Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Plans ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Plans
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Plans

31 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
48 neu ab EUR 4,22 19 gebraucht ab EUR 2,11

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Plans + Transatlanticism + Narrow Stairs
Preis für alle drei: EUR 38,35

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. August 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B000AADYRQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.505 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Marching bands of Manhattan
2. Soul meets body
3. Summer skin
4. Different names for the same thing
5. I will follow you into the dark
6. Your heart ins an empty room
7. Someday you will be loved
8. Crooked teeth
9. What Sarah said
10. Brothers on a hotel bed
11. Stable song

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DEATH CAB FOR CUTIE, PLANS

Amazon.de

Im Jugendzimmer vom leicht weichlichen, verbal genialen Seth Cohens hängt seit Ewigkeiten ein Poster von Death Cab For Cutie. Der junge Star aus der Kultserie The O.C. (bei uns O.C., California, eine große Hilfe für Death Cab in Sachen Karrieresprung) hat Geschmack und auch nach Plans keinen Grund, das gute Stück von der Wand zu holen. Wo andere Bands ihr Pulver nach ein, spätestens zwei Platten verschossen haben und allzu schnell Geschichte werden, da geht das 1997 in Bellingham / Washington gegründete Quartett andere Wege: Sie werden immer besser! Was auch daran liegt, das DCFC erstmals zwei Alben, also Transatlanticism und Plans in gleicher Besetzung eingespielt haben und zwar auf einer Farm in Massachusetts. Das Mehr an Konzentration und das Weniger an Ablenkung hat die Songs noch kompakter, noch erwachsener werden lassen, auch der Wechsel nach vier Alben für das Indie-Label Barsuk zu einer großen Plattenfirma bleibt ohne hörbare Folgen. Auffällig unauffällig sind die elf Midtempo-Tracks ausgefallen und doch von immenser Schönheit, Bittersüße, Intimität, Wärme und Zartheit, ohne in ein Coldplay’sches Jammertal zu fallen. Die nach Seattle übergesiedelten DCFC treffen mehr die Sadcore-Stimmungen der Red House Painters oder Low, vor allem aber treffen sie auf dem ruhigen Rock-Album Plans stets den richtigen Ton.--Sven Niechziol

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. September 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn ich auch generell nichts davon halte, CDs bzw. Stimmungen, die CDs erzeugen, mit Jahreszeiten zu vergleichen, zu trifft es schon zu, dass die neue CD von Death Cab for Cutie ihr 'Herbstalbum' geworden ist, während der Vergänger, die geniale CD 'Transatlantisicm' eine CD für den Frühling oder den Sommer war.
Gleichzeitig gebe ich der neuen CD aus diesem Grund nur vier Sterne und nicht die Höchstwertung, denn insgesamt ist mir 'Plans' einfach ein wenig zu ruhig geraten.
Es fehlen mir ein oder zwei schnellere, lautere Songs auf der Platte, ein "Sound of Settling" oder ein "We looked like Giants".
Death Cab for Cutie schreiben zweifellos wundervolle melancholische Songs mit genialen Akkordfolgen und Melodien, und ich halte die Band weiterhin für eine der allerbesten überhaupt, aber ein Album mit so vielen getragenen Liedern ist mir zu wenig abwechslungsreich.
Trotzdem ist die CD immer noch großartig, aber an 'Transatlantisicm' kommt die Band mit 'Plans' nicht ganz heran.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martina D. am 3. März 2006
Format: Audio CD
Es gibt wirklich genug Einheitsbrei, den man als Musikhörer heutzutage über sich ergehen lassen muss. Ob nun schnulzig wie etwa James Blunt oder totgespielt wie Coldplay, irgendwie kann man sie alle nicht mehr hören. Um so erfreulicher sind Bands wie die Death Cabs, die einfach in keine Schublade zu stecken sind.
Was ist nun eigentlich das Besondere an dieser Band? Sind es die klugen Texte, die ausdrucksstarken Melodien oder ist es die eindringliche Stimme von Sänger Ben Gibbard? Schwer zu sagen, vermutlich ist es die perfekte Mischung, die den Zauber der US-Band ausmacht. Ich besitze nun fast jedes Album dieser Ausnahmekünstler und kann nicht genug bekommen. Death Cab for Cutie versteht es perfekt, originelle Texte mit melodiösem Rock und vereinzelten Electronic-Beats zu vereinen, um jedem Song einen völlig einzigartigen Ausdruck zu verleihen. Dies haben sie auf ihrem aktuellen Album zur Vollkommenheit getrieben. Mal melancholisch und traurig, mal fröhlich verspielt, auf dieser Scheibe ist alles zu finden. Für mich geht jeder einzelne Song auf "Plans" unter die Haut. Meine absoluten Favoriten sind "Different Names for the same Thing" (die Melodie ist Wahnsinn!), "What Sarah said" (Genialer Text) und "Your Heart is an empty Room" (Beides!).
Zu dem sind Death Cabs eine der besten Life-Bands die ich jemals gesehen habe. Ich durfte sie vor ein paar Wochen in München/Muffathalle erleben und war absolut begeistert von den hoch musikalischen Jungs aus den Staten.
Nur noch ein kleiner Tipp am Rande: ein wahres Juwel ist auch die Scheibe "Give up" von Postal Service, einem Solo-Projekt des Sängers der Death Cabs, bei dem er seiner Vorliebe für Electrobeats freien Lauf lässt. Das ist was ganz Feines!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norman Fleischer VINE-PRODUKTTESTER am 29. September 2005
Format: Audio CD
Na schön. Draußen wird es wieder kälter, die Tage werden länger, die Bäume kahler und die Sonne verschwindet allzu oft unter einem grauen Wolken/Regen-Mix. Ja, der Herbst ist da... Schon wieder.
Immer gut im Herbst... traurige schöne Gitarrenmusik höhren. Was nimmt man sich da zur Hand? Coldplay machen lieber Bombast und auch Starsailor wollen härtere Töne anstimmen. Nein, mein Tipp für den Herbst 2005... DEATH CAB FOR CUTIE.
Die Indie-Kapelle aus Seattle hatte schon in den letzten Jahren regelmäßig tolle Alben rausgehauen, habe dieses Jahr sind sie mir erstmals aufgefallen. Gerade jetzt. Wie passend.
Generell geht's auf "Plans" eher ruhig zu. Man hört größtenteils sanften Gitarrenpop á la Thirteen Senses oder den frühen Coldplay (schlimm, wenn man das schon mittlerweile so ausdrücken muss). Die Gitarren zupfen dezent, ein Piano taucht immer mal wieder auf... Streicher und Orgel sind auch kein Hindernis. Und dann die butterweiche Stimme des Sängers, gepaart mit träumerischen Melodien und Texten.
Das ist pure Wohlfühlmusik. "Marching Bands of Manhatten" gibt gleich die Richtung vor. Also wer Titel 1 hört und merkt, ihm gefällt diese Art der Musik, der ist bestens aufgehoben bei Death Cab for Cutie. Spätestens mit dem melodischen Pop-Hammer "Soul meets Body" hat einen die Band dann entgültig. Es folgen dann weitere zarte Pop-Perlen, wie das geniale "I will follow you into the Dark" (nur mit Akkustik-Gitarre), oder das melancholische "Brothers on a Hotel Bed". Ach, eigentlich überflüssig einen Song rauszugreifen... es sind alle toll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Tubies am 5. März 2006
Format: Audio CD
Die neue CD von Death Cab For Cutie in den Player, die Kopfhörer auf und die Augen schließen- mehr bedarf es nicht, um sich sekundenschnell in andere Gefilde beamen zu lassen. Wow! Wer hätte gedacht, dass die symphatischen Jungs aus Washington erneut ein Album releasen, dass einen so verzaubern kann. Der gewohnt leichte, aber dennoch stark emotionale, unkonventionelle Sound ist glücklicherweise erhalten geblieben und die sensationelle Stimme von Sänger Ben Gibbard geht immer noch direkt ins Herz.
Im neuen Album "Plans" geht es (wie so oft) um die Liebe- sowohl um die positiven, als auch um die negativen Seiten. Das schöne an den Texten von DCFC ist dabei, das die Lieder unglaublich lyrisch und in einer fantastisch, bilderreichen Sprache geschrieben wurden und sich somit jeder in den elf Tracks wiederfindet. Es kann sich wirklich jeder mit den beschriebenen Situationen identifizieren, jedoch hat jeder ein anderes Bild im Kopf. Das ist es, meiner Meinung nach, was diese Gruppe so genial macht und sie aus dem breiten Pool des Pops hervorhebt.
Für mich ist diese CD, wie bereits "Transatlanticism", eines der besten Alben, die ich jemals besitzen werde! Einfach nur unglaublich schön und intelligent!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen