Menge:1
Pilgrimage ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,47
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: hifi-max
In den Einkaufswagen
EUR 8,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pilgrimage
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pilgrimage

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 8,15 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch Ihr-Medienshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 5,09 7 gebraucht ab EUR 3,98 2 Sammlerstück(e) ab EUR 6,50

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 8,15 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 6 auf Lager Verkauf durch Ihr-Medienshop und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Pilgrimage + Wishbone Ash + Argus (Bonus Tracks) (Rmst)
Preis für alle drei: EUR 23,14

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. August 1991)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mca Records (Universal Music)
  • ASIN: B000025NU4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.208 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Vas Dis 4:44EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. The Pilgrim 8:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Jail Bait 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Alone 2:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Lullaby 3:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Valediction 6:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Where Were You Tomorrow10:24Nur Album
Anhören  8. Jail Bait 4:56EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von birddog am 11. Januar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich weiß noch genau, wie wir Jungs anfangs der 70er Jahre von Wishbone Ash's Twin Gitarren-Rock begeistert waren. Die Mädchen konnten mit dieser Art von Musik nichts anfangen und zeigten sich bei Tanzaufforderungen ziemlich widerspenstig. Für uns Luftgitarristen war natürlich der zehnminütige Boogie-Hammer "Where were you tomorrow" von "Pilgrimage" das Paradestück des Quartetts. Schön, daß Gründungsmitglied, Gitarrist und Sänger Andy Powell die Band seit 40 Jahren in unterschiedlichen Besetzungen am Leben hält. Seit nicht allzu langer Zeit hat er sogar Konkurrenz durch ein weiteres Ash-Gründungsmitglied bekommen. Bassist und Sänger Martin Turner zieht unter dem Namen Martin Turner's Wishbone Ash durch die Lande. Doch zurück zu "Pilgrimage". Die Scheibe war 1971 die zweite LP-Veröffentlichung der Band, die von Gitarrist und Sänger Ted Turner sowie Schlagzeuger Steve Upton komplettiert wurde. Die Jungs bieten darauf eine einzigartige Mischung aus Boogierock, Elementen britischer Folkmusik und angejazzten Songs mit oftmals tollem Satzgesang. Prägend für den Stil der Band sind die zwei ineinander verzahnten, oft unisono ertönenden Leadgitarren, der massive Bass-Einsatz und Uptons dynamisches Drumming. Los gehts mit dem von Brother Jack McDuff, Jazzmusiker und Hammond-Organist, komponierten "Vas dis". Das Stück im ungewöhnlichen 7/4-Takt mit Martin Turners treibenden Basslinien und tollen Scat-Vocals ist auch im Ash-Songkatalog etwas ganz Besonderes. "Pilgrim", das über achtminütige Titelstück der Scheibe, beginnt verhalten und folkig. Dann rocken die Gitarren im Stakkato-Rhythmus los, nur kurz unterbrochen vom ash-typischen Satzgesang.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von andreas schneider am 28. April 2002
Format: Audio CD
Nach dem enthusiastischen, kraftvollem Debüt legten die Vier ihr zweites Album hin.
"Pilgrimage" bewegt sich riskant vom kernigen Gitarren- Hard Rock in fast jazzige Gefilde. Die wieselflinken Scatgesänge mit unisono geführter Leadgitarre manövriert die Band fast in Bebop- Gefilde - Beeindruckend!
Das nächste Stück "Pilgrim" beginnt mit ruhigen Gitarrenarpeggien, über die die Sologitarre fast meditative Klanggemälde aufbaut. Dann kommt ein trickreicher von Gitarre und Schlagzeug feurig ausgeführter 7/8 Takt.
Aber es fehlen etwas die markanten Melodien, die den Nachfolger "Argus" und das Debütalbum ausmachen.
Wenn dann die Band mit "Jail Baitt" einen pulsierenden Shuffle hinlegt, ist wieder die notwendige Erdhaftung hergestellt.
Dann kommt "Lullabye", dessen ruhig plätschernden Gitarrenakkorde in der Tat das Stück zu einem Wiegenlied machen - am besten mit einer Gute Nachtgeschichte vorweg...
Doch mit "Where were you tomorrow" gibt es dann wieder ersehnte Rockklänge - live haftig ausgeführt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl am 11. Juli 2011
Format: Audio CD
*Pilgramage* erschien erstmals 1971 und wurde wieder in der klassischen Besetzung von Wishbone Ash eingespielt. Die Band bestand in ihrer wohl besten Phase aus Andy Powell (guitar, vocals), Ted Turner (guitar, vocals), Martin Turner (bass, vocals) und Steve Upton (drums).

Eine LP stand 1971 bereits zu Buche, das knackige und kompakte Debüt *Wishbone Ash*, das bereits alle signifikanten Trademarks der Band enthielt. Melodiöser Hard-Rock, der aus dem Spiel von zwei Gitarren aufgebaut war. Und auf *Pilgrimage* wurde dieser Stil perfektioniert.

Vier der insgesamt sieben Original-Songs sind reine Instrumentalnummer, die ohne Text zu gefallen wissen, allen voran die beiden Songs *Vas Dis* und *The Pilgrim*, die lange im Ohr bleiben. *Jail Bait* ist ein scharf gespielter Rocker. Die weiteren beiden Instrumental-Songs *Alone* und *Lullaby* bieten ruhige, fast schon verträumte Melodien und dienen als Outro von Seite 1 bzw. Intro von Seite 2 der LP-Ausgabe. Danach setzt die Band erneut zum Höhenflug an in Folge der überlangen Ballade *Valediction* und den hart und trocken, noch dazu live gespielten *Where Were You Tomorrow*, das mit genialen Wendungen und viel Spielwitz versehen ist.

Den live einspielten CD-Bonus *Jail Bait* nimmt man dazu gerne in Kauf, den er stammt von der legendären EP *Live In Memphis* die 1972 lediglich zu Promotionszwecken eingespielt wurde.

FAZIT: unbestritten ein Meisterwerk in der damals noch jungen Karriere von Wishbone Ash...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen