EUR 13,50 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von renditeplus
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 15,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Medienvertrieb & Verlag
In den Einkaufswagen
EUR 19,60
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: CENTRO MUSICA
In den Einkaufswagen
EUR 22,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: mario-mariani
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Point blank (1989)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Point blank (1989)

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,50
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch renditeplus. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 neu ab EUR 13,50 16 gebraucht ab EUR 3,93 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,99

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Point blank (1989) + Fireworks + Don't touch the light
Preis für alle drei: EUR 40,48

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD
  • Erscheinungsdatum: 20. Oktober 1989
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: RCA - Italia
  • ASIN: B000091DA7
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.723 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

RCA 74249 ZD FC; RCA - Italia;

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Serafim Paliouras am 2. April 2007
Format: Audio CD
Point Blank ist meiner Meinung nach das beste Album von Bonfire!

Das ganze Album ist gespickt mit tollen, melodischen Hardrocksongs.

Anspieltips: Bang Down The Door, Tonys Roulette, The Price Of Loving You, Freedom Is My Belief, u.s.w. Wirklich ein Hammer-Album!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andy Feuerstein am 2. September 2010
Format: Audio CD
Ich weiß beim besten Willen nicht, wie es damals Bonfire geschafft hat, dieses megageile Album zu schaffen. Da waren mit Sicherheit Ausserirdische am Werk, denn sie kreierten nie wieder so ein fantastisches Album wie Point Blank. Sorry, wenn ich mich wiederhole, aber es war/ist nach wie vor DAS Album. Shit, jetzt trauere ich schon wieder den alten Zeiten hinterher, obwohl ich bei Free offen für Alles war. Na ja, the Home is where the Heart is, Bonfire :) Ach ja, macht auch mal ruhig wieder ein komplett deutsches Album, so schön mit fetzigen und balladesken Melodien :)) Grüße aus dem langweiligen Ennigerloh von Andy ^^
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rhinoman am 5. September 2013
Format: Audio CD
Mit dem genialen Vorgänger Fireworks hatten Bonfire ihren absoluten Höhepunkt erreicht. Das Nachfolge-Album Point Blank versucht natürlich in die selbe Kerbe zu schlagen, leider gelingt es dem Album nicht vollends zu überzeugen, obwohl es ohne Frage ein sehr gutes Album geworden ist. Aber bei vielen Songs fehlt so das zwingende Element, der letzte Funke will nicht richtig überspringen, wohl auch weil das Album sehr "amerikanisch" produziert wurde, und alle Ecken und Kanten doch ziemlich abgeschliffen wurden, und so doch vieles sehr brav und bieder rüberkommt - vieles hört sich wie Arbeit nach Vorschrift an oder wie am Reissbrett entstanden.
Anfangs war ich von den 17 abgdruckten Songs doch recht erschlagen, tatsächlich sind es aber nur 15 echte Songs und 2 Zwischenspiele, was immer noch jede Menge ist. Nach meiner Ansicht gibt es hier einige halbgare Füller auf dem Album, wie die Möchtegern-Hymne "Waste no Time", deren tröger Refrain einfach nur nervt, auch die all zu poppigen harmlosen langweiligen Schlager-Schnulzen "Look of Love","Gimme some" und "Say Goodbye" oder das belanglose "Never Surrender" hätte man vielleicht nicht mit aufs Album nehmen sollen. Als Balladen gab es diesmal "Why is it never enough" und "Whos foolin who", die aber eben beide keine Powerballaden mehr sind, sondern diesen Lagerfeuer-Schmalz in sich tragen, wobei ich damit nicht sagen möchte, dass sie nicht gelungen wären, aber so magisch gut unterhalten wie die Balladen auf Fireworks tun sie mich tatsächlich nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen