• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Photoshop Lightroom 4: Sc... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 27 Bilder anzeigen

Photoshop Lightroom 4: Schritt für Schritt zu perfekten Fotos (Galileo Design) Gebundene Ausgabe – 28. Juli 2012

47 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 28. Juli 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 34,90
EUR 15,60 EUR 13,39
63 neu ab EUR 15,60 9 gebraucht ab EUR 13,39

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Photoshop Lightroom 4: Schritt für Schritt zu perfekten Fotos (Galileo Design) + Adobe Photoshop Lightroom 4 - Das umfassende Training
Preis für beide: EUR 74,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 528 Seiten
  • Verlag: Galileo Design; Auflage: 1 (28. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836218941
  • ISBN-13: 978-3836218948
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 0 Monate und älter
  • Größe und/oder Gewicht: 19,9 x 3,2 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.079 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Buchtipp im Herbst! Völlig schnörkellos und äußerst zielgerichtet, ist dies nicht nur ein Lehrbuch, sondern vielmehr ein praktisches Nachschlagewerk für den schnellen, effizienten Umgang mit Lightroom 4. Wenn Sie dieses Programm verwenden, sollte das Buch keinesfalls auf Ihrem Schreibtisch fehlen.« (DigitalPHOTO Photoshop 2012-04-00)

»Praktische Tipps zum gekonnten Entwickeln, Bearbeiten und Archivieren der digitalen Fotoschätze!« (PhotoshopBIBEL 2013-09-00)

»Kompetent und informativ!« (NaturFoto 2013-01-00)

»Ich habe mich richtig in das Buch verliebt. In meinen Augen ist es kompetent erstellt. Es enthält sehr umfangreiche Abbildungen und Screenshots und mit der Auswahl der Beispiele bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Das Buch kann ich demjenigen empfehle, der bereit ist, sich auf das Workflow-Konzept von Lightroom einzulassen. Es ist ein Buch zum ›damit arbeiten‹ und kein normales Nachschlagewerk. Und das will es auch gar nicht sein. Ich freue mich schon auf das Video-Training von Maike Jarsetz.« (Dirk Eickstädt, IT-Dozent 2012-09-00)

»Das Buch ist ein guter Ratgeber rund um die Software aus dem Hause Adobe« (Spielemagazin 2012-08-00)


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

70 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von johannes eichstätter am 31. August 2012
Jedes Buch über Lightroom hat Vor- und Nachteile. Die interessante Frage ist daher: Für wen ist das jeweilige Buch geeignet? Das Buch von Maike Jarsetz ist auf jeden Fall so geschrieben, dass jeder, also auch der Anfänger es gut verstehen kann. Es orientiert sich an den Einstellungen, die wirklich wichtig sind und verfängt sich nicht in den Details - was ebenfalls gerade am Anfang sehr hilfreich ist. Aber es geht doch so genau vor, dass ein Anwender im Amateurbereich schon die Bereitschaft mitbringen muss, etwas Zeit zu investieren. Es ist nämlich weder als Schnelleinstieg noch als Nachschlagewerk geeignet - dafür ist es tatsächlich nicht ausgelegt. Es ist nicht chaotisch, orientiert sich aber nicht am Aufbau der Software, sondern am Workflow des Fotografen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sie dabei den Anwender auf ein sehr hohes Niveau führt und viele Kniffe kennt, für die sicher auch manche erfahrene Nutzer dankbar sein werden.

Die Auflage für LR 4 wurde jetzt um eine Einführung in die Arbeitsweise von LR erweitert, was ebenfalls für Anfänger absolut wichtig ist. Dieses Kapitel kann in der nächsten Auflage gerne noch ausführlicher ausfallen. Durch diese Erklärungen ist das Buch in dieser Auflage zum ersten Mal auch Anfängern geeignet, weil es alle wichtigen Informationen enthält, die man am Anfang wissen muss.
Zum Nachschlagen bietet sich nach wie vor das Buch von Istvan Velsz an - das wiederum kaum als Einführung taugt, weil es viel zu ausführlich ist und sich am Aufbau der Software orientiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von gweep am 4. September 2012
Der Titel des Buches hält, was es verspricht, eine Schritt für Schritt Anleitung für Lightroom in Arbeitsschritte.
Dieses Buch ist ein Lightroom 4 Einsteigerbuch mit einem anderen Prinzip als die sonstigen Bücher. Anstatt mit Elends langen Texten Lightroom zu erklären, baut dieses Buch auf die Schritt für Schritt Technik, regt den Leser dazu an, selbst zu probieren und experimentieren. Ich hab auch das Video-Training von Maike Jarsetz gesehen und bin etwas überrascht, dass sie als Autorin einen ganz anderen Weg einschlägt. Ich finde das gut, denn wer beides zur Hand nimmt, hat zwei Wege um sich das Wissen um Lightroom zu verinnerlichen.

Um einen kleinen Einblick über den Inhalt des Buches zu geben:
Arbeitsfläche erklärt; Importieren von Bildern; Metadaten; Exportieren von Bildern; Bildorganisation sowie Videos verwalten; die Bildentwicklung inkl. Workflow; Fotobücher erstellen; Exportieren und veröffentlichen im Web, DVD, usw.; Diashow und Bilddruck.
Also, alles durch die Bank, was Lightroom so drauf hat und das auf 519 Seiten.

Fazit:
Eine Tolle alternative zu den sonstigen Einsteigerbüchern. Ich will mich aber nicht nur auf Einsteiger festnageln, es ist niemals ausgeschlossen, dass auch ein fortgeschrittener Benutzer das eine oder andere nicht wusste oder übersehen hat. In Zeiten voller Buttons und Menüs sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht. Das Buch gefällt mir sehr gut und ich kann es jedem Empfehlen der eher mehr probieren möchte als endlos lange Texte zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Metzmacher am 30. August 2012
Der Untertitel von Maike Jarsetz Buch Photoshop Lightroom 4 beantwortet meine Frage: Wie kann ich mein Bildmaterial mit Adobe Lightroom optimieren oder gar perfektionieren? In zahlreichen Schritten werde ich von der Autorin an die Hand genommen und zu diesem Ziel geführt.

Dabei erklärt Kapitel 1 zunächst das Lightroom-Prinzip, beantwortet geschickt erste Fragen und zeigt auch Entwicklungsschritte auf, um sofort mit den Bildanpassungen zu beginnen. Kapitel 2 beschreibt den Importdialog, stellt den Leuchtkasten vor und zeigt, wie ich mein Bildmaterial in einem Archiv ordnen kann. Dabei geht es auch schon um Importeinstellungen, Vorgaben- und Vorlagenhandling und die Basisentwicklung. Alles sehr verständlich und Einsteiger-freundlich beschrieben. Weiter geht es mit Kapitel 3 zum Thema Bibliothek und Bildorganisation. Bilder sortieren, stapeln und benennen, vergleichen, markieren und bewerten. Klasse! So kann man leicht in Kapitel 4 in die Welt der Metadaten abtauchen. Kapitel 5 beschäftigt sich mit der Basisentwicklung, die in Kapitel 6 und dem eigenen Entwicklungsworkflow verfeinert wird. Steht diese Basis können wir darüber nachdenken, wie man einem Motiv gerecht entwickelt, so wie im Kapitel 7 erklärt. Kapitel 8 handelt von spezielleren Zielen, wie etwa Bildeffekte, Panoramen erzeugen oder HDR-Bilder erstellen. Wer ein Fotobuch gestalten möchte, freut sich über ein eigenes Kapitel (9) dazu. Ansonsten können die schönsten Fotos auch exportiert werden (Kapitel 10), zur E-Mail oder auf eine DVD, Online oder auch als Smarter Bildordner. Wer eine Diashow präsentieren möchte, erhält dazu in Kapitel 11 informationen. Der hochwertige Ausdruck oder die Veröffentlichung im Web gelingen dank Kapitel 12 und 13.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen