Plötzlich Fee - Herbstnacht: Band 3 - Roman - und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Plötzlich Fee - Herb... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von cheabo - cheap books
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Kostenloser Versand durch Amazon. Leichte Gebrauchsspuren.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,83 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Plötzlich Fee - Herbstnacht: Band 3 - Roman - (Heyne fliegt, Band 3) Gebundene Ausgabe – 23. Januar 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 10,00
76 neu ab EUR 16,99 12 gebraucht ab EUR 10,00
EUR 16,99 Kostenlose Lieferung. Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Plötzlich Fee - Herbstnacht: Band 3 - Roman - (Heyne fliegt, Band 3) + Plötzlich Fee - Frühlingsnacht: Band 4 - Roman (Heyne fliegt, Band 4) + Plötzlich Fee - Winternacht: Band 2 - Roman - (Heyne fliegt, Band 2)
Preis für alle drei: EUR 50,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Meghans Spickzettel zur Welt der Feen Jetzt reinlesen [PDF]|Überlebenshandbuch für das Nimmernie: Jetzt reinlesen [PDF]|Interview mit der Autorin Jetzt reinlesen [PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (23. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453267265
  • ISBN-13: 978-3453267268
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: The Iron Fey, Book 3: Iron Queen
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 5,1 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (85 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.216 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ayanea am 24. Januar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Gott, was hat mich dieses Buch begeistert! Die anderen zwei Vorgänger fand ich schon außerordentlich gut, dieses Buch war allerdings überragend- insofern das überhaupt noch möglich war. Nachdem ich es gestern ausgelesen hatte, musste ich das ganze erst mal sacken lassen, so endet es doch nicht wirklich in einem gewünschten Happy End.

Der dritte Band setzt da ein, wo der zweite aufhört. Meghan und Ash wurden aus dem Nimmernie verbannt und müssen fortan ihr Dasein in der realen Menschenwelt fristen. Meghan wird auf einmal erneut von eisernen Feen angegriffen und als später ein Gesandter von Oberan und Mab erscheint, mit der Bitte das Meghan und Ash ins NImmernie zurückkehren, um den neuen, falschen eisernen König zu besiegen, steht den beiden ihr wohl größtes Abenteuer bevor.

Plötzlich Fee Herbstnacht hat für mich alles vereint, was ein gutes Buch benötigt. Ein gelungener Plot, solide und eine vertiefende Charakterstudie, Spannung, Geheimnisse, eine gehörige Portion Liebe, ohne ins kitschige abzudriften und eine Prise Humor. Für Humor sind mal wieder die grinsende Katze und Puck zuständig, die zu wahrer Höchstform auflaufen und mich das ein ums andere Mal zum herzhaften Lachen bringen konnten. Des Weiteren gibt es so viele unglaublich schöne Momente zwischen Meghan und Ash, die eine Freude sind zu verfolgen, weil sie so realistisch beschrieben wurden. Dabei schafft es die Autorin Ash als solchen nicht auf einmal als verweichlichten, liebestollen Bubi dastehen zu lassen- er ist wie jeher der Eisprinz, der doch die Herzen zum Schmelzen bringt, durch seine nüchterne und kühle Art.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Damaris TOP 1000 REZENSENT am 27. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Der erste Satz: Vor elf Jahren, an meinem sechsten Geburtstag, verschwand mein Vater.

Als Winterprinz Ash seine Liebe zur Sommerprinzessin Meghan öffentlich gemacht hat, ein absolutes No-Go zwischen Sommer- und Winterhof, wurde er unwiderruflich aus dem Feenreich Nimmernie verbannt. Für Meghan stand es nie infrage ihm zu folgen, und so dürfen beide nun nicht mehr ins Feenreich zurück. In der Menschenwelt versuchen sie das Beste aus der Situation zu machen und wollen Meghans menschliche Familie aufsuchen. Doch als sie von Feinden angegriffen werden, wird die Gefahr für Meghans Familie zu groß.
Ungeachtet der Verbannung werden Meghan und Ash von den Feenherrschern bald um Hilfe gebeten. Diese sind gezwungen zusammenzuarbeiten, da die Eisernen Feen das Nimmernie Stück für Stück einnehmen und es komplett zu vernichten drohen. Und egal wie Meghan sich entscheidet, sie wird jemanden verlieren, den sie liebt.

"[...] Stünde selbst die gesamte Welt gegen sie, so wird mein Schwert an ihrer Seite sein. [...]" S. 182

Die Plötzlich Fee Reihe steht allgemein in einem sehr guten Licht. Doch vor allem der erste Teil "Sommernacht" ist nicht frei von Kritik. Wurde doch der Autorin häufig vorgeworfen sich bei ihren Ideen an den bekanntesten Phantastikgeschichten bedient zu haben. Egal ob Klassiker oder aktuelle Phantastikliteratur, die Kritik könnte sogar begründet sein. Doch drehen wir den Spieß jetzt einfach mal um und behaupten ganz simpel, Julie Kagawa hat ihre Ideen in der Plötzlich Fee Reihe zu einer einzigartigen Welt verknüpft!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte am 13. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schnell war ich mit dem ersten und zweiten Band fertig. Das dritte wartete nur noch gelesen zu werden. Schon als ich es aufschlug, wurde ich leider sehr traurig, nicht wegen des Inhaltes, sondern, weil ich wusste, das ich bis zum letzten 4.Band (Im Englischen gibt es 4 Bänder und 2 kurzBänder)noch lange warten müsste.

Die Autorin bleibt ihrem Stil treu. Die Story ist genau wie die Vorgänger, fließend, lustig, und teilweise traurig.

Meghan wächst aus sich heraus und man merkt schnell, das aus dem unscheinbaren Mädchen aus der realen Welt, eine mutige, erwachsen werdene Frau in beiden Welten wird. Sie scheint nicht mehr der Bastard zu sein, in dem sie anfangs dargestellt wird. Nein in manchen Stellen, zeigt sie das sie königliches Blut in sich hat und zeigt wessen Tochter sie ist und für beide Welten kämpfen will. Egal ob sie dabei stirbt oder nicht.

Ash bleibt nicht mehr der eiskalte Prinz, sondern zeigt seine Gefühle zu Meghan öffentlich. Hier und da kommen sich beide näher, was die nötige erotische Spannung und mein Herz höher schlagen ließ. Mehr dazu möchte ich nicht veraten. Ihre Beziehung zueinander erreicht im dritten Buch tiefe (nicht im erotischen Sinn gemeint)Im übrigen erfährt man auch Ash's wahren Namen :)

Puck?, Tja Puck ist eben Puck. Er ist älter als Ash, viel älter und aus solch einer Figur hat die Autorin das einzig Wahre gemacht. Die Figur muss sich nicht neu erfinden, denn das hat sie schon vor einer Ewigkeit gemacht, bevor die Bücher überhaubt geschrieben wurden. Und das ist gut so!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen