Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Place Vendome

Place Vendome Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Place Vendome-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Place Vendome-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Place Vendome + Streets of Fire + Thunder in the Distance
Preis für alle drei: EUR 56,35

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. Oktober 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B000ALM1V0
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 85.357 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Cross the line
2. I will be waiting
3. Too late
4. I will be gone
5. The setting sun
6. Place vendome
7. Heavens door
8. Right here
9. Magic carpet ride
10. Sign of the times

Produktbeschreibungen

Label: Frontiers / Avalon

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ...gelungener Einstand.... 11. Oktober 2005
Format:Audio CD
Nach ebenso vielen musikalischen Gastauftritten, wie dubios unverständlichen Aussagen über seine Einstellung zur Musik, kommt von Wunderstimme Michael Kiske doch glatt mal wieder was richtig Essentielles. Erstmals seit „Chamäleon" veredelt die deutsche Goldkehle wieder ein komplettes Rock Album und stellt nachdrücklich unter Beweis, dass er noch immer zu den absolut besten seines Faches zählt. PLACE VENDOME ist ein, von Frontiers Boss Perugino ins Leben gerufenes AOR All Star Projekt bei dem neben Zugpferd Kiske die gesamte PINK CREAM 69 Fraktion, sowie VANDENPLAS Keyboarder Günter Werno vom Infoblatt prangern und nichts anderes als höchste Erwartungen aufkeimen lassen.
PLACE VENDOME haben zwar weder die knackige Härte von PC69, noch die proggig metallische Ausrichtung von VANDEN PLAS, geschweige denn haben wir es hier mit Sounds der HELLOWEEN Gattung zu tun - nein, hier regiert zeitlos anständige AOR/Melodic Rock Kunst mit kompositorischer Klasse, tollen Melodien, fernab aller Trends und kommerziellen Hintergedanken. Jene Volksgattung, die mit nahezu poppig seichten Rocksounds nichts anfangen kann, braucht sich also mit diesem Album gleich gar nicht befassen. Offene Konsumenten, die neben knackig genialen Melodikkeulen wie dem, mit sensationellem Refrain und typischer PC69 Handarbeit versehenen, Opener „Cross The Line" oder dem formidablen Titelsong auch sentimental seichte Tagträume wie „Heaven's Door", „Too Late" oder den episch verspielten Abschluss in Form des tollen „Sign Of The Times" verarbeiten können, werden mit PLACE VENDOME jedoch ohne Zweifel ihre Freude haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So will ich dich hören, Kiske... und nur so !! 17. Oktober 2005
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Seit seinem Rauswurf bei Helloween Anfang der 90er war es still geworden um Michael Kiske. Seine bisherigen Soloalben incl. SupaRed sind ehrlich gesagt nur schwer verdaulich gewesen. Ich habe sie alle weil ich den Musiker Kiske sehr schätze, er hat meiner Meinung nach die beste Rockstimme der Welt, aber überzeugt hat mich keine einzige. Do wo immer Kiske als Gastsänger auftrat, z. B. Edguy, Avantasia, AINA, Masterplan etc., zeigt er, daß niemand ihm das Wasser reichen kann. Das Album ist glasklarer Melodic-Rock mit Pink Cream 69 Touch. Die Produktion ist fett, die Gitarren füllen den Raum und Michaels Stimme ist so gut wie nie zuvor. Anspieltipps: Cross the Line, Place Vendome, Magic Carpet Ride. Michi, so will ich dich in Zukunft öfter hören. Das ist ein Befehl !!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wirklich gelungen und richtig gut! 9. Mai 2006
Format:Audio CD
Ganz klar, Michael Kiske spaltet die Meinungen wei kaum ein anderer.

Die einen trauern immer noch den alten 'Helloween' Zeiten nach,

während die anderen weiterhin neugierig seinen musikalischen Weg beobachten.

Sicherlich ist es nicht einfach sich an etwas Neues zu gewöhnen,

vor allem wenn man eine gewisse Erwartungshaltung hat.

Die Last seiner Vergangenheit liegt auf seinen Schultern, zweifellos.

Und was kann man jetzt zu "Place Vendome" sagen?

Für die Leute welche sich bisher mit Kiskes Solo Alben etwas schwer getan haben,

(aber seine Stimme gerne hören), könnte dieses Album zu einer positiven Überraschung werden!

Die jenigen welche nur puren Metal wollen und die alten 'Keeper' Tage vermissen,

die dürften auch hier enttäuscht den Kopf schütteln.

Ich finde das Album wirklich gelungen und richtig gut!

Es ist eine seichte AOR/Rock Mischung, welche durch Michi's Stimme

eine besondere Ausstrahlung hat und einfach Spaß macht.

Ein heiteres Grundgefühl begleitet die Songs und versprüht dadurch eine positive Stimmung.

Dabei gibt es auch mal traurige Texte, zb. von Trennung, von Sehnsucht, von Verlust,

allerdings sind jene so gesungen, dass man sich dadurch nicht gleich schlecht fühlt

(oder runtergezogen wird), sondern von einem "Es geht irgendwie weiter" Gefühl begleitet wird.

Dies ist einer der absoluter Pluspunkt dieser Scheibe, sie zeigt eine gewisse Melancholie,

aber verweilt nicht darin sondern schaut bewußt nach vorn.

Kiske's Stimme klingt toll, sie ist kraftvoll, emotional und sehr angenehm.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zwiespältig - aber nicht schlecht 15. November 2006
Von Fritsch
Format:Audio CD
Super dachte ich, endlich ein Album mit Michael Kiske und einer richtigen Band. Unterstützt von Teilen von Pink Cream 69, was soll da schief gehen? Ich höre die Scheibe und denke irgendwas fehlt da. Die Songs sind ok, der Sound gut aber irgendwie springt der Funke nicht über. Ich konnte es mir nicht richtig erklären, bis ich ein Interview von Herrn Kiske las, in dem er erzählte, dass er die Scheibe im Studio eingesungen hat nachdem alle Aufnahmen im Kasten waren und er mit dem Rest der Band bei den Aufnahmen keinerlei Kontakt hatte. Also doch keine richtige Band, sondern ein Projekt vom Reissbrett. Und das hört man der Scheibe wirklich an, der letzte Funke (Power, Feeling, Schwung, was auch immer) fehlt. Schade, schade, vielleicht beim nächsten mal mehr.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Gute Musik aber...
...wer Metall erwartet, wird enttäuscht sein.
Anständiger Rock und eine Super Stimme, Kiske eben. Das alleine reciht jedoch nicht für eine vlle Wertung. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Mysteria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Stimme !
Lange habe ich nicht gewußt, was Michi Kiske so macht. Endlich bin ich fündig geworden. Michael singt in einer Band deren Mitglieder eigentlich für Pink Cream 69... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2009 von Jens Krone
4.0 von 5 Sternen Kiske macht es aus
Eigentlich ist es verwunderlich, warum der gute Michael Kiske sich so stark zurückzieht, von seinen doch eigenartigen Solo-Projekten einmal abgesehen, hört ausser... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. März 2006 von Antje
5.0 von 5 Sternen Das Melodic Rock Highlight des Jahres!
Was für ein Comeback! Nachdem eher durchwachsenen SUPARED Debüt und der nur ein paar Monate später folgenden Auflösung hab ich gedacht das wars endgültig,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2005 von Dennis Schneider
5.0 von 5 Sternen EIN HAMMER!!!
Das Michael Kiske singen kann, wissen wir alle... Das Pink Cream 69 eine a***h-tighte Band ist, dürfte auch bekannt sein... so verwundert es nicht, dass viele songs, bzw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. September 2005 von Zedd
4.0 von 5 Sternen Kiske...
... ist wieder da. Nicht so rockig wie zu "Keeper"-Zeiten aber schon mal auf dem Level von z.B. Journey. Sind insgesammt ein paar tolle Lieder drauf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. September 2005 von Marko
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar