• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Politischer Liberalismus ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von extra-buch
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: ungelesene Remittende, leichte äußere Lagerspuren, sonst wie neu, Mängelstempel am Buchschnitt unten
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,48 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Politischer Liberalismus (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 27. Januar 2003

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 22,00
EUR 22,00 EUR 13,95
59 neu ab EUR 22,00 7 gebraucht ab EUR 13,95

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Politischer Liberalismus (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Eine Theorie der Gerechtigkeit (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Gerechtigkeit als Fairneß: Ein Neuentwurf (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 61,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 540 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 4 (27. Januar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518292420
  • ISBN-13: 978-3518292426
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 2,6 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 362.747 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Borden Rawls wurde am 21. Februar 1921 in Baltimore, USA geboren und starb am 24. November 2002 in Lexington. Er schloss die berühmte episkopalischen Privatschule in Kent im Jahr 1939 ab und machte vier Jahre später seinen Bachelor of Arts an der Princeton University. Darauf folgte die Promotion in Philosophie und seine Lehrzeit in Princeton. Von 1952 bis 1953 erhielt er ein Fulbright Stipendium für die Universität Oxford in England. Danach arbeitete er als ›assistant‹ und ›associate‹-Professor an der Cornell-Universität in Ithaca, New York, bevor er ab 1962 dort ordentlicher Professor wurde. Von 1970 bis 1972 war er Präsident der ›American Association of Political and Social Philosophers‹. In dieser Zeit entsteht sein Hauptwerk A Theory of Justice. 1974 wird er Präsident der ›Eastern Division of the American Philosophical Association‹. Ab 1979 lehrt er Philosophie an der Harvard Universität in Cambridge. Sein Werk Political Liberalism entsteht 1993.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yakari's horse am 7. November 2012
Format: Taschenbuch
Neben dem, was der Rezensent "Ein Kunde" geschrieben hat und dem ich nur zustimmen kann, möchte ich noch 2 Punkte ergänzen:

1.
Mich persönlich hat Rawls' erstes Werk von 1971 (Eine Theorie der Gerechtigkeit) fast noch mehr überzeugt, als diese nachträglichen Modifikationen und Klärungsversuche.

2.
Für Einsteiger, bzw. Menschen, die sich erst neu mit diesen Theorien befassen, ist ausdrücklich zu erwähnen, dass im Kontext der amerikanischen Debatte das Wort "Liberalismus" in einem viel weniger ökonomisch verengtem Sinn zu verstehen ist, wie es heute z.B. im deutschsprachigen Raum üblich ist. Es hat sozusagen zwei (durchaus verschiedene) Bedeutungen: Während ökonomischer Liberalismus den sogenannten 'freien Markt', also eine Marktwirtschaft mit möglichst wenigen Eingriffen von staatlicher Seite meint, bezieht sich politischer Liberalismus v.a. auf Werte wie freie Meinungsäußerung und andere (v.a. "politische") Menschenrechte.

Es gibt dabei durchaus Linksliberale, die sagen, dass gerade ein z.u. 'freier' Markt letztlich die Freiheit der Mehrheit der Individuen mehr beeinträchtigt, als ein demokratisch intelligent regulierter Markt, sodass also ggf. der pol. gewissermaßen gegen! einen radikalen ökonom. Liberalismus (zuweilen auch als Libertarianismus bezeichnet) steht.

Für RAWLS ist eindeutig die pol. Freiheit Aller vorrangig, sodass er für deutsche Sprechgewohnheit ein Linksliberaler bzw. quasi ein Sozialdemokrat ist (aber nicht zu verstehen als deckungsbleich mit aktuellen konkreten SPD Programmen, sondern im Sinne der Grundideen der Sozialdemokratie seit August Bebel etc.)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen