weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. September 2010
Pompeji ist wohl jedem ein Begriff. Dennoch weiß kaum jemand mehr über die Stadt, als dass sie im 1. Jh. n. Chr. bei einem Vesuvausbruch unterging - udn so nahezu komplett unter "Schutt und Asche" erhalten blieb. Wer mehr erfahren will, sollte nach Neapel fahren und sich dieses Weltwunder der Archäologie selbst angucken - oder diesen Sachbildband kaufen: fantastische Bilder (auch wenn ein paar der großen, doppelseitigen Bilder ein wenig unscharf geraten sind) und ein spannender, interessanter Text über die Jahrnunderte lange wechselhafte Geschichte, über die Bewohner und vor allem über ihr Alltagsleben, geschrieben von Prof. Pappalardo, einem ausgewiesenen Spezialisten, der noch dazu hervoragend aus dem Italenischen übersetzt wurde. Fünf Sterne und beide Daumen hoch!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2010
Das Jahr 2010 hat mit seinen unzähligen Vulkanausbrüchen in verschiedenen Teilen der Welt, vor allem aber durch den isländischen Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen, der für Tage den ganzen Flugverkehr in Europa lahm legte, gezeigt, dass es tief in der Erde brodelt und dass im Inneren unseres Planeten Kräfte am Werk sind, die wir uns nicht vorstellen können.

Der vorliegende Band aus der Zabern-Reihe "Bildbände zur Archäologie" erzählt in Wort und Bild, was die Archäologen über den verheerenden Vulkanausbruch des Vesuv im Jahre 79 n. Chr. herausgefunden haben, der die in der Antike berühmte Stadt Pompeji in Schutt und Asche legte.

Das damals im Ascheregen versunkene Pompeji steht in diesem wunderbaren Band vor den Augen des Lesers und Betrachters wieder auf. Eine unglaublich ausdifferenzierte Kultur kommt zum Vorschein und eine städtische Gesellschaft auf für die damalige Zeit allerhöchstem wirtschaftlichen, technischen und kulturellen Niveau.

Der Band eignet sich ganz hervorragend als repräsentatives Geschenk für viele Anlässe.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Februar 2016
Den vorherigen Rezensionen ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Bei diesem Werk handelt es sich um ein tolles Buch mit sehr viel wissenswertem Inhalt. Einen Stern Abzug gibt es von mir dennoch. Warum? Vor allem im mittleren Bereich des Buches werden mehrere der interessantesten Bauten Pompejis vorgestellt und mitunter sehr detailliert beschrieben. Allerdings geschieht dies zum Teil ohne eine einzige Abbildung, so dass der Leser hier letztendlich auf seine eigene Vorstellungskraft angewiesen bleibt. Für ein Buch, dass sich als "Bildband" präsentiert, finde ich das etwas schwach. Wer sich bereits mit Pompeji beschäftigt und die Stadt bereits besucht hat oder sie bereits aus anderen Büchern kennt, wird über den "Bildermangel" vielleicht hinweg sehen können. Derjenige, der ohne bzw. mit relativ wenig Vorwissen an dieses Buch heran geht, wird hier wohl etwas enttäuscht sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2015
Wer sich für das antike Pompeji begeistert, hat in aller Regel das Bücherregal voll mit der entsprechenden Literatur. Dazu gehören natürlich auch diverse Bildbände und Fotobücher, wobei dieses hier nicht fehlen sollte, denn es gehört ganz zweifelsfrei zu den Herausragendsten über das antike Pompeji. Auch wenn das meiste zum hunderttausendsten Male wiedergegeben wird, dieses Buch ist für den eingefleischten Pompeji-Fan ein Muss!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden