Polarlichter zwischen Wunder und Wirklichkeit und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,94 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Polarlichter zwischen Wunder und Wirklichkeit auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Polarlichter zwischen Wunder und Wirklichkeit: Kulturgeschichte und Physik einer Himmelserscheinung [Gebundene Ausgabe]

Kristian Schlegel
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,95  
Springer Verlag
Springer Lehr- & Fachbücher
Alle Fachbücher von Springer in den Bereichen Wirtschaft, Naturwissenschaften, Technik, Gesellschaft, Psychologie, Medizin und Gesundheitswesen finden Sie im Springer-Shop.

Kurzbeschreibung

28. Oktober 2011 3827428807 978-3827428806 2012
Polarlichter haben die Menschen schon seit frühen Zeiten erschreckt oder verzaubert. In Märchen Sagen und anderen Geschichten wurden Deutungen geschaffen, die sich um Götter, Helden, Fabelwesen oder auch Tiere ranken. Seit dem Altertum gibt es auch gelehrte Texte, in denen sich Philosophen, Chronisten und Wissenschaftler mit dieser Naturerscheinung befassen. Birgit und Kristian Schlegel gehen in ihrem reich illustrierten Buch den historischen Erklärungen zur Entstehung der Polarlichter nach, deren Rätsel erst im 20. Jahrhundert physikalisch ganz gelöst wurde. Aktuelle interdisziplinäre Forschungsergebnisse, die mit der Entstehung der Polarlichter in Verbindung stehen, werden anschaulich und wissenschaftlich präzise anhand zahlreicher Bilder und Diagramme erläutert.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Trotz des dichten Stoffs bleibt die Darstellung übersichtlich und allgemein verständlich. Die Entwicklung der unterschiedlichen Aspekte zum Thema, vom Mythos zur Wissenschaft, macht die Lektüre spannend. Dem Inhalt angepasste, überwiegend farbige Abbildungen geben einen guten Überblick über Farben und Formen der Polarlichter. Zum gesteigerten Verständnis des naturwissenschaftlichen Teils bietet das Buch dort tabellarische Übersichten und Grafiken an.

Sterne und Weltraum

Birgit und Kristian Schlegel haben in ihrem Buch "Polarlichter zwischen Wunder und Wirklichkeit" das Naturschauspiel sehr informativ erklärt. Dabei gliederten sie die zehn Kapitel entsprechend ihrer jeweiligen Profession als Kulturanthropologin und Astrophysiker. Die Mischung macht dieses Buch denn auch so lesenswert für  Polarlicht-Kenner  und vor allem für diejenigen, die sich mit dem Naturphänomen intensiver beschäftigen möchten.

Göttinger Tageblatt

Aufgrund seiner umfassenden und wirklich fundierten Darstellung des Themas kann das Buch bereits jetzt als aktuelles Standardwerk für den Amateur-Nordlichtbeobachter bezeichnet werden. Ein gleichwertiges Buch ist momentan auch im internationalen Raum nicht verfügbar.

METEOROS, Oktober 2012, Ulrich Rieth

Das Buch zeichnet sich durch zahlreiche farbige und zum Teil außergewöhnliche, sorgfältig ausgewählte und in guter Druckqualität wiedergegebene Fotografien des Polarlichts, die heute auch aus dem Weltraum möglich sind, aus und gibt einen ansprechenden, auch für den nicht vorgebildeten Leser gut verständlichen Überblick über die Entwicklung der Erforschung des Polarlichts von den frühen Mythen über die geschichtlichen Ereignisse bis zum heutigen Stand des Wissens; es kann jedem am Thema interessierten Leser für einen ersten gründlichen Überblick sehr empfohlen werden.

Mitteilungen der Gauss-Gesellschaft Göttingen e.V.

Sehr wertvoll und nicht selbstverständlich sind die beiden letzten Kapitel des Buches, die zum einen das Auftreten von Polarlichtern auf den anderen Planeten unseres Sonnensystems beschreiben (Kapitel neun)  und mit dem letzten Kapitel auch eine sehr schöne Übersicht über Buch-  und Zeitschriftenartikel zum Thema sowie Internethinweise für all diejenigen bereithalten, die - nachdem das vorliegende Buch sie mit dem Virus der Polarlichtforschung infiziert hat - weiter am Ball bleiben wollen.

