Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pinnacle Studio 14 Ultimate
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pinnacle Studio 14 Ultimate

von Pinnacle
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP
13 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Pinnacle SOF Studio 14 Ultimate, Spielen Sie Ihr Material ein, bearbeiten Sie Ihre Geschichte und geben Sie Ihr Meisterstück weiter. Lassen Sie Ihrer Kreativität mit StudioTM Ultimate freien Lauf, das auf derselben Avid® -Technologie basiert, die in Hollywood für große Kinofilme eingesetzt wird. Auf Ihrem eigenen Computer können Sie hochwertige Filme in klarer High-Definition-Videoqualität erstellen, erstaunliche Effekte, ausgefeilte Übergänge und pfiffige Animationen hinzufügen und alles mit ei

Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP
  • Medium: CD-ROM
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 20,1 x 4,8 x 24,3 cm ; 268 g
  • ASIN: B002LIM56Q
  • Erscheinungsdatum: 19. September 2009
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.506 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Spielen Sie Ihr Material ein, bearbeiten Sie Ihre Geschichte und geben Sie Ihr Meisterstück mit Pinnacle Studio Ultimate weiter. Lassen Sie Ihrer Kreativität mit Pinnacle Studio™ Ultimate freien Lauf, das auf derselben Avid®-Technologie basiert, die in Hollywood für große Kinofilme eingesetzt wird. Auf Ihrem eigenen Computer können Sie hochwertige Filme in klarer High-Definition-Videoqualität erstellen, erstaunliche Effekte, ausgefeilte Übergänge und pfiffige Animationen hinzufügen und alles mit einem unglaublichen Dolby Digital® 5.1-Sound hinterlegen. Machen Sie sich auf Begeisterungsstürme gefasst, wenn Sie Ihr Meisterstück Freunden, Familienmitgliedern – oder der ganzen Welt – im Breitbildformat zeigen, dem Format, in dem Filme gezeigt werden sollten. Die Weitergabeoptionen sind jetzt grenzenlos wie Ihre Kreativität: von Blu-ray und AVCHD bis hin zu YouTube, iPod, Nintendo Wii und vieles mehr.

Mit der neuen, intuitiven Benutzeroberfläche können Sie hochwertige Filme in High-Definition-Videoqualität erstellen und mit atemberaubenden Effekten, Übergängen, Animationen und unglaublichem Dolby Digital® 5.1-Sound optimieren – ermöglicht wird all das durch neue spezielle Applikationen, die aus der Produktreihe für die professionelle Filmbearbeitung von Avid stammen. Begeistern Sie Ihr Publikum, indem Sie Ihre sensationellen Produktionen im Breitbildformat weitergeben. Die Weitergabeoptionen sind grenzenlos - Blu-ray, AVCHD bis hin zu YouTube, iPod, Nintendo Wii und mehr.

Benutzeroberfläche



Studio Importer

Was ist neu bei der Pinnacle Studio Ultimate:
• ToonIt: Macht aus Video eine Animation.
• Knoll Light factory: Erzeugt Lichtstreuungseffekte, Sonnenuntergänge & mehr.
• Stop-Motion-Aufnahme für verblüffende Animationen und Zeitraffer-Effekte.
• Attraktive neue Titel und Titelanimationen sowie DVD-Menüs, Effekte und über 130 Montage-Vorlagen.
• Animationen, Übergänge und Effekte im Hollywood-Stil mit dem umfassenden Paket von Red Giant.
• „Motion Titleing“ und aufregende neue Titel-Designs.
• Fließende Bildstabilisierungs- Technologie von Avid, die in großen Filmproduktionen verwendet wird.
• Dolby Digital(R) 5.1 Sound.
• Direkte Verknüpfung mit Blu-ray, HD DVD, DVD, YouTube (inklusive Widescreen-Export), dem Internet, MP3 Sound-Dateien und mehr
• Film-Export für Flash, QuickTime, AVCHD, PS3, Nintendo Wii, Xbox und weitere.

Änderungen an Produktspezifikationen vorbehalten!

Importformate

• Video: AVCHD*, BD Blu-ray*, DV, HDV, AVI, MPEG-1, MPEG-2, DivX®*, MPEG-4*, 3GP(MPEG-4)*, WMV, nicht verschlüsselteDVD-Inhalte (einschließlich DVD-VR/+VR), QuickTime® (DV,MPEG-4*, H.264*)
• Audio: MP3, MPA, WAV, AC3*, WMA
• Grafik: BMP, GIF, JPG, PCX, PSD, TGA, TIF, WMF, PNG, J2K

Exportformate

• AVCHD*, BD Blu-ray*, HD-DVD, DVD (DVD-R, DVD-RW, DVD+R oder DVD+RW, Dual Layer), S-VCD, Video CD (VCD)
• Mit Apple® iPod®, Sony® PSP/PS3, Nintendo® Wii, Microsoft® Xbox kompatible Formate*
• DV, HDV, AVI, DivX*, RealVideo® 8, WMV, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4*, Flash, 3GP*, WAV, MP3*, QuickTime® (SD-Format)
• Dolby® Digital-Zweikanal- und 5.1-Kanal-Audio*
* Kostenlose Produktaktivierung über das Internet erforderlich.



Studio Ultimate



Montage Vorlagen

Lieferumfang:

• Installations-DVD für Pinnacle Studio Ultimate
- SureThing Express Labeler
- Red Giant-Plug-Ins: ToonIt, Knoll Light Factory
• Pinnacle Studio Quickstart-Bedienungsanleitung
• Pinnacle Studio-Bedienungsanleitung als gedrucktes Handbuch und als PDF-Dokument

   

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kaefer am 22. Januar 2010
Bisher habe ich meine Videos (DVD-MPEG2) mit Pinnacle Studio 9 und später 10 geschnitten. Für Fotoshows (DVD und HD) verwende ich dagegen Magix Fotos auf CD/DVD. Diese Programme liefen bisher auch bei großen Projekten stabil.
Für meine Sony Handycam war jetzt ein AVCHD fähiges Schnittprogramm erforderlich. Als Rechner dient ein Laptop mit DUAL core 2,4 GHz, ATI Graphikkarte mit 256 MB, 4GB RAM, VISTA. Wichtig ist mir ein stabiles Programm, flüssiges Arbeiten beim Schnitt und gute Qualität. Rechenzeit zum eigentlichen Rendern ist mir dagegen egal. Ansonsten benötige ich nur wenige Spuren, ein paar Blenden sowie Tools für Titel, Bildstabilisierung und -korrektur.
Da die gängigen Schnittprogramme bis ca. 100 € als Trailversionen verfügbar sind, habe ich einige ausprobiert.

1. Magix Video deluxe
Stabiles Programm aber für meinen Rechner zu leistungshungrig. AVCHD-Bearbeitung ohne Ruckeln im Vorschaubild oder ohne verzögerte Reaktionen auf Eingaben war nicht möglich. Fairerweise muss man sagen, dass der Ressourcenbedarf vorher bekannt war.
Außerdem ist mir das Programm zu überladen. Ich benötige nicht so viele Spuren oder Unmengen an Effekten.

2. Sony Vegas Movie Studio
Das Programm versteht sich natürlich gut mit der Sony Camera. Es ermöglicht flüssiges Arbeiten mit AVCHD, hat aber relativ wenig Korrekturmöglichkeiten für das Bild. Einen Bildstabilisator habe ich nicht gefunden. Einmal ist das Programm abgestürzt, konnte aber auf eine automatische Sicherung vor dem Absturz zurückgreifen.

3. Pinnacle Studio 14 ultimate
Ich war erstaunt wie wenig sich seit Studio 10 getan hat.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Merz am 1. Februar 2010
Ich habe die Version 14 als Update für eine seit längerem verwendete Version 9 installiert.
Ich verwende als Camcorder einen Sony HDR-XR520VE sowie einen AMD Quad Prozessor mit 8 GBytes Hauptspeicher und einer GXT280 Grafikkarte unter Windows 7 Ultimate. Der Einsatz der Software ist rein hobbymäßig zum Schneiden von Urlaubsvideos, geschäftlich verwende ich (noch) die Nero Suite dazu.
Mein Fazit:
Licht:
a. Die Installation ging problemlos, auch die Aktivierung wurde direkt aus der Anwendung heraus erledigt.
b. Das Arbeiten mit AVCHD Material ist möglich, zum Teil flüssig. Die Darstellung in den Previews wird immer langsamer, je mehr Videos im Projekt geladen sind.
c. Der Bildstabilisator allein lohnt das Upgrade, wenn man das Ausgangsmaterial in Full HD (1920*1080p) vorliegen hat.
d. Der Generator für die Hintergrundmusik produziert ganz brauchbare Background Tracks.
e. Der Filter für die Farbkorrektur ist auch ziemlich brauchbar (nötig zb bei Unterwasseraufnahmen, die im Original ohne Scheinwerfer gemacht wurden)
f. Beim Rendern verwendet Studio alle CPUs mit dynamischer Auslastung, d.h. wenn dann nebenher was anderes gemacht wird, wird einfach der Rendertask im Hintergrund in der Priorität reduziert. Sinnvoll!
g. Die Ergebnisse (zb beim DVD Authoring) lassen sich in allen getesteten Playern abspielen. Blue Rays konnten aufgrund eines fehlenden Blue Ray Brenners nicht getestet werden.
h. Bedienerführung ist besser als bei der Nero Suite.
i. Mitgelieferte Übergänge und Titel/DVD Menüs sind im Umfang für mich ok.
j. Schneiden geht auch an Videos, die nicht von der Kamera importiert wurden.

Schatten:
a.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Jacob am 7. Juni 2010
Nach verzweifelten Stunden voller aufwendiger, jedoch erfolgloser Arbeit - durch ständige Abstürze bis hin zum total blockierten Rechner von MAGIX Vdl 16 Premium genervt, habe ich mir die 14-Tage Testversion von Pinnacle Studio ultimate 14 heruntergeladen. Und siehe da - plötzlich funktioniert ALLES!!! Die auf HD gespeicherten Videoclips (1920x1080 AVC/H.264 mit 29,97fps)von meiner Sanyo Xacti werden zusammen mit clips von der LUMIX FT1 im AVCHDlite-Format (1280 x 720 ,25 fps )[ein Versuch, der bei Magix VDL16 zum sofortigen Absturz führte] und Fotos problemlos verarbeitet. Der fertige Film lässt sich hier in Full HD-Qualität ohne Probleme auf BluRay-R und BluRay-RE brennen. Bisher habe ich 2 Filme mit max. 29 min Länge erstellt, was mit VdL16 unmöglich war. Das Rendern geht mit Ultimate 14 ca. doppelt so schnell vor sich [Vergleich: bis VdL16 mit der nervigen Meldung "eine Speicheranforderung ist fehlgeschlagen" ausgestiegen ist]. Durch die gute Darstellung des Bearbeitungsstandes sieht man bei ultimate 14 auch genau, was das Programm beim Verarbeiten der Daten gerade macht.
Die Installation der Testversion verlief ebenso wie die Einarbeitung in die grundsätzliche Bedienung schnell und problemlos. Ich konnte in der kurzen Testzeit natürlich noch nicht alle Funktionen erproben. Auch gab es kleinere Probleme bei der Bearbeitung, an denen sich das Prgramm 2-3 mal aufgehängt hat. Wenn man seine Handlung aber analysiert und diese Stellen beachtet, ging alles gut. Die Ausstattung ist nicht so opulent wie bei VdL16, aber ich brauche für meine Tauchvideos keine eierlegende Wollmilchsau, die die Grundfunktionen nicht beherrscht.
Noch zu meiner Technik: WIN XP prof SP3 32bit, Eigenbau-PC mit Intel Core2 Quad 2,66 Mhz, 3,2GB RAM, NVIDIA GeForce 9800GT mit 1GB RAM, eSATA HD, LG BD-Brenner.
Ich werde das Programm in der Version Collection kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen