Plenty und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 26,96
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 6 Bilder anzeigen

Plenty: Vibrant Vegetable Recipes from London's Ottolenghi (Englisch) Gebundene Ausgabe – 23. März 2011


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 23. März 2011
EUR 26,96
EUR 21,87 EUR 36,07
16 neu ab EUR 21,87 3 gebraucht ab EUR 36,07

Wird oft zusammen gekauft

Plenty: Vibrant Vegetable Recipes from London's Ottolenghi + Plenty More + Jerusalem
Preis für alle drei: EUR 72,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Chronicle Books; Auflage: Reprint (23. März 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1452101248
  • ISBN-13: 978-1452101248
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 3,8 x 27,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.274 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Forget about the fact that it's a vegetarian's best friend, Plenty is the sort of cookbook that any home cook will fall for. It's as meaty as its meat-filled counterparts." -- Charlotte Druckman, food52.com

Ottolenghi's book "Plenty" rose to be a best seller in Britain on its release last year (it appeared here several months ago), and is among the most generous and luxurious nonmeat cookbooks ever produced, one that instantly reminds us that you don't need meat to produce over-the-top food. -- Mark Bittman, The New York Times

"The flavors in Plenty are so bright, curious and new - to my palate at least - it made me wonder, where is our Middle Eastern Mario? And how quickly can Ottolenghi open in New York?" -- Christine Muhlke, food52.com

"The book that launched the cult. The recipes not only made vegetarian food sexy (note: Ottolenghi wants you to know he loves meat), they also made Western cooks crave Eastern Mediterranean flavors." - Christine Muhlke, bon appetit

Werbetext

Award-winning follow-up to 2008's bestselling Ottolenghi: The Cookbook, vegetarian recipes from chef and restaurateur Yotam Ottolenghi. Winner of Observer Food Monthly's Cookbook of the Year. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pedro am 28. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Seit Jahren schon veröffentlicht der Autor vegetarische Rezepte im Magazin des "Guardian", die nunmehr in seinem zweiten Kochbuch versammelt sind. Dies sind allesamt Rezepte von schier unglaublicher Qualität und Kreativität, die geschmacklich gänzlich neue Welten eröffnen. Fleisch, Fisch und Geflügel vermisst da man nicht wirklich. Vielmehr freut man sich auf die nächste Gelegenheit, mal wieder ein neues Rezept aus den "Plenty" ausprobieren zu können. Und wenn Gäste zu Besuch kommen, kann man mit diesen Rezepten so richtig beeindrucken...

Der Aufwand für die Rezepte ist sehr unterschiedlich, von "schnell zubereitet" bis sehr aufwändig. Auch die Zutatenlisten können durchaus einen üppig Umfang erreichen. Meine eindeutige Empfehlung ist aber, sich streng daran zu halten. Erst das Zusammenspiel der einzelnen Zutaten ergibt in der Summe diese umwerfenden Geschmacksexplosionen.

Wer viel nach Ottolenghi kocht, tut gut daran, sich einen Vorrat an Olivenöl anzulegen. Erfreulicher Nebeneffekt der Rezepte: Sie sind weder butter- noch sahnelastig. Das braucht es nicht, um geschmacklich den Turbogang einzulegen. Nach dem Essen fühlt man sich folglich satt, aber nicht papp-satt. ;-)

Für mich schon jetzt DAS Kochbuch des Jahres 2010! Die zahlreichen Fotos der Gerichte sind wunderschön und machen richtig Lust auf die Rezepte. Wer das Werk in den Händen hält, wundert sich, dass es zu diesem Preis zu haben ist. Es fällt schwer sich vorzustellen, dass andere Kochbücher neben diesem bestehen können. Die "Nachbarn" im Bücherregal setzen jetzt schon Staub an. :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 5. Oktober 2011
Format: Kindle Edition
This has to be the best vegetarian book I have ever come across in 'my many years'. Right off, I am not a vegetarian, but that is of no importance, as in most recipe books vegetables are treated rather as decoration on the plate and generally rather tasteless. Over the years a large portion of my recipe books and internet searches have been for good vegetable recipes, because when they are good they become a celebration.

That is what this book is a celebration from beginning to end, the recipes are delicious and they are open to change and personal interpretation.

It was during one of my frustrated searches for vegetable recipes that I discovered Yotam Ottolenghi recipes in the Guardian and became the delight owner of his book, with each recipe as exciting as the next.

This book is no let down as so many tend to be ..... i.e. 'the best of the book is on the cover' and the rest is lousy.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Isa am 20. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Eines der besten Kochbücher der letzten Zeit!! Voraussetzung: man kann auf Fleisch und Fisch verzichten und man mag die orientalische Küche mit ihren opulenten Gewürzmischungen. Sie ist der rote Faden des Buches und verrät die Herkunft des Autors. Das Buch selbst ist ein ästhetischer Genuß, bei dem dem Leser schon das Wasser im Munde zusammenläuft.
Es ist ein absolut inspirierendes Buch, mit unbekannten Zutaten- und Gewürzmischungen, selbst für routinierte, offene Köche/Innen. Beeindruckend bei den Rezepten ist die Geschmacksintensität bei gleichzeitiger Ausgewogenheit, was Sorgfalt und Feingespür verrät. Die Rezepte sind ein Fest für die Sinne.
Sie sind unterschiedlich aufwendig, ; es gibt jedoch ausreichend Rezepte, die recht rasch zuzubereiten sind. Schwierigkeitsgrad niedrig. Fast kann man sagen: für alle, die gerne vegetarisch kochen, ein Muss...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex am 1. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer es nicht bereits geahnt hat, der weiss es spätestens nach Durchsicht dieses Kochbuchs und erstem Nachkochen von vorgeschlagenen Gerichten: Fleisch ist eigentlich überflüssig. Ich bin zwar kein Vegetarier, aber so richtig in Begeisterung versetzt mich ein Steak nun mal nicht.
Anders ist es bei fast allen dieser Gerichte, die zeigen, wie viel sich mit guten Zutaten, vielfältigen Gewürzen und einer Portion Kreativität machen lässt: Sie können einen zum Schwelgen bringen. "Vibrant Recipes" trifft den Nagel auf den Kopf. Dazu die sehr schöne Darstellung und der erstaunlich niedrige Preis des Buches!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Jennifer Porto am 26. Juni 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich kann dieses Kochbuch nur loben. Wir sind zwar nicht vegetarisch, aber die Vielfalt hier -- rein vegetarisch -- ist ja so, dass man das Fleisch gar nicht vermisst. Kauft dieses Buch, und ihr wird es nicht bereuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nein, es ist kein arabisches Kochbuch, aber die Gerichte wirken deutlich arabisch inspiriert.
Die Bilder sind sehr appetitanregend und nicht einfach nur Hochglanz.
Nachgekocht sehen die Gerichte wirklich so aus (oder können es zumindest bei mir).
Vor allem sind sie geschmacklich wirklich gut!
Eine sehr bekömmliche inspirierende Küche.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
wie z.B. caramelized garlic tart. Ein super Rezept, auch mit anderen Käsesorten ein tolles Geschmackserlebnis. Auch die "poached baby vegetables" sind ein kulinarisches Erlebnis, wenn die Gemüse auf den Punkt gegart werden. Ansonsten haben mich nicht allzu viele Rezepte "angemacht", d. h. zum Nachkochen angeregt. Ich empfinde das Kochbuch eher als gute Mittelklasse, kulinarisch nicht wirklich aufregend. Das ist natürlich meine, ganz subjektive Sicht ;). Das Vorgänger-Kochbuch fand ich besser.

___________________
3+ Sterne = nicht schlecht mit Tendenz zu gefällt mir
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen