Poesie des Todes und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Poesie des Todes ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,16 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Poesie des Todes Broschiert – November 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,05
61 neu ab EUR 8,95 9 gebraucht ab EUR 0,05

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Poesie des Todes + Der Schneewittchenmörder + Judasmord
Preis für alle drei: EUR 26,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Auflage (November 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899417917
  • ISBN-13: 978-3899417913
  • Originaltitel: All the pretty Girls
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,3 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.451 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

J.T. Ellison wurde von der Nashville Scene als "Best Mystery/Thriller Writer of 2008" ausgezeichnet. Für die Recherche zu ihren Büchern arbeitet sie eng mit dem Metro Nashville Police Department und dem FBI zusammen. http://www.jtellison.com

J.T. Ellison is the bestselling author of nine critically acclaimed novels, multiple short stories and has been published in over twenty countries. Her novel THE COLD ROOM won the ITW Thriller Award for Best Paperback Original of 2010 and WHERE ALL THE DEAD LIE was a RITA® Nominee for Best Romantic Suspense of 2012. She lives in Nashville with her husband and the ghost of a poorly trained cat, and is hard at work on her next novel. Visit JTEllison.com for more insight into her wicked imagination, or follow her on Twitter @Thrillerchick.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

J.T. Ellison wurde von der Nashville Scene als "Best Mystery/Thriller-Writer of 2008" ausgezeichnet. Für die Recherche zu ihren Büchern arbeitet sie eng mit dem Metro Nashville Police Department und dem FBI zusammen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Büchersüchtig TOP 1000 REZENSENT am 2. März 2011
Format: Broschiert
"Poesie des Todes" heißt der Auftakt der Thrillerserie um die Polizistin Taylor Jackson. Im Anhang der Geschichte findet sich übrigens eine Leseprobe des Nachfolgebandes.

ZUM INHALT:
Der Southern Strangler, der seine blutige Spur durch den Südosten Amerikas zieht, stranguliert junge Frauen und hackt ihnen danach die Hände ab. Allerdings findet sich bei der Leiche immer eine Hand des vorhergehenden Opfers. Und nun findet sich eine Leiche in Nashville und fällt somit in den Zuständigkeitsbereich des weiblichen Lieutenant Taylor Jackson. Bei der Aufklärung bekommt sie Unterstützung des FBI-Profilers John Baldwin und die Beiden ergänzen sich sowohl im Beruf als auch im Privatleben hervorragend. Auf der anderen Seite erhält Whitney Connolly, eine 34-jährige Reporterin aus Nashville, per E-Mail Gedichte, die sie allerdings vorerst nicht zuordnen kann. Doch sie weiß: Eine tolle Geschichte über den Serienkiller könnte ihre Karriere ankurbeln...

MEINE MEINUNG:
Es ist Juli und Nashville leidet unter der brütenden Hitze, als die Leiche einer jungen Frau aufgefunden wird. Die Tote wurde erdrosselt und es fehlen ihre Hände, allerdings findet sich eine andere Hand in der Nähe des Tatorts. Alles deutet auf den Southern Strangler hin und die Ermittler sind zunächst ratlos. Inzwischen bekommt die Journalistin Whitney Collony auf elektronischem Weg Gedichte zugesandt und findet nach einigen Mails heraus, dass diese Liebesgedichte vom Täter stammen. Dann wird plötzlich eine Leiche in Georgia gefunden und Lieutenant Jackson muss den Fall ans FBI abgeben. FBI-Agent Baldwin sucht in Georgia nach dem Täter und Taylor muss sich mit ihrem Team um einen Serienvergewaltiger kümmern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Belles Leseinsel TOP 500 REZENSENT am 8. November 2012
Format: Broschiert
Es ist brütend heiß in Nashville als die Leiche einer jungen Frau auf einem Feld gefunden wird. Das Grausame daran, ihr wurden beide Hände entfernt und nicht weit vom Tatort findet die Polizei die Hand einer anderen Frau. Sie war das vorherige Opfer des Southern Stranglers. FBI-Profiler John Baldwin ist bereits in den Fall involviert und unterstützt Lieutenant Taylor Jackson bei der Jagd nach dem Serienmörder. Was der Polizei jedoch nicht bekannt ist, der Täter hinterlässt am Tatort oder in dessen Nähe immer ein Gedicht. Genau dieses Gedicht erhält auch die Reporterin Whitney Connolly per Email. Diese erhofft sich allerdings hierdurch den Durchbruch zur angesehen Journalistin und informiert die Ermittler nicht. Währenddessen arbeiten John und Taylor, die privat ein Paar sind, intensiv an dem Fall und die Zeit drängt, denn die Abstände zwischen den Morden werden immer kürzer …

J.T. Ellison steigt gleich in ihren Thriller ein und präsentiert ihren Lesern nach wenigen Seiten die erste Leiche und so lernt man hier bereits ihre Protagonisten Taylor Jackson und John Baldwin kennen. Der Modus Operandi weist eindeutig auf den Southern Stranglers, den John bereits seit einiger Zeit verfolgt, jedoch ohne relevante Anhaltspunkte gefunden zu haben. Intensiv steigt der FBI-Profiler in die weiteren Ermittlungen ein, verfolgt die Spuren des Mörders quer durch den Südosten der USA, während Taylor von Nashville aus aktiv ist. Denn neben dem Southern Stranglers hat Taylor noch einen weiteren brisanten Fall zu lösen. Ein Serienvergewaltiger geht in ihrer Stadt um, der immer nur in Regennächten aktiv wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. T. am 26. November 2010
Format: Broschiert
Lieutenant Taylor Jackson hat alle Hände voll zu tun: Findet man doch in ihrem Zuständigkeitsbereich die Leiche einer jungen Frau - ohne Hände. Doch damit nicht genug: Einige Schritte entfernt liegt die abgetrennte Hand des vorherigen Opfers und schnell wird klar, dass man es hier mit einem Serienmörder zu tun hat.
FBI-Agent John Baldwin, seines Zeichens Profiler, aber auch heimlicher Geliebter von Taylor, ermittelt nun gemeinsam mit der Polizei, um den Täter dingfest zu machen.
Die Zeit drängt, denn die Abstände zwischen den Morden werden immer kürzer...

Mit "Poesie des Todes" beschert uns J.T. Ellison den durchaus gelungenen Auftakt einer neuen Crime-Serie rund um die Polizistin Taylor Jackson aus Nashville.
Zugegebenermaßen hat mich bei dem Klappentext ja doch die Neugier gepackt und konnte da nicht widerstehen, zudem mir die Autorin so auch noch nicht bekannt war.
Also komplettes Neuland betreten und definitiv kein Schiffbruch erlitten!

Die Autorin (Ja, es handelt es um eine Sie, was auf Grund der Initialen des Vornamens auf den ersten Blick nicht eindeutig zuzuordnen war) stellt uns zum Serienstart mit Taylor Jackson eine wirklich interessante Hauptprotagonistin vor, die eigentlich schon zu Beginn mit ihrer recht starken Präsenz der Story so ihren Stempel aufdrückt und man sogleich den Eindruck gewinnt, diese Frau ist mit Leib und Seele Polizistin.
Sie zeigt sich hier als zielstrebige und kompromisslose Beamtin, die keinen Deut zimperlich zu Werke geht und doch durch und durch korrekt ihrer Arbeit nachgeht.
Zudem besticht Taylor auch als positiv eingestellte Polizeibeamtin, die noch so einen Hauch von Enthusiasmus versprüht, was ihren Job angeht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden