Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Play the King's Indian: A... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Play the King's Indian: A Complete Repertoire for Black in This Most Dynamic of Openings (Englisch) Taschenbuch – 15. Oktober 2004

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,55
EUR 12,71 EUR 8,36
14 neu ab EUR 12,71 9 gebraucht ab EUR 8,36

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

The King's Indian has always been one of the sharpest, most complex and popular openings that Black can play; it still provides the setting for many encounters at the elite level of Grandmaster chess. Straight from the start, Black fights for the initiative and in many variations, while White pursues material gains, it is Black who has the psychological advantage of trying checkmate the opponent's king. Despite its many advantages, some prospective King's Indian players are put off by the seemingly endless amount of theory one is supposed to learn. In Play the King's Indian, however, Grandmaster and life-long King's Indian devotee Joe Gallagher has produced a comprehensive and yet workable black repertoire against all of White's most dangerous possibilities. *Written by a renowned King's Indian expert *Includes up-to-date theory on a fascinating opening *Covers all of White's replies

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joe Gallagher is an English Grandmaster who has been living in Switzerland for a number of years and is a regular member of the Swiss national team. He has many books to his name has a deserved reputation as a first class writer. His previous works include The Magic of Mikhail Tal and Starting Out: The King's Indian


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
The Classical is by far the most important variation in the King's Indian. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der in der Schweiz lebende englische Grossmeister Joe Gallagher bedarf keiner besonderen Vorstellung: er ist einfach einer der besten Schachbuch-Autoren, wie er unter anderem in seinen früheren Werken "Beating the Anti-Sicilians", "Beating the Anti-Kings Indians" oder "The Sämisch King's Indian" bewiesen hat.
Man kann sich eigentlich keinen besseren Autoren für dieses Buch wünschen als Gallagher, schliesslich ist er ein treuer und eingefleischter Verfechter der Königsindischen Verteidigung und weiss also, was der Leser wissen muss, um mit dieser aggressiven Verteidigung bewaffnet auf Turnieren bestehen zu können.
Und in dieser Hinsicht überzeugt Gallagher auf den 208 Seiten wie zu erwarten! Gegen die klassische Variante mit Sf3 und Le2 empfiehlt er gar zwei Systeme: die Hauptvariante mit 7. ...Sc6 und als Alternative dazu das modernere 7. ...Sa6. Das sollte besonders diejenigen aufhören lassen, die sich nicht mit den weit
ausanalysierten Abspielen der Hauptvariante beschäftigen wollen oder denen dazu einfach die Zeit fehlt.
Auf Sämisch's Variante 5. f3 folgt das initiativreiche
Bauernopfer 5. ...O-O, Le3 c5!? (gegen Alternativen im 6. Zug wie Lg5 oder Sge2 folgt ebenso ...c7-c5), gegen die Awerbach-Variante ist 6. ...Sa6 Gallagher's Empfehlung und auf den Vierbauernangriff präsentiert er 6. ...c5 mit 9. ...Lg4
in der Hauptvariante mit weissem d4-d5.
Wie kaum anders zu erwarten war, enttäuscht Gallagher auch bei seiner Wahl gegen die "ultrasolide und dennoch giftige" Fianchetto-Variante nicht. Er selbst schreibt, dass es
Zeiten gab als er Partien schon aufgeben wollte als er sah, der Gegner würde zum g-Bauern greifen, um ihn nach g3 zu stellen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Joe Gallagher ist ein profunder Kenner der Königsindischen Verteidigung. Play the King's Indian ist als Repertoirebuch für Schwarz geeignet für den Clubspieler, der bereits Erfahrungen mit Königsindisch gesammelt hat. Gegen alle wesentliche Fortsetzungen von Weiß gibt Gallagher Empfehlungen, die anhand repräsentativer Partien mit ausführlichen Erläuterungen erörtert werden. Die klassische Hauptvariante wird sehr ausführlich behandelt und sogar zwei Alternativen für Schwarz (7. ... Sc6 und 7. ... Sa6) präsentiert. Dagegen werden andere Systeme (z.B. das Sämisch System und die Fianchetto-Variante) deutlich knapper abgehandelt (jeweils nur eine Alternative). Im Sämisch-System wird das Bauernopfer 6. ...c5 vorgeschlagen. Die alte Hauptvariante mit 6. e5 wird dagegen nicht behandelt. Diese würde mehr meinem Geschmack entsprechen. Deswegen nur vier von fünf Sternen. Trotzdem ein gutes Schachbuch, das Königsindisch-Spielern gefallen dürfte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Liebe Leser, ich schließe mich im wesentlichen der Rezension von Christian Hoethe (Braunschweig, Germany) an und verweise ergänzend auf die meines Erachtens große Anzahl an intensiv und meist ausreichend kommentierten Partien. Nur in einer der kommentierten Partien habe ich den Kommentar nicht nachvollziehen können - vielleicht habe ich hier aber etwas übersehen.
Fazit: sehr zu empfehlen! (und vor allem sehr stark im Vergleich zum restlichen mir bekannten Angebot, insbesondere, weil dem Studierenden bewußt wird, wie viele taktische Ressourcen in der königsindischen Verteidigung stecken)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: HASH(0x92325864) von 5 Sternen 15 Rezensionen
32 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x922af3fc) von 5 Sternen play the kings indian 7. Juni 2006
Von Johnathan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I am writing this review fresh after slaughtering a cheeky 1.d4 player who attempted the Petrosian system against my WELL INFORMED Kings Indian. Indeed, I can still taste the victory; after sacrificing 2 pawns I gained a devastating initiative on the kingside. Here is a quote from the book (Main Line): "White will attempt to tear Black from limb to limb on the queenside while Black will endeavour to hang, draw, and quarter White on the kingside. Sometimes both sides succeed in their aim and then Black wins. That is the advantage of attacking the King". I just want to add to other reviewers by giving my thoughts on this book as compared to Gallaghers other fantastic book: "Starting Out: the Kings Indian". I was completely new to the Kings Indian prior to buying SOKID and it helped with some of the basic themes but, after buying PTKID shortly thereafter, I will not be going back to that other book. PTKID is just so much richer in ideas etc. So if you really are just starting out in the KID, but are somewhat strapped for cash, I would recommend you to get PTKID first, so long as you are not a beginning chess player. (Again, SOKID is a fantastic book. It explains the typical themes w/ diagrams, etc. very well). Happy hunting!

------- USCF 1420
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x922af648) von 5 Sternen Very well explained Kings Indian (I use it for white) 29. April 2009
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
This book says its written for black and it is. I play only the white kings indian and this book is very useful. He doesn't just get you memorizing moves but tells you the plans and stratagies that you should know when making beginning moves. To simplify, white is trying to attack the queenside while black will be attacking the kingside often sacrificing the light colored bishop.

Everyman has always had good opening books but this one is written one step up in terms of plans and stratagies. He talks about the plans mainly as Black. How he defeated a player with the black pieces but he explains the reasons so clearly that I as white get loads of information from the book. Fun and interesting also.
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x922af60c) von 5 Sternen comprehensive 5. April 2005
Von sleepless - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I like the level of detail and the easy on the eye setting out of the games. I found most of the games in my personal chess database and used the pgn files to easily cycle through the listed sidelines within the games. The openings of some of the games have been standardised.

In short, an excellent text.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x922af900) von 5 Sternen good repertoire book for the Kings Indian 31. Oktober 2013
Von Flavio Luis Cesar Costa - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I've always been a KID player and the book added some good new lines and schemes to deal with several White's setups.
Some variations presented in the games are not correct when you look them with a computer. This can be a problem if you are unaware and do not look for other ways to play. But even though, in general it is a good book with lots of ideas for the KID player.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
HASH(0x922af960) von 5 Sternen Excellent Kings Indian Defense Book 15. Januar 2015
Von Randy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I was impressed by his writing in his SOKID book and was looking for something more in-depth and good ol' Gallagher popped up with another book that was perfect for what I wanted. Its an enjoying read because he actually explains the ideas, key elements of blacks attack and the history behind certain moves and why they fell into/out of fashion. It also provides firepower by giving you enough lines to feel comfortable as black but not overwhelming you with minutia, which is tough work for a opening so theoretical as the KID (!).

Also, he covers COMPLETE games, not just move orders up to a certain point of opening #A-1, and then on to variation #A-2, A-3, A-4 etc like so many other books I've given up on due to their dryness. Sure it takes up a little more space, but of course any long endgames are barely annotated. His aim is to explore the early middlegame more than in SOKID and wade you through the theoretical waters. I'm not a program that assimilates knowledge in code so its nice to actually enjoy complete game struggles between two Masters and learn the ideas of the opening in the process.

This book is geared towards the black player and Gallagher lays out his repertoire but of course whites ideas that you must encounter as black are also investigated which would benefit any side of the KID. Gallagher has been playing the KID his entire life and even developed a sharp line, known as the Gallagher Line so I'd say he knows his stuff. All in all, it meets all the criteria I ask for in an Opening Book or any book for that matter- engaging and knowledgeable.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.