summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 2013
Als Besitzer eines iPhones freue ich mich über diese einzige Möglichkeit, durch diesen USB-Stick-ähnlichen i-FlashDrive Dateien zwischen Phone und Rechner hin und her transportieren zu können.

Über den hohen Preis kann und sollte man schimpfen, und das geschieht auch in jedem Kommentar.

Ein Mangel, den ich allerdings nicht erwartet hatte, ist dieser:
Ich hoffte, dass ich den randvollen Speicher meines iPhones entlasten würde, indem ich die volumiösen Musikdateien direkt vom angestöpselten i-FlashDrive starten könnte. Das geht jedoch nicht. Nachdem die Dateien auf dem i-FD vom sog. externen auf seinen internen Speicher verschoben wurden, belasten sie gleich wieder die Kapazität des iPhone-Speichers.
Für das reine Übermitteln von Dateien ist m.E. der Umweg über das Verschicken einer Mail an die eigene Adresse durchaus ausreichend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2013
Der Drive ist nahezu perfekt wenn einer binnen Sekunden alle möglichen Daten (Movie,Stream,Files usw.) zwichen iOS & Windows & Andriod Systemen austauschen möchte.
Ich habe Daten (Word, Excel Files, Movies) von meinem iPhone 5 auf meinen Windows Notebook & Android Tablet von Intenso überspielt alles klappte schnell und hervorragend.
Ebenfalls konnten direkt auf den Stick Ordner erstellen & angelegt werden.
Die kostenlose App PhotoFast HD im Store runterladen und los ging es, erkennt das iPhone automatisch sowie man den Stick anhängt.
Für die Erleichterung zum Datentausch muss ich sagen, ist mir der relativ "hohe" Preis für das Gerät schlussendlich wert gewesen.
Zertifiziertes Apple Zubehör hat ja wir wissen seinen Preis!
Klare Kaufempfehlung daher 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Januar 2014
Wir haben uns angesichts einer anstehenden Reise dazu entschieden, den Speicher unseres iPads (iPad 4, iOS 7.0.4) zu erweitern, damit wir uns unterwegs den ein oder anderen Film anschauen können.
Der Photofast-Stick selbst ist Produkt eines Drittherstellers, wird aber zusammen mit einem originalen Lightning-Adapter geliefert, so dass man den selben Stick sowohl an neuen als auch an älteren Geräten verwenden kann.
Die Installation war simpel. Entweder man steckt den Stick einfach so ans iPad/iPhone und man wird direkt zur dazugehörigen App im Appstore weitergeleitet, oder man sucht schon vorher selber nach der Photofast-App und installiert sie.
Der Stick funktioniert sowohl beim iPad 4 als auch bei meinem iPhone 5s (iOS 7.0.4), also auch mit einem 64 Bit Gerät.
Für uns war wichtig, dass die Videos ohne vorheriges kopieren in den internen Speicher direkt vom Stick angeschaut werden können. der Videoplayer, der sich innerhalb der Photofast-App befindet kommt mit den gängigsten Video- und Audioformaten sowie den neueren Officeformaten klar, also mpg, avi, mp4,mp3, pdf, doc, docx, xls, xlsx, et cetera.
Probleme hatten wir mit dem mkv-Videoformat. Dieses konnte er zwar abspielen, allerdings nur ohne Ton.
Apps können NICHT auf den externen Speicher geladen werden.
Die zusätzliche Dropbox-Integration ist eine nützliche Idee. Beim direkten Öffnen aus Dropbox gibt es allerdings sporadisch auftretende Fehlermeldungen. Man kann aber die Dateien aus der Dropbox in den internen oder externen Speicher kopieren und dann öffnen.
Das Anlegen von Ordnern, Kopieren, Verschieben und Löschen von Dateien geht sehr intuitiv.
Der Datentransfer, egal ob vom Rechner zum Stick USB-seitig oder vom Stick zum iPad/iPhone geht sehr zügig.
Will man bei dunklerer Beleuchtung einen Film schauen, stört allerdings das wilde geflackere der integrierten LEDs bei Datenzugriff. Heutzutage scheint wohl kein Hersteller mehr ohne dieses blinkende "Mäusekino" klarzukommen.
Der Stick sitzt dank des originalen Lightning-Adapters sicher in der Buchse. Man hat nur das Gefühl, dass die Hebelkräfte durch die Gesamtlänge des Sticks für den zierlichen Lightning-Stecker schnell etwas zu groß werden könnten. Aber ich denke solange man den Stick nicht gerade als Griff verwendet und sich insgesamt ein wenig vorsieht, dürfte man lange Freude dran haben.
Fazit: Für diejenigen, die schnell und einfach ihren Speicher erweitern wollen und nicht allzu exotische Datenformate direkt aus der Photofast-App starten wollen: klare Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dachte erst, das wäre ein original Apple-Zubehör und hab mich beim Apple-Support beschwert, nein eher erkundigt,
wieso das im Ipad-mini nicht eingesteckt werden kann, solange man die Original-Apple Schutzhülle ums Ipad hat (passt
halt mechanisch nicht, weil das Loch in der IPad-Schutzhülle zu klein ist und man das I-FlashDrive nicht tief genug
hineinstecken kann). Ein zuerst erworbenes sehr kurzes Verlängerungskabel erwies sich als unbrauchbar, da es keinen
sicheren Kontakt hatte (Wackelkontakt) und die Verbindung vom I-Pad zum I-FlashDrive laufend verloren ging).
Der (übrigens sehr freundliche) Mitarbeiter beim Apple war zunächst verwirrt, da er das i-FlashDrive nicht kannte und teilte mir dann (nachdem er es bei amazon gefunden hatte) mit, daß dies gar kein Apple Produkt sei. Tja, hätt man sich ja auch denken können, ist Apple doch ansonsten stets daran interessiert, daß alles vom oder zum Iphon/Ipad seinen Weg nur über ITunes nimmt. Naja, ich habe dann den Schlitz in der Schutzhülle des Ipad mit einem Skalpell in minutenlanger chirurgischer Feinarbeit soweit vergrößert, daß sich das FlashDrive auch aufstecken lässt, wenn die Schutzhülle drum ist.

Zum I-Flashdrive selbst : Nachdem man sich die kostenlose SW I-FlashDrive aus dem Appstore geholt hat, geht der
Spass sofort los. Das Teil an den PC gesteckt, Musik, Bilder, Filme (z.B. im MP4-Format) darufgeschoben, das Teil
an Ipad oder Iphone gesteckt und schon kann man die Sachen von diesem "Externen" Speicher direkt anschauen oder abspielen, oder sie komfortabel mit der Software in den "Internen" Speicher verschieben.

Den Datentransfer würde ich mir etwas schneller wünschen. Da bin ich von meinem Transcend 64GB USB-Stick wohl etwas
verwöhnt..... Aber davon mal abgesehen eine wirklich tolle Erweiterung für mein IPad.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Dezember 2014
Vorsicht!!!!!!! Stick funktioniert nicht auf dem neuen iOS da angeblich kein Apple Orginal Zubehör
Und im Web oder vom Unternehmen kriegt man keine Antwort
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. November 2013
Hab mir den I-Flashdrive für einen Haufen Geld gekauft. Die Weiterleitung zum Download der App funktioniert weder unter IOS 6.1 , 6.1.2, 6.1.3 noch unter IOS 7 ( App öffnet sich einfach nicht ).Hab die App dann einfach so im Store geladen.
Die App läuft zwar, findet das I-Flashdrive aber nicht.

Jetzt der Hammer: Unter Android wird der Drive problemlos SOFORT erkannt !!! Und läuft. . .

Ein Teil das Extra als Speichererweiterung für Apple hergestellt und beworben wird, läuft problemlos beim Konkurrenten und überhaupt nicht auf Apple. Weder auf dem IPhone 3 GS, iphone 4, iPod touch 4, ipad 3 oder ipad mini.
Auf meine Anfrage an den Support habe ich seit 1 Woche keine Antwort erhalten.
Ich kann vom Kauf eines i-flashdrive nur abraten !!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2014
Der i-FlashDrive verbindet sich automatisch mit der App von Photofast. Es gibt aber auch Anwender, bei denen das nicht funktioniert hat. Die App bietet einen internen Speicher und einen externen Speicher an. Im internen Speicher kann alles abgelegt werden, was mit "Copy" aus irgendeiner App in die Zwischenablage des iPad kopiert werden kann. Der interne Speicher blockiert verfügbaren Speicher auf dem iPad und wird auch nicht mehr freigegeben. Hier muss man überlegen, ob man den von der App Photofast vorgeschlagenen Speicher in dieser Größenordnung opfern will, oder einen niedrigeren Wert wählt. Vom internen iPad-Speicher verschiebt man dann kopierte Dateien auf den externen Speicher des i-FlashDrives. Je öfter man kopiert, umso langsam wird der Kopiervorgang. Man kann den Kopiervorgang wieder beschleunigen, in dem man auf dem externen Speicher zusätzliche Unterverzeichnisse anlegt. Ab und an stürzt die App ab, behält aber alle kopierten Dateien im internen Speicher, so daß man weiterarbeiten kann. Ich konnte bis jetzt alle Dateien vom iPad auf den i-FlashDrive kopieren. Windows erkennt den i-FlashDrive als USB-Stick. Die Dateien können auf einem Windows-PC gesichert werden. An dieser Lösung stört mich nur etwas der hohe Preis und der Kopiervorgang, der immer langsamer wird. Man muss dann das iPad runterfahren und auf dem Stick neue Unterverzeichnisse anlegen. Dann geht es wieder. Diese Lösung geht in die richtige Richtung. Alles in allem noch nicht so richtig rund, aber akzeptabel. Der erste funktionierende USB-Stick fürs iPad.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2014
Der Artikel lässt sich leider trotz abgebildetem Adapter nicht mit einem iPad Air verwenden. Auf Nachfrage warum das nicht funktioniere, stritt man das ab und verwies auf Amazon und den Hersteller (Beide haben natürlich nichts damit zu tun). Eine Antwort kam übrigens immer erst nach mehreren Tage. Ich kann euch nicht empfehlen hier zu kaufen. Vielleicht gibt's ja woanders einen funktionsfähigen Stick.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2013
Ein tolles Hilfsmittel um Dateien von einem Windows Rechner auf das IPad zu transferieren.
Genial einfach und Idiotensicher zu handhaben. Die erforderliche App wird gleich beim Einstecken des iFlash Drive installiert(kostenfrei) so daaa es sofort ohne iTunes losgehen kann.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2014
Habe von problemlosen Datenaustausch von iPhone zu iPad mittels Speicherstick gehört.
Mein Gerät erfüllte meine Erwartungen überhaupt nicht:
Die Übertragung von Fotos dauerte sehr lange und funktionierte nur teilweise,
Videos von iPhone auf iPad zu kopieren - nach 2 Stunden zusehen, wie iPad versucht zu laden, verlor ich die Geduld - das Video hatte die Größe von 4,5 MB!!!
Habe leider zu spät die Wertung vom 20. Dezember gelesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.