Menge:1
Pitch Black - Planet der ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von VIDEO BUSTER
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Steelbook mit 2 Macken.--- Artikel auf Lager --- Versand aus Deutschland --- VOM FACHHÄNDLER---
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,60 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: wernernickl
In den Einkaufswagen
EUR 20,28
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: CineSky
In den Einkaufswagen
EUR 23,37
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: FAB WAREHOUSE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pitch Black - Planet der Finsternis - Steelbook [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pitch Black - Planet der Finsternis - Steelbook [Blu-ray]


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager
Verkauft von Celynox und Versand durch Amazon in recycelbarer Verpackung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 7,84 6 gebraucht ab EUR 4,31
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.

Prime Instant Video

Pitch Black - Planet der Finsternis sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Pitch Black - Planet der Finsternis - Steelbook [Blu-ray] + Riddick - Chroniken eines Kriegers (Director's Cut) [Blu-ray] + Riddick - Überleben ist seine Rache - Extended Cut [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 31,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keith David, John Moore, Radha Mitchell, Lewis Fitzgerald, Cole Hauser
  • Regisseur(e): David N. Twohy
  • Format: Blu-ray
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. November 2012
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (178 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007RWRM1E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.615 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Das Tageslicht verbrennt dich, aber in der Dunkelheit lauert der sichere Tod. In der Phantasie des Autoren von "Auf der Flucht" entstand der Blutdruck steigernde Science-Fiction-Thriller "Pitch Black". Erleben Sie puren Psychoterror, wenn sich eine Gruppe von Raumschiffbrüchiger furchteinflößenden Kreaturen gegenübersieht, deren einzige Schwachstelle ihre Lichtempfindlichkeit ist. Hilflos wendet sich die rapide schrumpfende Truppe an einen zerstörungswütigen Strafgefangenen (Vin Diesel) mit unheimlichen Augen, der sie aus der Dunkelheit führen kann. Hannibal Lecter lässt grüßen!

In einem atemberaubenden Showdown steht das Böse dem Bösen gegenüber und das ist laut USA Today "...die beste Entschuldigung, dem bösen Buben die Daumen zu drücken, seit Arnold Schwarzenegger in 'Terminator'."

Amazon.de

Pitch Black hat Alien und dessen filmischen Ablegern schon einiges zu verdanken und sorgt für ein teufliches Vergnügen, das alle Erwartungen übertrifft. Wie bereits mit seinem Film Arrival -- Die Ankunft, stützt sich Regisseur David Twohy auch diesmal auf eine nicht ganz unbekannte Geschichte und belebt sie neu. Der Zuschauer erliegt gerne den derben Reizen dieses Films und sieht dabei über dessen Mängel hinweg. Bei flüchtiger Betrachtung zerbröselt die Logik der Handlung wie ein altbackener Keks -- ein Vergnügen ist Pitch Black aber dennoch.

Ein Raumschiff stürzt über einen von drei Sonnen ausgedorrten Wüstenplaneten ab. Zu den zumeist todgeweihten Überlebenden gehören ein findiger weiblicher Captain (Radha Mitchell), ein durch Drogen ständig benebelter Cop (Cole Hauser) sowie ein gefährlicher Gefangener (Vin Diesel), der die Situation nutzt, um sich aus dem Staub zu machen. Diese drei charakterlich grundverschiedenen Persönlichkeiten stellen bald fest, dass dem Planeten eine ausgedehnte Finsternis bevorsteht, und dass er von Horden ausgehungerter, mit rasiermesserscharfen Zähnen ausgestatteter Biester bevölkert ist, die nur im Dunkeln herauskommen. Während sich die Zahl der Opfer überschlägt, begibt sich Pitch Black auf vertrautes Science-Fiction-Terrain.

Der Film zeichnet sich vor allem durch den optischen Stil Twohys aus, der das Gefühl vermittelt, dass dieser Veteran des eher minderwertigen Films sich möglicherweise auf dem besten Weg zur ersten Liga befindet. Wie bereits die Macher von The Blair Witch Project weiß Twohy um die furchterregende Kraft der Suggestion. Seine hungrigen Monster zu hören, beeindruckt weit mehr, als sie zu sehen (wenn man sie allerdings gesehen hat, lassen sie einen nicht mehr los), und Pitch Black besticht durch Momente der wahren Panik. Am besten ist jedoch Twohys gut aufeinander abgestimme Besetzung, unter denen Mitchell (unvergesslich mit Ally Sheedy in High Art) und Diesel (der Gefreite Caparzo in Der Soldat James Ryan) besonders hervorstechen. Letzterer genießt seine Rolle als Muskelmann in vollen Zügen, und die Entwicklung seiner Figur ist ein weiterer Grund, warum dieser Film besser rüber kommt, als er eigentlich sollte. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "nostromo71" am 26. August 2004
Format: DVD
...die Spezial Edition ist dann doch eher eine Enttäuschung.
Über den Film an sich wurde an dieser Stelle ja schon reichlich geschrieben, daher gehe ich darauf nicht noch einmal ein.
Der Spezial Edition merkt man leider an, das zum Start von Riddick - Kroniken... noch mal Geld gemacht werden sollte.
Das Making Off verdient seinen Namen nicht und auch die anderen Spezials sind bestenfalls Mittelprächtig.
Also, wer die "alte" DVD schon hat und kein Jäger und Sammler ist lässt die Finger von dieser DVD.
Wer Riddick noch nicht kennt greift bei diesem Preis zu!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. April 2001
Format: DVD
In Pitch Black werden alle funktionierenden Erzählelemente virtuos miteinander verbunden. Seit "Im Land der Raketenwürmer" hat es wohl kaum einen originelleren B-Movie gegeben. Besonders die ausgezeichnet gespielten Charaktere verleihen der eher simplen bis unlogischen Geschichte einen fesselnden Drall. Menschen landen auf einem Planeten Not, der bald in einer Finsternis eintreten wird, worauf hungrige Flattermonster zu tausenden ausströmen, um Fressen zu suchen und das Menü ist mit unseren Helden angerichtet. Nach dem Zehn-kleine-Negerlein-Prinzip spitzt sich alles auf ein furioses Finale zu. Hier meets "Alien" Hitchcocks "Die Vögel" und man genießt es einfach. Der Anti-Held, ein böser, verurteilter Strafgefangener mit einem besonderen Blick (mehr wird nicht verraten...), ist einer der innovativsten Figuren der letzten Zeit. Wenn Hollywood klug ist, wird das nicht der einzige Film mit dieser Figur. Gucken und genießen...mehr, als man von vielen Filmen der letzten Jahre sagen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von VivaLaMaxico am 28. Dezember 2007
Format: HD DVD
Story:
Schöne SciFi Geschichte, ohne unglaubwürdige, stark übertriebene Zukunftsvisionen - so mag ich das!

Bild:
Das Bild ist wahrlich perfekt! Sehr schön scharf und die vielen dunklen Szenen sind so schön kontrastreich, dass einem auch im Dunklen kein Detail entgeht. Absolut frei von Artefakten und Verschmutzungen!

Ton:
Die Tonqualität ist sehr gut, aber ein bisschen mehr "Mittendrin-Gefühl" hätte die Surround Abmischung schon vertragen können.
Trotzdem: Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie Meinecke am 10. April 2003
Format: DVD
Eine Mischung aus Science Fiction und Horrorfilm...
In ferner Zukunft bleiben wir bei einer Panne nicht mehr in einem dunklem Waldweg stehen oder landen bei einem Schiffsunglück auf einer einsamen Insel- nein, wir stürzen auf einen fremden Planeten mit fremden und brutalen Wesen...
Diesen Film liebt man oder man kann ihn gar nicht leiden. Von der Grundidee ähnelt der Film irgendwie schon den Alien-Filmen, allerdings sind die Handlungen, die Charaktere und die Special Effekts doch absolut einmalig.
Nach einem Raumschiff-Absturz auf einem fremden Planeten gibt es nur 10 Überlebende Passagiere, darunter befindet sich ein gefährlicher Sträfling, (die Rolle ist wie für Vin Diesel gemacht!).
Schnell stellt sich heraus, dass nicht der Gefangene die größte Gefahr für die restlichen Überlebenden darstellt, sondern die Aliens, die tief unter der Erde, vor dem vernichtenden Sonnenlicht geschützt, leben.
Eine Sonnenfinsternis bricht an - absolute Dunkelheit und die Aliens starten ihre Jagdt, von Blutdurst getrieben, auf die Passagiere...
Wird der Sträfling zum Held? Ist er doch nicht so gefährlich und eigennützig? Oder lässt er die anderen im Stich, um seine eigene Haut zu retten?
Ich hätte mir ein Happy-End gewünscht...
Für Vin Diesel Fans ein absolutes Muss!
Die Spannung bleibt bis zum Ende erhalten, man kann sich das Ende wirklich nicht vorher ausmalen und der Zuschauer wird immer wieder mit neuen Wendungen überrascht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Januar 2002
Format: DVD
Warum heißt dieser Film eigentlich "Pitch Black" ? Die ersten 60 Minuten des Films gehen die 3 Sonnen, die den Planeten von allen Seiten bescheinen, nicht unter. Aber dann....
Als sich der benachbarte Ringplanet vor die Sonnen schiebt, ist es stockfinster und das Grauen beginnt. Die Kreaturen der Nacht kommen aus ihren Höhlen und machen erbarmungslos Jagd auf die menschlichen Eindringlinge. Nichts kann sie aufhalten, oder....?
Die Handlung ist relativ einfach gestrickt. Ist es einmal dunkel, wirds gefährlich für die Menschen und da das Raumschiff, ein Gefangenentransporter, mit dem sie gebruchlandet sind, nicht mehr starten kann, müssen sie zu einem Rettungsschiff der früheren Planetenbewohnern gelangen und von dem Planeten entfliehen. Dies geht nicht ohne Verluste vonstatten, doch während dieser Wanderung durch die Dunkelheit entwickelt sich Riddick ( Vin Diesel ) vom Schwerverbrecher zum Retter der Übriggebliebenen.
Die Spannung wird subtil erzeugt, CGI wird recht sparsam eingesetzt und der Rest obliegt der Phantasie des Zuschauers.
Sehr gut gefiel mir die Leistung von Vin Diesel, der mit diesem Film sicherlich bewiesen hat, daß er schauspielerische Fähigkeiten besitzt.
Wer nicht allzu hohe Ansprüche an die Science Fiction stellt und gerne Actionfilme sieht, die mit Horror gewürzt sind, der ist hier genau richtig. Für die gilt dann: "One Rule: Stay in the light"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen