EUR 32,31
  • Statt: EUR 32,32
  • Sie sparen: EUR 0,01
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Policing the Risk Society ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Policing the Risk Society (Englisch) Taschenbuch – 24. Juni 1997


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 32,31
EUR 32,31 EUR 86,99
4 neu ab EUR 32,31 1 gebraucht ab EUR 86,99
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ericson and Haggarty's work...provides a much needed assessment of the lattice work for policing the risk society." -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Synopsis

In this provocative new book, Richard Ericson and Kevin Haggerty contend that the police have become information brokers to institutions such as insurance companies and health and welfare organizations that operate based on a knowledge of risk. In turn, these institutions influence the ways that police officers think and act. A critical review of existing research reveals the need to study police interaction with institutions as well as individuals. These institutions are part of an emerging "risk society" where knowledge of risk is used to control danger. The authors examine different aspects of police involvement; the use of surveillance technologies and the collection of data on securities, careers and different social, ethnic, age and gender groups. They conclude by looking at how police organizations have been forced to develop new communications rules and technologies to meet external demands for knowledge of risk. This is the first book in this field to include detailed evidence of some of the central tenets of the risk society. It also includes a sophisticated examination of the risk society theory that will advance readers' knowledge considerably.

With this book, the authors revolutionize the study of policing, and their work will impact heavily on scholars in criminology, social theory, and communications as well as policing and the public. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Kundenrezensionen

Es gibt noch keine Kundenrezensionen auf Amazon.de
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 1 Rezension
The book is great. I am very happy with the purchase 4. September 2014
Von Jose De Jesus Filho - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
The book is great. I am very happy with the purchase. It arrived in the conditions and time as described by the seller.
Ist diese Rezension hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.