Spektrum.de

...nahezu uneingeschränkt zu empfehlen. ...Als Bilderbuch von Polarlichtern nimmt es den Betrachter zunächst visuell gefangen und gestattet es, selbst die Schwerpunkte beim Lesen zu setzen, sei es mehr die Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, sei es die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge oder - am besten - beides. Wegen seines niedrigen Preises bietet sich das Buch insbesondere als ideales Geschenk an.

Physik in unserer Zeit

Die Schlegels haben in ihrem Buch zahlreiche Märchen, Fabeln und Anekdoten zum Polarlicht gesammelt, die sich kurzweilig lesen.

Braunschweiger Zeitung

Buchrückseite

Wer sie einmal in der Natur, in Filmen oder auf Fotografien gesehen hat, ist von den leuchtenden Phänomenen am Nachthimmel fasziniert. Da sie, je nach Polnähe, vor allem im Norden oder Süden erscheinen, werden sie Nord- und Südlicht, zusammenfassend Polarlichter genannt.

 

Sie haben die Menschen schon seit frühen Zeiten erschreckt oder verzaubert. In Märchen Sagen und anderen Geschichten wurden Deutungen geschaffen, die sich um Götter, Helden, Fabelwesen oder auch Tiere ranken. Seit dem Altertum gibt es auch gelehrte Texte, in denen sich Philosophen, Chronisten und Wissenschaftler mit dieser Naturerscheinung befassen. Die frühneuzeitlichen Flugblätter stellten in Mitteleuropa einen Höhepunkt der Beziehungen zwischen den Menschen und den Himmelszeichen dar.

 

Seit dem 18. Jahrhundert haben Naturforscher die naturwissenschaftlichen Erklärungen zur Entstehung der Polarlichter gesucht, aber erst im 20. Jahrhundert wurde das Rätsel ganz gelöst. Fakten aus der Physik, Geophysik und Weltraumforschung, die mit der Entstehung der Polarlichter in Verbindung stehen, werden in einem allgemein verständlichen Text wissenschaftlich präzise bis zu den jüngsten Forschungen hin erläutert. Zahlreiche Gemälde, Photos, Graphiken, Textauszüge sowie Angaben zur Literatur und zu Internetseiten bereichern den Text.

 

Mit der in den nächsten Jahren zunehmenden Sonnenaktivität werden Polarlichter auch in Deutschland wieder häufiger zu bestaunen sein.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Polarlichter - zwischen Wunder und Wirklichkeit 8. Januar 2012
Von step26
Format:Gebundene Ausgabe
Wie der Titel des vorliegenden Buches schon andeutet, nähert sich das Werk dem Thema Polarlicht aus verschiedenen Richtungen.
Birgit Schlegel hat Kulturanthropologie studiert und bereits mehrere Bücher und Aufsätze zur regionalen Kultur und Geschichte Südniedersachsens verfasst. Sie vermittelt daher in den ersten vier Kapiteln des Buches einen sehr umfangreichen Überblick über die kulturwissenschaftliche Geschichte von Polarlichtern ' von deren frühester Beobachtungen und Beschreibungen bis zu ihrer in verschiedenen Kulturen doch sehr unterschiedlichen Deutung als Wunderzeichen oder Unheilsbringer. Ihr Mann, Kristian Schlegel, hat sich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Lindau am Harz mit Atmosphärenphysik und solar-terrestrischen Beziehungen befasst. Er zeichnet daher für die naturwissenschaftliche Darstellung der Polarlichteigenschaften im zweiten Teil des Buches verantwortlich.
Beim ersten Hineinblättern fällt unter dem Schutzumschlag zuerst die sehr hochwertige Verarbeitung des Buches auf: Der strukturierte Einband liegt sehr griffig und wertig in der Hand. Die farbigen Abbildungen von z. T. sehr alten Quellen und die Polarlichtfotografien im Buch sind in sehr guter Qualität wiedergegeben.
In den ersten Kapiteln wird die kultur- und literaturhistorische Beobachtung von Polarlichtern umfassend beleuchtet. So beschränkt sich Birgit Schlegel nicht auf die Darstellung aus nur wenigen Kulturkreisen sondern beschreibt die Entdeckung von Nord- bzw. Südlichtern von Alaska, Kanada bis nach Asien, Australien, Neuseeland und den Kulturen Südamerikas.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Polarlichter 31. Juli 2013
Von Nelleh
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch für meinen Dad als Geburtstagsgeschenk gekauft. Er war sehr begeistert und hat es regelrecht verschlungen. Für jeden, der Interesse an den physikalischen Eigenheiten der Lichter hat, sicher ein guter Kauf!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar