Menge:1
Postman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: filmrolle
In den Einkaufswagen
EUR 12,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: lobigo
In den Einkaufswagen
EUR 12,20
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: audiovideostar_2
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Postman
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Postman

79 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,20 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager
Verkauf durch tvhits und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
18 neu ab EUR 8,99 17 gebraucht ab EUR 2,99 4 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

LOVEFiLM DVD Verleih

Postman auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Postman + Waterworld + Robin Hood - König der Diebe
Preis für alle drei: EUR 24,16

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kevin Costner, Will Patton, Larenz Tate
  • Regisseur(e): Kevin Costner
  • Komponist: James Newton Howard
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Italienisch, Türkisch, Ungarisch, Polnisch, Schwedisch, Isländisch, Kroatisch, Griechisch, Tschechisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 25. September 1998
  • Produktionsjahr: 1997
  • Spieldauer: 170 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (79 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RYD7
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.373 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wir schreiben das Jahr 2013. Nach einem verheerenden Atom-Krieg versinkt die Welt in Anarchie und Chaos. Die Überlebenden werden von dem tyrannischen General Bethlehem unterdrückt. Eines Tages erscheint in einer abgelegenen Siedlung ein geheimnisvoller Fremder. Er gibt den Menschen ihre Hoffnung und ihren Willen zum Widerstand zurück. Doch der Aufstand, den er entfesselt, entgleitet seiner Kontrolle...

Amazon.de

Der Absturz vom Oscar-Gewinner für Der mit dem Wolf tanzt ans unterste Ende der Kritikerbewertung und der Einspielergebnisse an den Kinokassen mit seinem dreistündigen postapokalyptischen Märchen Postman muss Kevin Costner tief getroffen haben, denn seine zweite Regiearbeit wurde nicht nur von der Kritik regelrecht durchgeprügelt, der 1997 entstandene Film entpuppte sich auch noch finanziell als einer der größten Flops des Jahrzehnts.

Dabei klang die Geschichte auf dem Papier nach einem sicheren Erfolg: In diesem futuristischen Western spielt Costner einen charismatischen Herumtreiber, der eines Tages beginnt, das vor langer Zeit zerstörte amerikanische Postwesen wieder aufzubauen, was die voneinander vollkommen isolierten Gemeinden wieder miteinander verbindet. Zum Ärger eines Tyrannen (Will Patton), der das Land regiert und durch den Wiederaufbau des Postwesens -- und damit der Kommunikation zwischen den Gemeinden -- seine Macht bedroht sieht.

Der Film mag gefloppt sein, aber wie in so vielen anderen Fällen auch hat dieses Werk seine ganz eigenen Qualitäten. Costner hat sich selbst sehr sympathisch inszeniert, und er behandelt den Film mit großer Ernsthaftigkeit, was ihn vor einem Absturz in die Lächerlichkeit bewahrt. Dies mag ein schwaches Kompliment sein, aber Costners Ode an den Patriotismus ist wirklich rührend und visuell sogar beeindruckend inszeniert. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von michael am 1. November 2010
Format: DVD
Der Film war genau so wie Waterworld ein "Rohrkrepierer" und wurde ebenfalls von den so genannten Kritikern zerissen, aber warum eigentlich?

Sehe ich mir an wie manche schon fast panisch reagieren wenn ihr Internet nicht funktioniert oder das Handynetz ausgefallen ist, oder aber man auch nur sein Handy zu hause vergessen hat.... ja wie würde es diesen Personen erst gehen wenn sie nicht wüssten, dass der kommunikationsentzug nicht von kurzer Dauer ist?
Meiner Meinung kann die Rolle des Postmans nur von einem Postmann, einem Informationsüberbringer übernommen werden.
Das Wort wird wohl immer stärker wiegen als die größte Tyranei!, Idealismus ebenso.

Ich denke der Film war, ebenso wie Waterworld, zur falschen Zeit am falschen Ort. Die Gesellschaft wollte wohl nicht mit ihrem Abgrund konfrontiert werden und schon gar nicht nachdenken ohne großes Gemetzel. Natürlich missfällt mir auch der teilweise überschwappende Patriotismus, jedoch sehe ich über diese Kleinigkeit gerne hinweg, erst recht wenn man die Vereinigten Staaten mit Freiheit verbindet, Freiheit stattdessen sieht.
Achja, vor einem letzten Zitat sei mir noch die Anmerkung gestattet, dass ich mich bisher nicht als "Costner-Fan" gesehen habe, der Film lief vor Jahren im TV und ich habe ihn aufgenommen aber erst heute habe ich ihn mir angesehen und bin froh ihn nicht gelöscht zu haben.

"Wäre es nicht toll wenn Kriege bloß von denen ausgefochten werden die sie angezettelt haben?"
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
51 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 8. Oktober 2003
Format: DVD
Leider ließ ich mich 1997 auch von den oft wirklich schlechten und vor allem ungerechtfertigten Kritiken beeinflussen und verzichtete darauf mir „Postman" im Kino anzusehen. Als ich dann 1 Jahr später den Film erstmal auf VHS sah, war ich sehr positiv überrascht. Jetzt hab ich mir vor kurzem, nachdem ich den Film ein paar Jahre nicht mehr gesehen habe, die DVD dieses bildgewaltigen Spektakels zugelegt und hab mich dann wieder prächtig unterhalten. Sicher lässt sich über die Logik und Handlung von Costners Epos streiten, aber als ich auf den Film aufmerksam wurde habe ich keine anspruchsvolle Verfilmung erwartet, sondern einfach gute Unterhaltung gesucht und die habe ich dann auch gefunden. Kevin Costner präsentiert uns mit Postman einen Unterhaltungsfilm der alles bietet was man sich von dieser Art Film wünscht. Von atemberaubenden Landschaften, einer wunderschönen Frau, guter Action und einem herrlich fiesen Bösewicht bietet Costner alles auf was gutes Popcorn Kino ausmacht. Mit Will Patton (Armageddon), der schönen Olivia Williams (The Sixth Sense) und natürlich Kevin Costner selbst ist Postman auch relativ gut besetzt und mit 171 Minuten Laufzeit bekommt der Zuschauer auch eine ganze Menge Film. Sicher ist die Handlung an sich hirnrissig, den ich glaube auch nicht unbedingt daran das eines Tages Postboten die Retter der Welt sind, aber was bitteschön tut das zur Sache. Costners Endzeitspektakel ist einfach nur faszinierend und unterhaltsam zugleich und mehr braucht es auch nicht, den wenn ich Kino mit Anspruch sehen will, dann gibt es dafür andere Filme.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. Juli 2000
Format: DVD
Klar, daß dieser Film von der Kritik und auch an den Kinokassen nicht pfleglich behandelt wurde. denn ein Film wie dieser ist nicht massenkompatibel, kann kein Renner sein, der den Hollywood-Bossen die Knete nur so in die Kasse treibt. Dafür ist mit Postman - zugegeben mit gelegentlich etwas viel patriotischem Schmalz - ein großes Kinowerk gelungen. Ein Western bester Art vor einer beängstigenden Kulisse. Eine Vision schrecklicher Geschehnisse - aber nicht ohne Optimismus. Eine Geschichte eines Outlaw, der seinen Weg findet. Erzählkino eben. Mit einer großen Geschichte, großen Bildern und großen Eindrücken - aber ohne Splatter, Action ohne Ende und einer dünnen Rahmenhandlung. Fazit: Wer keine Handlung braucht aber einen beeindruckenden Bodycount liegt mit Postman neben der Spur.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nexis am 4. Mai 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kann auch nicht verstehen, weshalb dieser Film von den Kritikern dermaßen durch die Pfütze gezogen wurde. Da kenne ich weitaus miesere Filme wie 2012. Postman hat da im Vergleich weit mehr Klasse.

Der Film zeigt, dass aus einer anfänglichen Not-Lüge etwas gutes enstehen kann, was den Menschen in dieser Post-Apokalyptischen Schreckenszeit wieder Hoffnung gibt. Zudem wird gelehrt, dass eine Macht, welche auf Verbreitung von Angst und Tyrannei aufbaut, auf wackligen Füssen steht. Derlei Anführer sollten nicht mit Freundschaft und Loyalität bei ihren Helfern rechnen, eher mit Meuterei.
Dem Postman dagegen wünschen sich viele Menschen zu folgen, da er den isolierten Menschen Hoffnung und Freude bereitet; dabei ist egal, dass der Postman sich diese Amtsposition anfangs nur erschwindelt hatte, um an etwas zu Essen zu kommen.
Am Ende der fiktiven Geschichte dieses Filmes, kommt die Erkenntnis, dass was der Postman getan hat, ein Meilenstein in der Rückkehr zu einer zivilisierten harmonischen Zivilisation war.

Was mich angeht, hat Kevin Costner mit diesem Film keinen Knacks im Image bekommen, eher einen Schub.
Ich kann den Film nur empfehlen, er bietet alles von Romantik über Drama bis Action.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen