29 Angebote ab EUR 36,50

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 12,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pokémon - SoulSilver (Silberne Edition), (inkl. Pokéwalker)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pokémon - SoulSilver (Silberne Edition), (inkl. Pokéwalker)

von Nintendo
Plattform : Nintendo DS
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
126 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • Nintendo DS/DSi/DSi XL: Pokémon Silber Edition, Pokémon Silber Edition Soulsilver + Pokewalker für DS und DSi läuten eine neue Ära der Pokémon-Geschichte ein. Altersfreigabe: freigegeben ohne Altersbeschränkung gemäß § 14 JuSchG
22 gebraucht ab EUR 36,50 7 Sammlerstück(e) ab EUR 54,99

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktinformation

  • ASIN: B003492MS2
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 5,3 x 12,7 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 26. März 2010
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (126 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.068 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Mit Pokémon zu mehr Bewegung
Seit mehr als 10 Jahren trainieren Millionen von Pokémon-Fans weltweit ihre Pokémon ausschließlich im Videospiel. Am 26. März aber springt der Spielspaß endgültig von der virtuellen auf die reale Welt über. An diesem Tag erscheinen in Europa die Pokémon Goldene Edition HeartGold und Pokémon Silberne Edition SoulSilver für Nintendo DS und Nintendo DSi - und läuten eine neue Ära der Pokémon-Geschichte ein: Die Spieler können ihre virtuellen Freunde jetzt auch trainieren, indem sie sich selbst in der realen Welt bewegen, etwa beim Laufen oder Spazierengehen. Denn beide Editionen enthalten als exklusives Zubehör einen Pokéwalker. Dieser Schrittzähler erlaubt es ihnen, reale Laufleistungen auf vielfältige Weise für ihr Pokémon-Spiel zu nutzen.

Vergrößern

Jedes Pokémon aus den zwei neuen Spielen lässt sich per Infrarot-Verbindung auf den Pokéwalker übertragen. Das Zusatzgerät zählt die Schritte des Spielers in der Realität und wandelt sie in Erfahrungspunkte für das jeweilige Pokémon um. Je mehr Schritte der Spieler macht, desto mehr Watt gewinnt er. Die Watt-Einheiten wiederum kann er im Pokéwalker nutzen, um mit Hilfe des Pokéradars neue, wilde Pokémon aufzustöbern und zu fangen oder um mittels Detektor nützliche Gegenstände zu finden.

Sowohl Pokémon als auch Gegenstände kann man in die eigentlichen Spiele auf Nintendo DS zurück übertragen und dort einsetzen. Die Infrarot-Verbindung dient aber nicht nur dem Austausch zwischen Pokéwalker und Nintendo DS, sondern auch dem zwischen zwei Schrittzählern. Zwei Freunde, die ihre Pokéwalker miteinander verbinden, erhalten beide ein hilfreiches Item geschenkt.

Jeder Spieler kann frei entscheiden, welche Gegenden sein Pokémon auf dem Pokéwalker durchstreifen soll, zum Beispiel die Prärie oder Meereslandschaften. Auf jeder Route wird es anderen Artgenossen begegnen, und einige spezielle Pokémon trifft es nur auf ganz bestimmten Wegstrecken an.


Vergrößern

Vergrößern


Die Pokémon Goldene Edition HeartGold und Pokémon Silberne Edition SoulSilver versetzen die Nintendo DS-Fans in die herrliche Region Johto, die sie zuletzt 2001 in den Game Boy-Versionen Pokémon Gold und Silber besuchen konnten. Auf den Konsolen der Nintendo DS-Reihe ist Johto zum ersten Mal zugänglich. Deren innovative Technologie ermöglicht Neuerungen, die das zeitlose Abenteuer entschieden bereichern. Exklusiv für Nintendo DS und Nintendo DSi entwickelt, bieten die Spiele detaillierte Grafiken, die jede Umgebung perfekt zur Geltung bringen.

Die Spieler können Hunderte von Pokémon fangen und den neuen per Touchscreen bedienbaren Pokédex nutzen. Sie haben auch außerhalb der Wettkämpfe die Möglichkeit, mit ihren Pokémon zu interagieren, indem sie eines aus ihrem Team auswählen, das sie überall hin begleitet. Der Touchscreen erleichtert nicht nur die Handhabung des Pokédex, sondern auch die Spielesteuerung selbst.

Die Handlung lädt die Spieler zu Reisen kreuz und quer durch Johto ein. Dabei treffen sie auf immer neue, wunderbare und geheimnisvolle Charaktere. So begegnen sie etwa dem schurkischen Team Rocket, das nur auf Ärger aus ist, und selbstverständlich zahllosen Pokémon – darunter womöglich so legendäre Exemplare wie Raikou, Entei und Suicune. Der Sage nach sind sie zwar von einem Feuer verschlungen worden, aber es geht ein Gerücht um, dass sie vielleicht doch wieder auftauchen.

Ob alte Fans der Kultserie oder Neueinsteiger – sie alle werden in Pokémon HeartGold und SoulSilver jede Menge Pokémon zum Fangen, Sammeln und Trainieren finden. Und wer den Reiz einer Spielereihe erleben möchte, die sich weltweit mehr als 197 Millionen Mal verkauft hat, der kann ab 26. März laufend faszinierende Erkenntnisse gewinnen.

Pressestimmen:
  • M!Games (Ausgabe 06/10): 85%
  • Wii Magazin (Ausgabe 02/10): 87%



Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Nolte am 8. April 2010
Das Spiel ist ein gut gelungenes Pokemon Remake.
Pflichtkauf für jeden Pokemonfan.

Pro:
-Dadurch das man im Gegenteil zu den meisten Pokemonspielen 16 anstatt 8 Orden erkämpfen muss bietet das Spiel viele Stunden Spielspaß.
- Es gibt im gegenteil zu Gold und Silber vielmehr Pokemon zu fangen, wodurch man sein Pokemon-Team noch indiviueller gestalten kann
-Nach dem Durchspielen hat man noch jede Menge zu tun:
- Mann kann sich in der größeren Kampfzone aufhalten, wo man auf viele verschiedene Arten weiterhin Kämpfen kann.
- Es gibt mehr Legendäre Pokemon als bei allen anderen Pokemon zuvor
- Wie schon bei Diamant, Perle und Platin kann man, wenn man die Motivation aufbringt, alle 493 Pokemon Sammeln, das funktioniert jedoch nur mit anderen Pokemon Editionen
- Es hat ne schöne Grafik

Contra:
- Es ist halt nen Remake...es gibt zwar mehr Pokemon als bei Silber und Gold, jedoch ist der ablauf des Spiels im großen und ganzen gleich.

...jeder der schon irgendein pokemon gespielt hat, weiß, wieviel Spaß das macht, das brauch ich nicht hinschreiben, und jeder der noch kein Pokemon gespielt hat, ist definitiv dazu verpflichtet das Auszuprobieren, da ich wirklich noch keine Person getroffen hab, der Pokemon nicht Spaß gemacht hat.

Ich empfehle es eigentlich jeden DS-Eigentümer
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Vorwerk am 31. Mai 2010
Wie der Titel schon sagt,
Ich spiele schon seeeeehr lange Pokemon.
Selbst mit über 18 Jahren spiele ich Pokemon.
Schon als Kind hatte ich mit der Roten angefangen.
Weiter gings mit der Goldenen, der Kristall, Saphir, smaragd, feuerrot, diamant (zwischendurch auch mal Ranger und Dungeon gespielt, welche aber nicht meine eigenen sind) und jetzte die Soul Silver.
Und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Als ich die Werbung sah, war ich so begeistert!
Yes ein Remake meiner Lieblingsedition. Schon damals fand ich die Goldene toll.
Der Tag und Nachtrythmus. Team Rocket will sich wieder neu formieren. Die "neuen" Pokemon Feurigel etc.
Jotho und Kanto und einfach mal die geile Sache sich 16 Orden zu erarbeiten :D
Da stand für mich fest... Die kaufste Dir!
Und ich wurde nicht enttäuscht! Alles wurde Detailgetreu neu verarbeitet, verbessert und optimiert.
Ich bin auch soooo froh dass der Tag und Nachtrythmus wieder da ist. Weil den hab ich so vermisst.
Die Arenen vom 1-8. Orden sind liebevoll neu aufgelegt. Immerwieder ein neues Abenteuersich da durchzukämpfen.
Zurzeit bin ich noch bei der Siegesstraße, weil ich zwischendurch eine Spielepause einlegen musste (Abi-Stress).
Deswegen freu ich mich schon auf die Top 4 und auf die restlichen 8 Orden.
Auch liebe ich immernoch die Geschichte mit Suicune :3
Die ganzen Pokemon erstrahlen in neuen Glanz und ich fühle mich gleich wieder wie 10 oder so :D XD
Auch dieses Extra, der kleine Pokewalker, ist echt zum verlieben.
Der ist nicht nur superniedlich sondern auch mal n anderer Zeitvertreib.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
81 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jannis Piek am 29. März 2010
Folgende Punkte machen für mich eine 5 Sterne Bewertung aus:

1. Hilfestellung:
Im Gegensatz zu den 2001 erschienen Pokemoneditionen, von denen dieses Spiel ein Remake darstellt, wird dem Neuling gleich zu beginn umfassende Hilfestellung angeboten. So weiß der Spieler wesentlich öfter, was als nächstes zu tun ist. Eine wichtige Neuerung ist die wesentlich stärkere Einbeziehung des Touchscreens des Nintendo DS'. So ist Beispielsweise das Menü (in welchem das Spiel auch gespeichert werden kann) nun direkt auf dem Touchscreen integriert und die einzelnen Menüelemente können über eine Berührung aufgerufen werden, wie auch die Turbotreter aktiviert und deaktiviert werden können. Auch das sortieren der Pokemon in den Boxen, sowie sämtliche Spielmenüs werden nun direkt auf dem Touchscreen angezeigt. Es ist an keiner Stelle des Spiels mehr notwendig, die A,B,X,Y,Start oder Select Tasten zu drücken, sondern all dies kann über den Touchscreen sogar wesentlich komfortabler erledigt werden. Auch der Detektor wird ausschließlich über den Touchscreen bedient.

2. Animations- und Eventvielfalt:
Da das Spiel mit der Engine von Pokemon Diamant/Perl/Platin läuft, haben sich die Entwickler offensichtlich etwas zu tun gesucht. Auffällig sind zahlreiche liebevolle Animation bei sämtlichen Ereignissen. Dazu auch, dass das erste Pokemon im Team hinter einem herläuft und, wenn es eine VM (= Versteckte Maschine = Attacke, die außerhalb des Kampfes eingesetzt werden kann, um bspw. zu Schwimmen, zu klettern oder Felsen zu bewegen) einsetzt, diese Aktion animiert ist (z.B. bei Surfer: Pokemon springt ins Wasser).
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BlackSun am 2. Dezember 2011
Verifizierter Kauf
Ich besitze das Spiel nun schon seit 2010, bin gerade wieder darüber gestolpert und überlege, ein weiteres hiervon es meinem kleinen Cousin, der absolut "unerfahren" in Sachen Anime generell ist, zum nächsten Geburtstag zu schenken. Meines geb ich nicht her =P

Ich bin nun schon seit Jahren "Trainer der ersten Generation", ein Titel, den nicht jeder für sich beanspruchen kann - vor allem nur sehr wenige jetzt-20-Jährige. Seit Pokémon, Rote Edition bin ich dabei, über Gelb - wo das Prinzip des hinterherlaufenden Pokémons das erste Mal aufgegriffen wurde - dann Silber, Rubin, Smaragd, Feuerrot... und schließlich wurde mir auch Diamant an die Backe geschenkt. Eigentlich hatte ich vor, zu diesem Zeitpunkt [Diamant] ausgestiegen zu sein, da ich - wie einige andere Trainer der ersten Generation - schon seit langem beobachte, dass die Pokémon von Generation zu Generation leider immer fantasieloser ausfallen, immer alberner und zu irgendwelchen Knuddeltierchen für dann doch etwas... jüngere Generationen "verkommen". Wirklich coole und einzigartige Pokémon, die wurden meines Erachtens nach immer seltener, auch wenn es hier und da noch das eine oder andere geben mag. Die guten alten Tage, in denen Pokémon auch in meiner jetzigen Generation noch als "cool" galt... wo sind sie hin...? War eine schöne Zeit. Leute, traut eurem Ego mal etwas mehr zu, Pokémon-Spiele wie SoulSilver schließt "erwachsen/cool sein" noch lange nicht aus, eher im Gegenteil! Wer dazu steht, dass er immer noch seit damals Trainer ist, verdient Respekt für Selbstbewusstsein. Eigentlich schade, dass dem so ist.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden