oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Pleasure to Burn (2013 Deluxe Edition)
 
Größeres Bild
 

Pleasure to Burn (2013 Deluxe Edition)

17. Mai 2013 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,35, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:03
30
2
3:35
30
3
5:21
30
4
5:16
30
5
3:37
30
6
3:50
30
7
5:46
30
8
4:20
30
9
3:46
30
10
5:46
30
11
4:53
30
12
3:15
30
13
5:48

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 17. Mai 2013
  • Label: Frontiers Records
  • Copyright: (c) 2013 Frontiers Records
  • Gesamtlänge: 59:16
  • Genres:
  • ASIN: B00CCBWAYO
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.828 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von runner70 auf 19. Mai 2013
Format: Audio CD
Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Burning Rain-Album zu besorgen, dem kann man ohne Umschweife empfehlen, auf "Pleasure To Burn" (ursprünglich erschienen im Jahr 2000) zurückzugreifen, welches zusammen mit dem Debut und der neuen, auch eher durchwachsenen Scheibe "Epic Obsession" als Re-Release erscheint. Stilistisch ist bei Burning Rain zwar auch hier bluesbetonter, grooviger Hardrock angesagt, doch im Gegensatz zu den anderen beiden Scheiben stimmen hier auch weitgehend die Songs, die das Teil dann über den Durchschnitt heben und zur besten Burning Rain-Scheibe machen.

Getreu dem Motto "hauen wir mal voll rein" steht am Anfang wiederum ein Song der Marke "Speed" in Form von "Fireball", der zwar nicht an gleichnamigen Deep-Purple Song sondern witzigerweise an deren "Burn" erinnert. Dennoch ein sehr guter Einstieg. Das Niveau wird weiter hochgehalten mit "Love Emotion", einem erneutgroovigen Rocker, der bei allen drei Burning Rain-Scheiben an zweiter Stelle steht. Irgendwie sind alle drei Scheiben von der Songreihenfolge her sehr, sehr ähnlich aufgebaut. "Stone Cold N' Crazy" kann man auch noch durchgehen lassen, ehe mit "Cherie Don't Break My Heart" der beste Burning Rain Track überhaupt am Start ist. Das klingt irgendwie nach relaxten Foreigner zu deren besten Zeiten. Ein Killertrack der "Hit" von oben bis unten schreit.
"Shot Down" zieht den Härtegrad wieder etwas nach oben an, hier wieder die obligatorische Whitesnake-Hommage, ohne jedoch deren Klasse zu erreichen.

Rest auf Rockingboy blogspot
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden