Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Piratenbuch von 1678. Nach alten Übersetzungen des Buches "Die Amerikanischen Seeräuber". Neu bearbeitet von Reinhard Federmann [Gebundene Ausgabe]

Alexander Oliver Exquemelin
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 264 Seiten
  • Verlag: Edition Erdmann, K. Thienemann Verlag (1983)
  • ISBN-10: 3522611209
  • ISBN-13: 978-3522611206
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 13 x 3,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 778.608 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Authentisches Dokument zur Piraterie 7. Dezember 2002
Schon 1678 das erste Mal in Amsterdam erschienen, war das "Piratenbuch" eine der ersten "authentischen" Dokumentationen über die frühe Blüte des Seeräuberunwesens in der Karibik. Authentisch, weil der Autor, der unter Pseudonym veröffentlichte, den Anspruch erhebt, selbst einige Jahre dabei gewesen zu sein. Das Buch stellt die damals bekanntesten Piratenkapitäne vor und widmet besonders den legendären Anführern l'Ollonois und Henry Morgan etliche Kapitel. Da der Autor - vielleicht auch damals zu seinem eigenen Schutz - nie die Position eines Ich-Erzählers einnimmt, wirkt das Buch sehr distanziert; eher wie ein Bericht über Gehörtes, Erlebnisse von Dritten. Trotzdem wird's nicht langweilig: Man erfährt viel über das Piraten-Leben in der Karibik und die berühmt gewordenen Raubzüge der "Großen". Lesenswert auch das ausführliche Vorwort von Reinhard Federmann, der einen umfassenden Abriss über die Piraterie von der Antike bis in 18. Jahrhundert liefert und dabei auch die jeweiligen politischen Machtverhältnisse berücksichtigt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Bibel der Piraten-Historiker 5. Januar 2004
Wer sich für die Geschichte der Piraten interessiert, kommt um dieses Buch nicht herum. Allein die gewählte Sprache des Verfassers bzw. Übersetzers ist sehr beeindruckend.
Leider hat man beim Lesen den Eindruck, dass das Bild der Spanier zur damaligen Zeit leicht entstellt, fast sogar karikiert wird. Der Verfasser hat seine persönlichen Abneigungen gegen die Spanier hier deutlich zum Ausdruck gebracht.
Kleine Empfehlung zum Vorwort:
Am besten überspringen. Die Geschichte der Piraterie im Ganzen wurde hier sehr schlecht beschrieben. Wer sich dafür interessiert, sollte sich bessere bzw. neuere Bearbeitungen des Themas zulegen.
Aber vom diesem Vorwort darf man sich nicht abschrecken lassen, da die Einzigartigkeit der Niederschrift von Exquemelin schon allein sein Geld wert ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar