• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Philosophie des Automobil... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von fundus_online
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: kart. Paderborn ; München : Fink, 2008. 234 S. : Ill. ; Ein gutes und sauberes Exemplar. - Früherer Ladenpreis: 30,90 €. - ÄSTHETIK DER BEWEGUNG -- Eine praktische Ästhetik -- Wahl eines Gegenstands als Untersuchungsobjekt und die Leitfrage -- Archäologie ästhetisierter Bewegung -- Facetten einer neuzeitlichen Ästhetik der Bewegung -- Skizze einer Ästhetik der Gegenbewegung -- Dialektik der Bewegung in der technisierten Moderne -- MODERNE ÄSTHETIK EINER UNIVERSALEN FUNKTIONALITÄT -- Kurzer Überblick über die Geschichte der Aerodynamik -- Genealogie organischer und mechanischer Designformen -- Rationales Aussendesign: eckige und runde Keilform -- Kunststoff: das moderne Material -- Entidentifikation und rationale Globalisierung -- Die Frage nach der Ästhetik -- PHILOSOPHISCHE UND ÖKONOMISCHE HINTERGRÜNDE ZUR MODERNE -- Eine Begriffsklärung: Funktion und Funktionalismus -- Funktionalismus und politisch-ökonomische Aspekte -- High-Tech-Ästhetik: die Faszination der Technik -- Eine moderne Allianz: Separatismus, Reduktionismus, Funktionalismus -- Eine Analogie: die moderne Allianz in der Sprache -- Eine Quelle des ästhetischen Reduktionismus: Japonismus -- POSTMODERNE ÄSTHETIK EINER INSZENIERTEN IDENTITÄT -- Das Markengesicht: Grill, Logo und Scheinwerfer -- Wohnliches Interieur -- Spannung: dynamische Linie und Dekonstruktion -- Neomoderne -- Ästhetik des Traditionsbezugs und der Mehrsprachigkeit -- Die Frage nach der Ästhetik / u.a.m. ISBN 9783770546404
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Philosophie des Automobils: Ästhetik und Bewegung und Kritik des automobilen Designs Broschiert – 1. November 2008

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 11,90
39 neu ab EUR 14,90 3 gebraucht ab EUR 11,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 234 Seiten
  • Verlag: Fink, Wilhelm; Auflage: 1., Aufl. (1. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770546407
  • ISBN-13: 978-3770546404
  • Größe und/oder Gewicht: 15,8 x 1,8 x 23,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 730.038 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Faa am 27. September 2014
Format: Broschiert
Eben Philosophie: Schwer zu kauen und vieles wird unverdaut wieder ausgeschieden. Vielleicht wegen überflüssiger Füll- und Ballaststoffe? Ich habe irgendwie den roten Faden nicht gefunden und weiß bis jetzt nicht, was der Autor mir mit diesem Werk mitteilen wollte. Es scheint, er schlendert wahllos und ziellos von einem zum nächsten Thema. Die Bildbeispiele wirken oft zufällig ausgewählt. Manchmal oberflächlich, andermal zu tief bzw. zu weit weg. Teilweise interressant, aber im Gesamten zu wenig Greifbares. Ich vermisse Sorgfalt und Nachvollziehbarkeit. Nichts Halbes und nichts Ganzes. Wer etwas über Automobildesign erfahren möchte, sollte lieber zu technischen Werken greifen (Eckermann, Petsch, Wendler).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tomas am 23. September 2009
Format: Broschiert
Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, welche ästhetischen Kriterien das Design eines Autos bestimmen, und wie das Auto der Zukunft nach ästhetischen und ethischen Kriterien aussehen könnte. Genau diese Fragen ziehen sich wie ein roter Faden durch Niklaus Schefers Buch 'Philosophie des Automobils', das tatsächlich ' wie es im Titel heisst ' ein philosophisches und nicht ein technisches Buch ist, allzu technische Angaben über Autos darf man hier also nicht erwarten. Wer sich hingegen auf die Frage einlässt, inwiefern sich am Gebrauchsgegenstand des Automobils eine (post-) moderne, kulturgeschichtliche Kritik äussern lässt, ist hier goldrichtig (und einige technische Angaben finden sich dann doch noch...). Der Autor versteht es nämlich in exzellenter Weise, seine "Ästhetik der Bewegung", verstanden als eine praktische, d.h. auf praktische Probleme ausgerichtete Ästhetik, anhand des Autos mit einer Kritik des automobilen Designs darzulegen. Spannend und gleichzeitig ungewöhnlich ist an dieser lustvollen Analyse, dass sich die Vorzüge der Technik, des Fortschritts und der Funktionalität und letztlich auch die daraus entstehenden Probleme anhand des Autos so gut zeigen lassen: ästhetische, sprachphilosophische, erkenntnistheoretische und nicht zuletzt ethische Fragestellungen werden hier am Beispiel dieses Alltagsgegenstandes profund diskutiert. Dank den zahlreichen Fotobeispielen und des kleinen empirischen Teils im Anhang (Analyse der Grillgestaltung verschiedener Automarken!) können die Gedankengänge von Niklaus Schefer sehr gut nachvollzogen werden. Ein sehr lesenswertes Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Ernst am 24. Mai 2009
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dieses ist ein eitles Buch, welches seinen Lesern anhand einer Fülle von ungewichteten Zitaten die Philosophie des Automobils zu erklären vorgibt, ohne Erhellendes beizusteuern. Die demonstrative Belesenheit des Autors ist Selbstzweck und führt zu nichts; zeitweise handelt das Buch deswegen von Irgendetwas, aber nicht vom Automobil. Was fehlt? Sicher eine Dosis Markentechnik. Aber da der Autor sein Sujet lediglich zum Vorwand nimmt, sein "Wissen" assoziativ anzudienen, hätte das die Ausführungen kaum beflügelt. Was für eine Zeitverschwendung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen