Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pinnacle Video Transfer [Import]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pinnacle Video Transfer [Import]

von Pinnacle

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Sprache: ML
Weitere Produktdetails

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkePinnacle
Artikelgewicht499 g
Produktabmessungen1 x 1 x 1 cm
Modellnummer8230-10021-81
Anzahl USB 2.0 Schnittstellen1
BetriebssystemWindows 7, Windows Vista, Windows XP
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0012NFTQO
Amazon Bestseller-Rang Nr. 29.814 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung658 g
Im Angebot von Amazon.de seit16. Januar 2008
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktbeschreibungen

Videos ohne PC auf iPod, PSP, USB 2.0-Festplatte oder USB Flash-Stick übertragen. Aufnahmen per Knopfdruck aus jeder Videoquelle wie Fernseher, DVD-Player, Videorekorder, Camcorder,Settop-Box oder Spielkonsole starten/anhalten. Hochwertige MPEG-4-Codierung in H.264 mit einer Auflösung von bis zu 720 x 480/576 (NTSC/PAL)*. Passende Aufnahmeoptionen für portable Geräte, Vollbild auf PC und sogar Videoschnitt oder DVD-Brennen*. Analoge Eingänge S-Video, Composite-Video und Stereo-Audio. Kompakte Gröe praktisch auch auf Reisen.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MK am 6. Februar 2010
Suchte lange Zeit nach einer Lösung die riesige VHS Sammlung zu archivieren, und das ohne den ganzen Tag
den PC eingeschaltet zu haben. Und ich glaube mit der Pinnacle Video Transfer Box nun das richtige Werk-
zeug gefunden zu haben.

Einfach in irgendeiner Ecke den Videorekorder hinstellen, die Transer Box mit den vielen mitgelieferten
Kabeln daran anschliessen und aufnehmen. Dies funktioniert so einfach wie es sich anhört.
Doch ACHTUNG: Das allererste was man tun sollte ist sich über der Homepage das neueste Update zu besorgen.
Die Firmware bei Auslieferung ist von 2007. Das neueste Update ist vom März 2008.
Es war vorher immer dergleiche Ärger: Wenn eine VHS zu Ende war, stoppte das Gerät die Aufnahme automatisch.
Dabei wurden jedesmal "Leerdateien" geschrieben, sprich: Die Aufnahme war nutzlos. Erst mit dem Update wird
verhindert das Leerdateien erstellt werden.

Ebenfalls sehr wichtig ist, das bei einer startenden Aufnahme die Rec. Taste 2-3 sek. gedrückt bleiben sollte.
Dadurch wird eine "erzwungene Aufnahme" gestartet. Bei einigen VHS-Kassetten sind manchmal 10-15 sek. Pause
zwischen den Sendungen, und wenn keine "erzwungene Aufnahme" gestartet wurde, stellt sich das Gerät bei der
ersten Unterbrechung aus.
Allerdings habe ich bei ca. jeder fünften VHS über die gesamte Länge eine neon-grünes Bild. Nach einem
erneuten Update derselben Version war es wieder weg (Aufnahme muss dann jedoch erneut erfolgen). Deshalb
habe ich es mir nun angewöhnt, nach jeder fertigen VHS Aufnahme das Gerät erneut zu updaten. Ist zwar ein
wenig umständlich, doch immer noch besser als 4 Stunden umsonst aufgenommen zu haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 24. Oktober 2008
Wir sind mit diesem Gerät sehr zufrieden.
Es ist durch seine 2 Tasten so einfach in der Handhabung,
daß meine kleinen Töchter ihre Märchenvideos selbst
digitalisieren können. Ungefähr 10 Stunden VHS-Video passen
bei höchster Qualitätsstufe auf einen 8GB-USB-Stick.
Für mich ist es das ideale Gerät um Fernsehsendungen
mitzuschneiden. Bei höchster Qualität, wie gesagt, ca. 0,8GB pro Stunde Film. Alles was einen SCART-Ausgang hat (Sat-Receiver,
DVB-T-Receiver, VHS-Recorder, DVD-Spieler) habe ich ausprobiert
und bin mit der Bild-, u. Tonqualität sehr zufrieden. Wir benutzen zur
Wiedergabe wahlweise den VLC-Player oder Nero-6 ShowTime.
D.h. wir schauen die Konserven nur noch auf dem PC an. Das Brennen
von DVDs ist aufgrund der billigen Festplattenpreise und dem geringen
Platzbedarf der MPEG4-Dateien irgendwie nicht mehr notwendig.
Anfangs war ich skeptisch, ob so eine "Zigarettenschachtel"
etwas taugt. Aber damit war die Anschaffung eines teuren
und stationären DVD-Recorders für uns obsolet geworden.
Da das kleine Ding mobil ist, findet es auch schnell seinen Weg
zu anderen Empfangsquellen im Haus.
Wenn so ein Gerät irgendwann mit einem Timer ausgestattet wird,
würden wir uns gleich noch eins kaufen. Ich befürchte aber,
daß es aufgrund seiner Unscheinbarkeit und mangels Absatz
eher nicht weiter entwickelt wird. Jedenfalls haben wir damit
-trotz des rel. hohen Preises- einen echten Schnapper gemacht.
Die FAT32-Kritik kann ich nicht nachvollziehen. Welcher Film
dauert schon mehr als 5 Stunden? Selbst in diesem Fall soll es so sein,
daß automatisch ein neuer 4GB-Block begonnen wird, wobei lt. Handbuch
ein paar Sekunden Film fehlen würden. Ich konnte es nicht ausprobieren
und es interessiert mich auch nicht.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Moll am 22. Juni 2009
Länge: 4:23 Minuten
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MadMatze am 14. März 2008
Beim lesen einiger Testberichte im Internet über die PVT ist aufgefallen das alle erwähnen, dass das Gerät auch zum mitschneiden von PC-Games geeignet ist. Also Gerät besorgt und an den Rechner angeschlossen. Nach anfänglichen Einstellungsschwierigkeiten bei meiner ATI Grafikkarte (ich musste meinen zweiten Monitor deaktivieren um den S-Video Ausgang zu aktivieren). War ich erst einmal genervt weil der S-Video Ausgang max. 1024x768 ausgeben kann und mein primärer Monitor sich auch darauf einstellte. Nach einem Treiberupdate blieb Mon. 1 aber auf seiner 1680er Auflösung.

Noch ein Y-Kabel für den Audioausgang besorgt, das Mikrofon aktiviert, damit die eigene Stimme auch aufgenommen wird, über Skype mit den anderen Mitspielern verbunden und auf gings.

Nach den ersten Versuchen ein wenig Ernüchterung, da die Grafikkarte über den S-Video Ausgang nur Interlaced ausgibt, aber in der mittleren Auflösung und bei VLC den "Deinterlacer" aktiviert sind die Aufnahmen einfach nur cool!!! Allein die Kommentare der Mitspieler sind Gold wert. Der Fun nach dem Spiel ist annähernd so groß wie das spielen selber.
Wie das ganze auf einem Fernseher aussieht kann ich nicht beurteilen, ich habe keinen. Ich habe aber Filme für meinen Blacky in der kleinsten Auflösung vom DVD Player aufgenommen und das sieht sehr gut aus, der Blacky hat allerdings auch nur eine Auflösung von 320x240 pixeln.

Fazit:
Wenn man alles richtig einstellt, kann man ohne seinen Spiele-Rechner mit rendern zu belasten direkt in MPEG4 codieren, was einfach nur genial ist, wenn man die Rechenleistung für wichtigere Dinge braucht. Besonders wenn man nicht den neuesten Rechenboliden sein Eigen nennt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden