteilen ("Modi"), die als "Stühlearbeit" durch ihren psychodramatischen Charakter den Patienten entscheidend weiter bringen kann. Abgerundet wird das Buch durch hilfreiche Hinweise zu schwierigen Therapiesituationen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RC am 6. August 2011
Format: Taschenbuch
Ich halte diese 2. Auflage weiterhin für eines der besten Manuale der Psychotherapie.
Der integrative Ansatz, der die Schematherapie für mich so wertvoll macht, ist dem Autor sowohl auf praktischer als auch theoretischer Ebene hervorragend gelungen.

Die 2. Auflage ist im Vergleich zur ersten noch systematischer und in sich differenzierter. Insbesondere die Darstellung des praktischen therapeutischen Vorgehens ist plastischer und anschaulicher dargestellt. So kann man sich das Vorgehen und den theoretischen Hintergrund noch besser vorstellen. Das gilt besonders für das 4. Kapitel über die einzelnen Techniken der Schematherapie, welches vollständig überarbeitet wurde und das 'Herz' des Buches ist. Die punktuelle, präzise Verweisung auf die theoretischen Hintergründe im ersten Teil (auch mit Paragrafen und Seitenangaben) hilft für ein besseres Verständnis der Strategien und macht es auch Ungeduldigen möglich, direkt in die Praxis einzusteigen.
Die vielen und umfangreichen Transkripte und Formulierungsvorschläge in diesem und dem folgenden Kapitel bieten eine weitere wertvolle Unterstützung.

Insgesamt ein sehr gelungenes Werk, welches eine hervorragende Synthese zwischen Theorie und Praxis bietet und mit seinem Charakter einen wesentlichen Platz in der Literatur über Schematherapie einnimmt.
Ein Muss für diejenigen, die die Schematherapie lieben und diejenigen, die neben den praktischen therapeutischen Anwendungen über die Theorie dahinter nachdenken mögen.

Es ist also absolut lohnenswert, das neue Buch noch einmal zu kaufen und zu lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Schwarz am 9. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das vorliegende Buch hat das Anliegen, theoretische Hintergründe, strukturelle Details und das genaue Vorgehen bei zentralen Techniken der Schematherapie auszuführen, die im Handbuch von Young et al. 2003 nur angedeutet sind. Dies ist dem Autor auch hervorragend gelungen. Das gesamte Buch stellt einen hervorragenden praxisorientierten, mit vielen Fallbeispielen bestückten Leitfaden für die Anwendung der Schematherapie dar. Besonders gut hat mir das ausführliche Kapitel: die Arbeit mit den speziellen Techniken der Schematherapie, gefallen. Darin werden die einzelnen Techniken sehr detailliert dargestellt und können sehr gut in der Praxis angewandt werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tomasino valentino am 18. Juni 2011
Format: Taschenbuch
Ein hervorragendes Lehrbuch und ein wahrhaft integrativer Zugang zur Psychotherapie. Als analytisch orientierter Psychotherapeut hätte ich mir nie vorstellen können, solche Begeisterung für ein integratives Verfahren in der Tradition der VT zu entwickeln! Und dieses Lehrbuch ist sowohl hoch systematisch, aktuell, theoretisch und praktisch ausgerichtet. Die erweiterte 2.Auflage ist um weitere Entwicklungen ergänzt, besser noch systematisiert und um die Grundlagen in der Tradition Klaus Grawes vertieftend erweitert, hinzu kommen noch detailliertere Darstellungen der Techniken der Schematherapie. Lobend auch der Hinweis, dass Arbeitsblätter kostenfrei von der Webseite des Autors heruntergeladen werden können.
Möge es viele dankbare Leser finden!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Edita am 7. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ein für Therapeuten wunderbares Einführungbuch in die Schematherapie. Übersichtlich gestaltet, der Ansatz ist fundiert, der Autor geht auch profund in neurophysiologische Bereiche und unterstützt einen kreativen Ansatz in der Therapie, um Emotionen und Kognitionen in der Therapie mehr in Einklang zu bringen.
Eine echte Bereicherung für meine Therapiebehandlungen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen