EUR 29,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von for-collectors-only

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 77,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Phoenix from the Flames


Preis: EUR 29,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch for-collectors-only. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 29,99 10 gebraucht ab EUR 5,88 1 Sammlerstück(e) ab EUR 15,55

Silke Bischoff-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Silke Bischoff-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Phoenix from the Flames + Northern Lights + The Man on the Wooden Cross
Preis für alle drei: EUR 128,89

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. Mai 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: E-Wave Records (Sony Music)
  • ASIN: B00005JT5O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.568 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Felix in the sky
2. This is my life
3. Phoenix from the flames
4. Shining star
5. Marry me
6. Down in the park
7. Wie eine Feder
8. Daday's coming
9. She's leaving home
10. Love never dies
11. Into the sea
12. Aj:Na

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wie ein Phönix aus der Asche steigen Silke Bischoff fünf Jahre nach ihrem letzten Album Northern Lights aus der Versenkung empor und präsentieren mit Phoenix From The Flames den lang ersehnten Nachfolger. Getreu dem Motto: Was lange währt, wird endlich gut, hat die Band mit ihrem neuesten Machwerk ein, um es mal salopp zu sagen, tolles Album abgeliefert. Angefangen vom starken Opener und zugleich auch der ersten Singleauskopplung "Felix In The Sky", über den ergreifenden Titelsong, bis hin zu den stimmigen und atmosphärischen "Love Never Dies" und dem finalen "Aj:Na", hat die zum Duo geschrumpfte Truppe durchweg potenzielle Hits am Start. Besonders die etwas besinnlicheren und ruhigeren Nummern laden ein ums andere Mal zum Träumen ein. Aufgepeppt wurde das Album mit leichterer Kost in Form von Synthie-Pop-Songs wie "Shining Star" oder "Wie eine Feder", die garantiert jeden Tanztempel zum Kochen bringen werden. Somit bietet Phoenix From The Flames also erneut die ganze Palette des Dark Wave und sollte jeden Anhänger dieser Klänge locker begeistern können. Fazit: Beide Daumen nach oben! --Armin Schäfer

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 27. Juli 2001
Format: Audio CD
Nach fünf Jahren meldet sich die süddeutsche Wave-Pop-Formation 'Silke Bischoff' mit dem Album 'PHOENEX FROM THE FLAMES' zurück. Die lange Pause hat Flaucher/Schwer sichtlich gut getan. Mit Unterstützung des Produzenten John Freyer (Depeche Mode, HIM) haben sie ein vielfältiges, topproduziertes Album herausgebracht.
Dabei ist 'PHOENEX FROM THE FLAMES' nicht ganz so düster, wie das Cover und Booklet vermuten lässt. Melancholische Stücke wie 'Down In The Park' und 'Daddies Comming Home' werden durch poppige Tracks, wie 'This Is My Life", oder "Wie Eine Feder' ergänzt. Auch tanzbodenkompatibles ist mit 'Love Never Dies', 'Shining Star' und 'Felix In The Sky' vertreten.
Wem Witt und Wolfsheim gefällt, sollte sich dieses Album ohne Schwächen unbedingt mal anhören. Sicher eines der Wave-Pop-Alben dieses Jahres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von madrego am 24. August 2001
Format: Audio CD
Diese CD hat auf jeden Fall zwei, wenn nicht drei verschiedene Seiten, man kann ihr nicht vorwerfen, dass sie monoton ist. Neben Songs, die mich eher an die ersten beiden CD`s erinnern, gibt es ein paar Stuecke, in denen mehr oder weniger nach Art von "Northern Lights" die Akustikgitarre zum Einsatz kommt. Doch was mich stoert ist der Einsatz elektronischer Elemente in vielen Liedern. Ich bin zwar auch ein Fan einiger Electro-Pop Gruppen, doch irgendwie bin ich der Meinung, dass dieser Stil nicht zu meiner Vorstellung von Silke Bischoff passt, ausserdem empfinde ich das vorliegende Album als etwas zu seicht, fast schon kitschig, deshalb trotz einiger guter Songs, vorallem die ersten 3 Lieder und "wie eine feder" gibst von mir nur 3 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Juni 2001
Format: Audio CD
Dieses Album ist sicherlich eines der Highlights dieses Jahres. Silke Bischoff knüpfen mit ihrem neuen Album genau da an wo sie mit "Northern Lights" bzw. "Waste of Time" aufgehört haben. Wunderschöne Mischung aus Dark Wave, elektronischen Klängen und einem Hauch von Pop. Felix Flauchers Gesang ist so schön wie immer genauso wie Frank Schwers Gitarrenspiel. Dieses Album kann ich nur wirklich weiter empfehlen. Und die limited Edition enthält im Booklet auch die Songtexte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 31. Mai 2001
Format: Audio CD
Diese CD bietet einfach alles von melancholischen bis hin zu tanzbaren Songs die an den alten Alben anknüpfen aber trotzdem zeitgemäß sind. Das ganze Album wurde von keinen anderen als John Freyer produziert, bekannt durch die Band Depeche Mode. Das Album „Phoenix from the flames" enthält 12 erstklassige Songs die in den Discotheken sicherlich wieder für volle Tanzflächen sorgen wird. Songs wie „Felix in the sky", wovon auch ein Video produziert wurde, „Shining star" oder „Love never dies" werden sicherlich den schon über Jahre hinweg bestehenden Clubhit „On the orther side" ablösen. Zu guter letzt gibt es noch eine überarbeitete Version des Songs „AJ:NA". Das limitierte Digipack enthält unter anderem noch das Video zu „Felix in the sky", welches auf den heimischen PC angespielt werden kann. Alles in allem ein super Album was in keinen CD-Ständer fehlen darf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Mai 2001
Format: Audio CD
Lange hat es gedauert aber nun liegt sie endlich vor. "Phoenix from the flames" heißt das Prachtstück und wirklich - wie ein Phönix aus der Asche sind Silke Bischoff an die vorderste Front der Wave-Szene zurückgekehrt. Das lange Warten hat sich eindeutig gelohnt. Was man zu hören bekommt ist der typische Silke Bischoff-Sound im neueren, moderneren Gewand. Wie in einigen Artikeln bereits angedeutet ist die frühere Trennung zwischen einerseits akkustischen und andererseits eher elektronischen Stücken weitestgehend aufgehoben worden. Beide Elemente gehen hier in eine Mischung ein, wie sie besser nicht sein könnte. Alles in allem ein Meisterwerk welches hoffentlich seinen Weg in viele CD-Schränke finden wird. Anspieltipps: "Phoenix from the flames", "Shining Star" und "Come to the sea".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 31. Mai 2001
Format: Audio CD
Dieses Album ist sicherlich eines der Highlights dieses Jahres. Silke Bischoff knüpfen mit ihrem neuen Album genau da an wo sie mit "Northern Lights" bzw. "Waste of Time" aufgehört haben. Wunderschöne Mischung aus Dark Wave, elektronischen Klängen und einem Hauch von Pop. Felix Flauchers Gesang ist so schön wie immer genauso wie Frank Schwers Gitarrenspiel. Dieses Album kann ich nur wirklich weiter empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden