Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Plötzlich war da wilder Zauber Taschenbuch – 1999


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 3,39
11 gebraucht ab EUR 3,39
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 1 (1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404203682
  • ISBN-13: 978-3404203680
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 661.931 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit Magie begabte Menschen, die insgeheim als Zauberer über die Geschicke unserer Erde wachen, sind nun nicht mehr neu. Auch Wesen, Gestalten und Menschen aus Parallelwelten, die ein Schlupfloch in unser Universum gefunden haben, reißen einen Fantasy-Leser nicht mehr unbedingt vom Hocker. Und doch: D. W. Jones verknüpft diese beiden klassischen Elemente der Fantasy mit einer sehr einfallsreichen Story, die, je mehr sie fortschreitet, an Witz gewinnt.

Die herrschende Klasse von Arth, einem Paralleluniversum, nutzt die Erde als Testlabor. Weil die Arth‘ler sich außerstande sehen, eigene Initiativen zur Behebung ihrer Mißstände zu entwickeln, übertragen sie ihre Probleme kurzerhand auf die Erde, um zu sehen, welche Lösungen wir dafür entwickeln. Deshalb müssen wir uns mit so gravierenden Problemen wie Treibhauseffekt, Tschernobyl oder Kriege im Mittleren Osten herumschlagen.

Doch die Zauberer der Erde entdecken die multiversellen Einflüsse und schicken ein geheimes Kommando hinüber nach Arth. Besonderheit: Die herrschende Riege dort besteht nur aus Männern, die ein Keuschheitsgelübde abgelegt haben. Selbstverständlich besteht das irdische Sabotageteam deshalb nur aus Frauen, die, in Arth angelangt, den zölibaten Herrschern endlich zeigen, woran es ihnen bei all ihren Problemen tatsächlich mangelt: Frauen!

Da wird auf Arth plötzlich wieder geputzt, gekocht, getanzt, getrimmt, ja sogar geflirtet -­ und siehe da, Probleme erweisen sich dank der Raffinesse des weiblichen Geschlechts am Ende nur als null und nichtig. --Marcel Feige

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Diana Wynne Jones wurde 1934 geboren und wuchs in einem Dorf in Essex, England, auf. Sie veröffentlichte viele Bücher, die von Hexen, Kobolden und anderen fantastischen Wesen handeln. Durch ihren unkonventionellen Stil hat sich Diana W. Jones einen einen großen Leserkreis erobert. Sie ist verheiratet, hat drei Söhne und lebt heute mit ihrem Mann in Bristol

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. September 1999
Format: Taschenbuch
Der britische Hexen- und Zaubererzirkel ist schwer beunruhigt. Ihr Vorsitzender Mark Lester hat herausgefunden, daß die Bewohner eines parallelen Universums Experimente auf unserer Welt durchführen. Tschernobyl, die Weltkriege und die globale Erwärmung sind nur Beispiele für ihre Taten, die dem Ziel dienen, die Erfindungen in Technik und Magie zu stehlen. Kurzer Hand stellt die Erde einen Expeditionstrupp zusammen, mit dem Ziel die Zaubererfestung des Piratenuniversums in Schutt und Asche zu legen. Leider haben sie dabei einiges nicht bedacht, und nur eine kleine Gruppe ihrer Kämpfer erreicht das Ziel lebendig. Mit an Bord als blinde Passagierin die Schwester einer Oberhexe mit ihrem Säugling, die von unserer Welt fliehen möchte. Die Festung ist ein schwebender Felsen und wird durch Magie am Leben erhalten. Dort herrscht Abstinenz und ein strenges Leben, da alles andere den Erhaltenen Zauber der Feste stören würde. Damit ist klar, was die Hexen von der Erde tun müssen: Kamikazesex und wilde Parties... Lustige Story, die am Ende leider zu sehr an Geschwindigkeit und Komplexität gewinnt, als das man ihr eine höhere Bewertung geben könnte. Schade eigentlich, denn da steckt eine Menge drin! Ein optimistisch erhobener Daumen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Brosch am 10. August 2003
Format: Taschenbuch
Wie alle Bücher von DWJ ist auch dieses hier sehr gut geschrieben, spannend, witzig und manchmal etwas bizarr. Leider ist es ein wenig unscharf fokussiert, es treten zu viele Charaktere auf, so dass es schwer ist, sich in alle hineinzudenken und ich als Leser fühlte mich stellenweise doch recht verwirrt.
Dennoch ist A Sudden Wild Magic lesenswert - ihre anderen Bücher für Erwachsene wie Deep Secret (Eine Frage der Balance) oder Dark Lord Of Derkholm (Einmal Zaubern, Touristenklasse) sind alelrdings noch besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. März 2000
Format: Taschenbuch
Mit hat das Buch ziemlich gut gefallen. Weder die Charaktere noch die Handlungen haben Parallelen mit den einschlaegigen "grossen" Fantasy Romanen. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass ein wenig mehr aus der Thematik herauszuholen gewesen waere. Ich bin neugierig, wie die anderen Buecher der Autorin sind!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von farscapefan TOP 1000 REZENSENT am 25. Mai 2009
Format: Taschenbuch
hallo, ich finde es befreiend wieder mal ein buch aus dem fantasybereich lesen zu dürfen welches nix mit mit tolkien und konsorten zu tun hat. dieses buch versprüht ein ganz anderes flair. die geschichte an sich ist sehr originell und "very british". das ganze hat aber auch einen starken science fiction einschlag. es gibt einige handlungsstränge welche zum ende alle zusammengeführt werden und dabei ergeben sich einige überraschungen. das ganze hat auch ein bisschen was von harry potter (zumindest dass die magie vor der normalen welt versteckt gehalten wird und dass es auch einige spezien aus der sagenwelt gibt). die story weicht doch sehr von einem traditionellen fantasyroman ab. daher würde ich dieses buch eher solchen menschen empfehlen die nicht auf jeden trend aufspringen müssen und auch kein problem mit der britischen kauzigkeit sowie einer "abgefahrenen" story haben. ach ja, in diesem roman sind die frauen eindeutig das starke geschlecht.
danke für die aufmerksamkeit
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden