Point of Retreat: A Novel (Slammed Book 2) (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,61
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Point of Retreat ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Point of Retreat (Englisch) Taschenbuch – 11. Oktober 2012

13 Kundenrezensionen

Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,61
EUR 7,18 EUR 11,91
67 neu ab EUR 7,18 1 gebraucht ab EUR 11,91

Hinweise und Aktionen

  • Vorbesteller-Preisgarantie! Bestellen Sie jetzt und profitieren Sie vom günstigsten Preis für das Produkt zwischen Bestellung und Erscheinungs- bzw Erstauslieferungsdatum. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Point of Retreat + This Girl (Slammed) + Slammed
Preis für alle drei: EUR 29,19

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Simon & Schuster Ltd (11. Oktober 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1471125688
  • ISBN-13: 978-1471125683
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 2,5 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.879 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!


Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie >Weil ich Layken liebe< als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. >Weil ich Layken liebe< landete noch vor >50 Shades of Grey< auf der New-York-Times-Bestsellerliste!


Mittlerweile hat sie drei Romane publiziert, die alle Bestseller wurden. 2014 erscheint bei dtv der Folgeband >Weil ich Will liebe<.

Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Brilliant and entertaining as SLAMMED. Point of Retreat is absolute poetry." (Jamie McGuire, New York Times Bestselling author of Beautiful Disaster) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Colleen Hoover is the New York Times bestselling author of two novels: SLAMMED and POINT OF RETREAT. She lives in Texas with her husband and their three boys. Follow her on Twitter @colleenhoover and on Facebook.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna am 6. Juli 2013
Format: Kindle Edition
Directly after having finished Slammed, I HAD to read on and find out how Lake and Will's story goes on. It was so wonderful to read about their every day lives, how they manage college, job and family and the way they deal with their friends. It's like a big happy patchwork family. They have those nice rituals like telling each other every night over dinner what was bad and worst about their day. Not every story has to start with drama, and the story of those two sure had enough drama in the last book.

Yet, a story does need a plot and the reason why Lake and Will end up fighting is sort of stupid. I don't want to spoil too much but I consider Lake's behavior as real childish. Sure, Will made a mistake. But every woman in her right mind would sit down, talk about it and let her man explain before she condems him. In the end, she still doesn't trust his feelings and her reasoning does sort of make sense. But it would have helped to talk about that a bit sooner.

Will does everything to prove his love to Lake and in the end of the novel, we sure have the drama again. Hoover is still wonderful and her writing brilliant. I'm in love with all her characters. Eddie is caught up in a new kind of problem and there are a new neighbors introduced, Kirsten and her mom. The girl quickly becomes a friend of the two boys and she really is an interesting character with her weird adult-like behavior.
I loved the book almost as much as I loved the first even though I had myself to ask the question whether it was really necessary to tell this story.

I'm soon going to read the third book in the series, "This Girl", which will depict a few past events from Will's POV. I couldn't read it after the first two right away because I don't like repitions that much. Also a reason why I never re-read books.

Clear recommendation from me to all fans and would-be fans of contemporary romance since Hoover is an incredibly gifted author.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julia K. Stein am 2. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich würde gern 3,5 Sterne vergeben, drei scheint mir zu wenig, aber 4 zu viel. Ich werde zwar immer noch auf das nächste Buch lesen, weil ich neugierig bin, aber vielleicht waren meine Erwartungen zu diesem Buch einfach zu hoch.
Diese Geschichte erzählt Will, was ich an sich sehr gut fand, immer wieder ist es interessant in eine andere Figur hereinzuschauen und sein Erzählstil war auch maskuliner als der von Layken im ersten Buch.

Aber, was bei mir im ersten Buch stellenweise der Fall war, fand ich hier dominanter: das Tempo war einfach sehr schnell. Der Plot drängte nach vorn, gleichzeitig schien es manchmal hauptsächlich darum zu gehen, eine Dauer-Suspense vor dem "ersten Mal" aufzubauen. Das war mir gelegentlich zu simpel. Aber trotzdem: wenn man die Liebesgeschichte des ersten Bandes mochte, wird man bestimmt weiterlesen wollen. ich hätte gern mehr Gedichte von Will gehört, wenn ich auch insgesamt wieder gut fand, dass Hoover viele Gedichte eingebaut hat, das ist bei ihr wirklich etwas besonderes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Nachdem ich den ersten Band der Trilogie „Weil ich Layken liebe“ (englisch: „Slammed“) ganze zweimal hintereinander gelesen hatte, konnte ich die Fortsetzung, die erst in ganzen 6 Monaten zu erwarten war, einfach nicht abwarten. Und so beschloss ich kurzerhand die englische Ausgabe „Point of Retreat“ (deutsch: „Weil ich Will liebe“) zu lesen. Und was soll ich sagen – es war das Beste, dass ich tun konnte.

Ein Jahr nach dem Tod von Laykens Mutter sind Will und Layken genauso glücklich wie zu Beginn. Mehr noch haben sie eine gute Balance zwischen ihrer Beziehung und der Erziehung ihrer Brüder gefunden, und einen Partner, mit dem sie die Schwierigkeiten dieser Verantwortung teilen können. Als Wills Exfreundin Vaughn erneut in sein Leben tritt und ihn um eine zweite Chance bittet, weiß er nicht recht, wie er das Layken beibringen soll, denn für ihn ist ohnehin klar: nur Layken gehört sein Herz. Doch sie missversteht die Situation und beginnt an seiner Liebe zu ihr zu zweifeln. Kann er sie jemals zurückgewinnen?

Dieses Buch lässt sich eigentlich kaum mit den richtigen Worten umschreiben. Es ist wirklich erstaunlich, wie nah einem die Figuren kommen, welches Gefühlschaos man geradezu mit ihnen erlebt, wie man mitfühlt, und sich so hilflos fühlt. Diese Geschichte ist aus Wills Perspektive geschrieben, was die Autorin nicht besser hätte machen können. Denn so lernt man nicht nur Will sehr nah kennen, man fühlt seine Frustration, Angst und Ohnmacht geradezu mit. Colleen Hoover hat wirklich ein außerordentliches Talent, ihre Leser an den mitreisenden Gefühlen ihrer Charaktere teilhaben zu lassen, und so eine ganz dichte, gefangennehmende Atmosphäre zu schaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition
Seit über einem Jahr sind Will und Layken inzwischen offiziell ein Paar und ihre Liebe scheint nun unerschütterlich zu sein. Gemeinsam bewältigen sie den schwierigen Alltag und kümmern sich neben dem Studium auch noch um ihre kleinen Brüder, die zu allem Überfluss manchmal nur Unfug im Kopf haben.

Nach allem, was sie bisher gemeinsam durchgestanden haben, soll das kommende Jahr endlich ein erfreuliches werden und das hätten sie mehr als verdient. Doch dann taucht plötzlich Wills Ex-Freundin Vaughn wieder in seinem Leben auf und ihre Worte säen schließlich Zweifel in Lake, sodass sie ihre Beziehung zu Will sowie seine Gefühle für sie auf einmal in Frage stellt ...

Point of Retreat ist eine grandiose Fortsetzung, die auf jedem Fall mit ihrem fantastischen Vorgänger mithalten kann und mindestens genauso zu begeistern vermag. Sie ist unglaublich romantisch, oftmals humorvoll, rührt aber auch zu Tränen, was mitunter der erneut enthaltenen vielseitigen Slam-Poetry zu verdanken ist.

Mit diesem zweiten Teil hat Colleen Hoover eine Liebesgeschichte geschrieben, die zur Abwechslung einmal nicht davon handelt, wie zwei Menschen sich ineinander verlieben, sondern etwa ein Jahr nach diesem Punkt anknüpft und zeigt, wie schwierig es sein kann eine Beziehung zu erhalten. Es ist harte Arbeit, doch wenn man sich wirklich liebt, lohnt es sich ohne jeden Zweifel immer wieder um den anderen zu kämpfen.

Da die Geschichte dieses Mal aus Wills Perspektive geschildert wird, erhält man nun einen umfassenden Einblick in seine Gedanken und Gefühle. Dadurch erfährt man zum Beispiel, dass Will damals genauso darunter gelitten nicht mit ihr zusammen sein zu können wie Layken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen