Gebraucht:
EUR 217,56
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Die Verpackung kann beschädigt sein. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Philips PR3082/00 BlueTouch Schmerztherapiegerät für natürliche Schmerzlinderung

von Philips

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 217,56
Standard
  • Gemeinsam mit renommierten deutschen Universitätskliniken entwickelt
  • Blaues Licht mit Zweifacheffekt: 1. Tiefenwärme, 2. Freisetzung von Stickstoffmonoxid
  • Über diesen Zweifach-Effekt werden körpereigene Selbstheilungsprozesse angeregt
  • Der Rückenschmerz kann somit auf natürliche Weise spürbar gelindert werden, ohne Medikamente
  • Lieferumfang: Schmerztherapiegerät, Netzadapter (Rückenbänder separat erhältlich)

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen

Größe: Standard
  • Geld-zurück-Garantie: Testen Sie ohne Risiko dieses Produkt. Wenn Sie nicht zufrieden sind, können Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum an Philips zurückschicken. Sie erhalten den Kaufpreis innerhalb von 4-6 Wochen an die angegebene Bankverbindung zurückerstattet. Bitte senden Sie Ihr Gerät originalverpackt zusammen mit dem Kaufbeleg und unter Angabe Ihrer Adresse und Bankverbindung an: DreiD Direktwerbung, Geld-zurück-Garantie, Daimlerstraße 10, 25337 Elmshorn.


Produktbeschreibungen

Größe: Standard

Natürliche und nachhaltige Linderung von Rückenschmerzen mit blauem LED-Licht

Volksleiden Rückenschmerzen – rund zwei Drittel der Bundesbürger sind davon betroffen. Da die Beschwerden die Mobilität der Betroffenen stark einschränken können, sind häufig selbst Alltagssituationen wie Einkaufen oder Treppensteigen überfordernd. Oftmals ist man auf die Einnahme schmerzlindernder Medikamente angewiesen. Seit Neuestem gibt es eine Behandlungsmöglichkeit, mit der Rückenbeschwerden auf ganz natürliche Weise effektiv gelindert werden können: das Philips BlueTouch.

Das alltagstaugliche Behandlungsgerät Philips BlueTouch arbeitet mit blauem LED-Licht und regt ausschließlich körpereigene, natürliche Prozesse der Schmerzreduzierung an. Eine aktuelle klinische Studie belegt die Wirksamkeit und gute Verträglichkeit. Aufgrund seiner kompakten Form und der flexiblen LED-Einheit lässt sich das Philips BlueTouch jederzeit bequem und diskret unterwegs tragen. Das Therapiegerät ist wiederverwendbar und kann durch die ganze Familie angewendet werden. Die Tagestherapiekosten bei BlueTouch sind dementsprechend gering.

Regt die körpereigene Schmerzlinderung an

Das Philips BlueTouch kann Rückenschmerzen auf ganz natürliche Weise reduzieren. Das spezielle blaue LED-Licht regt die körpereigene Selbstheilung an und der Schmerz lässt spürbar nach.

Der Einsatz von blauem LED-Licht bei Rückenschmerzen ist ein weltweit neuer Therapieansatz. Bisher wurde in der Medizin vor allem ultraviolettes oder infrarotes Licht verwendet. Blaues Licht wird erst seit einiger Zeit intensiv erforscht. Dabei konnte nachgewiesen werden, dass blaues LED-Licht körpereigene Prozesse in Gang setzt, die für die Behandlung von Schmerzen genutzt werden können. Entscheidend für die spürbare Schmerzlinderung sind körpereigene Prozesse um das Molekül Stickstoffmonoxid (NO), dessen Freisetzung durch die Anwendung mit blauem LED-Licht angeregt wird.

Das körpereigene Molekül NO ist ein echtes Multitalent: Es fördert die Durchblutung und als Folge dessen wird die Versorgung des Muskels mit Sauerstoff und Nährstoffen verbessert. Gleichzeitig können schmerz-auslösende Substanzen besser abtransportiert werden. Diese Prozesse führen zu einer Entspannung der Muskulatur. Blaues LED-Licht kann die Schmerzen somit auf natürliche Weise lindern. Zusätzlich wirkt NO entzündungshemmend.

Erzeugt zusätzlich wohltuende Wärme, die Sie sofort spüren können

Das körpereigene Molekül NO ist ein echtes Multitalent: Es fördert die Durchblutung und als Folge dessen wird die Versorgung des Muskels mit Sauerstoff und Nährstoffen verbessert. Gleichzeitig können schmerz-auslösende Substanzen besser abtransportiert werden. Diese Prozesse führen zu einer Entspannung der Muskulatur. Blaues LED-Licht kann die Schmerzen somit auf natürliche Weise lindern. Zusätzlich wirkt NO entzündungshemmend.

Frei von Arzneimittelwirkstoffen

Das Philips BlueTouch ist wirkstoffrei, da auf die Zugabe von körperfremden, chemischen Substanzen verzichtet wird.

Tragbares Therapiegerät: mobil und diskret jederzeit einsetzbar

Philips hat mit dem BlueTouch die schmerzlindernden Eigenschaften des NO erstmals in Form einer unkomplizierten, alltagstauglichen Anwendung verfügbar gemacht.

Aufgrund seiner kompakten Form und der flexiblen LED-Einheit lässt sich das Philips BlueTouch ganz dezent unter der Kleidung und jederzeit bequem unterwegs tragen. Das Behandlungsgerät wird durch einen wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku und somit kabellos betrieben. Sie können sich daher während der Behandlung frei bewegen. Mit zwei speziell hierfür entwickelten Haltebändern wird es am oberen oder unteren Rücken befestigt. So können Sie auch während der Behandlung alltäglichen Tätigkeiten, wie zum Beispiel Büro- und Hausarbeiten oder Einkäufen, nachgehen.

Individuell einsetzbar – ganz nach Ihren Bedürfnisse

Das Philips BlueTouch besitzt drei unterschiedliche Intensitätsstufen. So können Sie selbst entscheiden, welcher Wärmegrad für Sie angenehm ist. Allein die Anwendungsdauer verlängert sich, je niedriger die ausgewählte Stufe ist. Dank seiner natürlichen Wirkweise kann das Philips BlueTouch bei Bedarf täglich mehrfach angewendet werden.

Kann am unteren und oberen Rücken komfortabel angewendet werden

Das Philips BlueTouch wird mit Hilfe eines bequemen Bandes oder einer flexiblen Weste am Rücken getragen.

Die Rückenbänder verfügen über bequeme Trageeigenschaften, sind langlebig und maschinenwaschbar.

Die Haltebänder sind speziell für den oberen und für den unteren Rückenbereich entwickelt. Einfach das BlueTouch in die dafür vorgesehene Öffnung im Rückenband einlegen, anschließend das Rückenband am Körper anlegen und mit Hilfe der Klettverschlüsse befestigen.

Die Rückenbänder gibt es jeweils in 2 Größen (s. u. a. Übersicht) und sind nicht im Lieferumfang enthalten!

Philips Pain Management
Das Philips BlueTouch ist ein alltagstaugliches Therapiegerät und arbeitet mit blauem LED-Licht.
Philips Pain Management
Das Behandlungsgerät wird durch einen wiederaufladbaren Akku und somit kabellos betrieben. Sie können sich daher während der Behandlung frei bewegen.
Philips Pain Management
Egal ob im Auto, beim Einkaufen oder beim Arbeiten, das Philips BlueTouch kann diskret unter der Kleidung getragen werden und ermöglicht jede normale Bewegung.
Philips Pain Management
Philips Pain Management
Das Therapiegerät ist wiederverwendbar und kann durch die ganze Familie angewendet werden.
Eine umweltfreundliche, langfristige Anschaffung mit geringen Behandlungskosten pro Tag

Das Philips BlueTouch ist wiederverwendbar und kann nach 4 bis 8 Anwendungen einfach per mitgeliefertem Netzteil wieder aufladen werden. Das Therapiegerät kann für die ganze Familie angewendet werden. Die LED-Technologie von Philips ist effizient und langlebig. Das Philips BlueTouch kann jahrelang verwendet werden, während zum Beispiel Wärme-Pflaster gewechselt und erneuert werden müssen. Die Tagestherapiekosten bei BlueTouch sind dementsprechend gering.

Philips Pain Management
Die LED-Technologie von Philips ist eine leistungsstarke, effiziente und langlebige Lichtquelle
Moderne LED-Technologie von Philips: leistungsstark, effizient und langlebig

LEDs (Licht emittierende Dioden) sind qualitativ hochwertige, besonders effiziente und langlebige Lichtquellen. Dies ist einerseits dadurch bedingt, dass Leuchtdioden im Gegensatz zu Glühbirnen nicht über einen empfindlichen Glühfäden verfügen. So sind sie sehr stabil und wartungsfrei. Andererseits ist der Energieverbrauch bei gleicher Leistung viel geringer.

Die speziellen LEDs des Philips BlueTouchs erlauben es, in zuvor nicht erreichter Genauigkeit und Intensität blaues Licht einer therapeutischen Wellenlänge von 453 Nanometern zu erzeugen. Studien haben gezeigt, dass dieses besondere Licht verschiedene positive Effekte für die Schmerzlinderung hat 1, 2, 3, 4, 5.

1 Opländer C et al., Circ. Res., Vol. 105, pp. 1031 – 1040, 2009. 2 Kamisaki Y et al., J. Neurochem, Vol. 65, pp. 2050 – 2056, 1995. 3 Dal Secco D et al., Nitric Oxide Biology and Chemistry, Vol. 9, pp. 153 – 164, 2004. 4 Philips L et al., Journal of Investigative Surgery, Vol. 22, pp. 46 – 55, 2009. 5 Filippin LI et al., Nitric Oxide, Vol. 21, pp. 157 – 163, 2009.

Philips Pain Management
Das Philips BlueTouch ist sicher in der Anwendung
Sicher in der Anwendung

Blaues LED-Licht mit einer Wellenlänge von 453 nm und Bestrahlungsdosen von bis zu 250 J/cm² ist zudem für den menschlichen Körper ungefährlich.

Dank eines integrierten Sensors entfalten die leuchtstarken LEDs des BlueTouch erst bei direktem Hautkontakt ihre volle Stärke – so werden unsere empfindlichen Augen sicher geschützt. Das spart auch Energie! Ein Überhitzungssensor sorgt für automatisches Abschalten.

Die Wirkmechanismen von blauem LED-Licht

Die therapeutische Anwendung von Lichtenergie ist nicht neu. Bisher wurde in der Medizin allerdings vor allem ultraviolettes oder infrarotes Licht verwendet. Aber auch blaues Licht weißt Anwendungsgebiete in der Medizin auf. So kann sich blaues Licht positiv auf den Schlafrhythmus und auf depressive Verstimmungen auswirken. Es setzt darüber hinaus Prozesse in Gang, die für die Behandlung von Schmerzen genutzt werden können.

Philips Pain Management

Der große Vorteil der Therapie mit blauem LED-Licht liegt in ihrer Natürlichkeit. Durch das blaue Licht werden ausschließlich körpereigene Prozesse angeregt. Trifft blaues LED-Licht auf die menschliche Haut, wird dort das körpereigene Molekül Stickstoffmonoxid (NO) freigesetzt und bis zum schmerzenden Muskel transportiert.

NO fördert die Durchblutung. Dadurch wird der schmerzende Muskel besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und außerdem die Schmerzweiterleitung reduziert. Die Muskulatur kann entspannen und der Schmerz wirksam gelindert werden. Zudem gilt NO als anti-oxidativ, zellschützend und entzündungshemmend. So kann es Muskeln und Nerven vor Schäden bewahren und weiteren Verletzungen vorbeugen. Das Philips BlueTouch kann somit nicht nur schmerzreduzierend, sondern auch präventiv wirken. Nebenwirkungen, wie sie bei medikamentösen Behandlungen auftreten können, sind damit ausgeschlossen. Zusätzlich führt die Wärme des blauen LED-Lichts zu einem sofortigen Entspannungseffekt.

Philips Pain Management
Das blaue LED-Licht dringt in die Haut ein und setzt dabei Wärme frei, die Sie sofort spüren können. Der innovative Effekt liegt aber nicht in der Wärmwirkung. Entscheidend für die Schmerzlinderung sind die körpereigene Prozesse rund um das Molekül Stickstoffmonoxid (NO), dessen Freisetzung durch die Anwendung mit blauem LED-Licht angeregt wird.

Rückenbänder für eine bequeme Anwendung des Philips BlueTouch – nicht im Lieferumfang, bitte separat bestellen

Philips Audio
Philips Audio
Philips Audio
Philips Audio
Philips
Philips
Philips
Philips
Model
PR3083/02
PR3083/03
PR3081/02
PR3081/03
Anwendungsgebiet
unterer Rücken
unterer Rücken
oberer Rücken
oberer Rücken
Größe
S - M
L - XL
S - M
L - XL
Kleidergröße
34/36/38
40/42/44/46
34/36/38
40/42/44/46
Umfang
67– 102cm
84– 126cm
64– 95cm
79– 112cm

Häufig gestellt Fragen

Worin besteht der Unterschied zu Wärmepflastern (ABC-Pflaster, ThermaCare usw.)?

Bei BlueTouch handelt es sich um eine sehr effektive Kombination aus Wärme und der Erzeugung von Stickstoffmonoxid (NO). Dies regt die Schmerzlinderung an. Herkömmliche Wärmepflaster regen die Erzeugung von Stickstoffmonoxid nicht an.

Das Philips BlueTouch kann jahrelang verwendet werden, während Pflaster gewechselt und erneuert werden müssen.

Ebenso wenig verursacht BlueTouch Nebenwirkungen für die Haut (Allergien usw.).

Warum verwendet das Gerät nur blaues Licht? Hat anderes Licht auch den Effekt der Erzeugung von Stickstoffmonoxid (NO)?

Blaues Licht ist die einzige Lichtfarbe, die die Erzeugung von Stickstoffmonoxid (NO) bewirkt. Dies wirkt sich positiv auf die Schmerzlinderung aus. Andere Lichtfarben haben diese Wirkung nicht.

Für welche Beschwerden kann ich das BlueTouch-Schmerztherapiegerät verwenden und für welche nicht?

Das BlueTouch-Schmerztherapiegerät wurde entwickelt, um Schmerzen zu lindern, die durch geschädigte Muskeln entstanden sind. Das spezielle blaue LED-Licht wirkt entspannend und kann dazu beitragen, die Schmerzen bei geschädigten Muskeln durch verbesserte Blutzirkulation zu lindern. Das BlueTouch Pain Relief Patch wurde zur Verwendung am oberen und/oder unteren Rücken entwickelt und lässt sich dank eines textilen Rückenbands nach Bedarf an die jeweilige Behandlungsstelle anlegen. Es ist sehr wichtig, dass Sie die Gegenanzeigen in der Bedienungsanleitung lesen, bevor Sie mit der Verwendung des BlueTouch-Schmerztherapiegeräts beginnen. Wenn Sie Zweifel haben, empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt zu konsultieren, um zu sehen, ob die Gegenanzeigen auch auf Sie zutreffen.

Kann ich es auch für andere Körperstellen verwenden, z.B. für mein Knie?

Nein. Das BlueTouch wurde nur für die Verwendung am Rücken entwickelt, getestet und zugelassen.

Für wen ist die Anwendung von BlueTouch nicht geeignet?

Die folgenden Kontraindikationen wurden auf der Grundlage der Wirkungen von NO und Wärme auf

den menschlichen Körper und einer Risikoanalyse unter Einbeziehung von Medizinern erstellt. Folgende

Patientengruppen sollten BlueTouch nicht anwenden*:

• Gleichzeitige Anwendung fotosensibilisierender Medikamente, wie Tetrazykline oder hoch dosierte

   Johanniskrautpräparate

• Patienten mit Hautproblemen wie Verbrennungen, Ekzemen, Hautkrebs oder offenen Wunden

• Patienten mit Lichtallergie

• Diabetespatienten mit peripheren Schäden

• schwangere und stillende Patientinnen

• Patienten mit Implantaten, wie einem Herzschrittmacher

• Patienten mit schwerer Osteoporose

• Nach einer Operation, bei Verrenkungen oder einem Bruch

 * Dies ist eine Übersicht der häufigsten Kontraindikationen. Detaillierte Informationen aller Kontraindikationen finden Sie in der Bedienungsanleitung des BlueTouch..

Wie lang kann ich das BlueTouch verwenden, wenn es vollständig aufgeladen wurde?

Sie können das BlueTouch für bis zu vier Behandlungen anwenden, wenn es vollständig aufgeladen wurde. Dies hängt von der Einstellung ab, die Sie verwenden

Was geschieht, wenn ich das Gerät länger als empfohlen trage?

Das ist kein Problem. Das BlueTouch schaltet sich nach jeder Behandlung automatisch aus.

Nach wie vielen Minuten stoppt es automatisch? Hängt dies von der Intensitätsstufe ab?

Am Ende jeder Behandlung stoppt das BlueTouch nach der festgelegten Dauer automatisch. Dies sind 30Minuten bei Stufe1, 20Minuten bei Stufe2 und 15Minuten bei Stufe3.

Ist die Wirkung erwiesen?

Das blaue LED-Licht von BlueTouch erzeugt eine therapeutische Wellenlänge von 453 Nanometern. Studien haben gezeigt, dass dieses besondere Licht verschiedene positive Effekte für die Schmerzlinderung hat. 1, 2, 3, 4, 5

Wie sich die durch blaues LED-Licht induzierten Effekte der NO-Freisetzung auf klinische Endpunkte in der Schmerztherapie auswirken, wurde in einer klinischen Studie getestet. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass die Anwendung von BlueTouch chronische muskuläre Rückenschmerzen wirksam lindern kann und gut verträglich ist.6

Nach wie vielen Behandlungen spüre ich eine Wirkung?

Dies hängt von der Intensität und der Art der Beschwerden, die Sie haben, ab. Insgesamt lässt sich beobachten, dass eine Wirkung nach ungefähr 3 Behandlungen mit BlueTouch eintritt.

Wie sicher ist blaues LED-Licht?

Im Gegensatz zu UV-Licht ist blaues Licht für die Anwendung auf der Haut völlig ungefährlich. Blaues LED-Licht regt ausschließlich körpereigene, natürliche Prozesse an. BlueTouch ist wirkstofffrei, da auf die Zugabe von körperfremden, chemischen Substanzen verzichtet wird. Auch entsprechende Nebenwirkungen bleiben daher aus.

Wie hoch ist die Lebensdauer eines BT-Geräts?

BlueTouch hat eine Lebensdauer von mehreren Jahren.

Warum ist das Rückenband nicht im Lieferumfang enthalten?

Das BlueTouch-Schmerztherapiegerät kann auf zwei verschiedene Arten getragen werden, daher hat Philips verschiedene Bänder entwickelt. Um die Wünsche und Anwendungsvorlieben unserer Kunden bestmöglich zu befriedigen, hat sich Philips entschlossen, diese Bänder separat und in verschiedenen Größen anzubieten. So können Sie ein Band in der für Sie richtigen Größe wählen, das genau auf die Stelle Ihres Rückens zugeschnitten ist, die Sie behandeln möchten.

Welche Bändergrößen sind verfügbar, und welche Größe passt mir?

Das BlueTouch-Schmerztherapiegerät verfügt über zwei verschiedene Bänder: das Rückenband für den unteren Rücken und das Rückenband für den oberen Rücken. Jedes dieser Bänder ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich.

.

Kann ich das BlueTouch Gerät auch ohne die Bänder verwenden?

Um eine sichere Therapie mit dem BlueTouch-Schmerztherapie-Gerät zu gewährleisten, sollte es mit den Bändern getragen werden. Die Bänder wurden so entwickelt, dass sie einen bequemen Sitz garantieren und das BlueTouch-Gerät in Position halten.

1 Opländer C et al., Circ. Res., Vol. 105, pp. 1031 – 1040, 2009. 2 Kamisaki Y et al., J. Neurochem, Vol. 65, pp. 2050 – 2056, 1995. 3 Dal Secco D et al., Nitric Oxide Biology and Chemistry, Vol. 9, pp. 153 – 164, 2004. 4 Philips L et al., Journal of Investigative Surgery, Vol. 22, pp. 46 – 55, 2009. 5 Filippin LI et al., Nitric Oxide, Vol. 21, pp. 157 – 163, 2009. 6 Bardenheuer HJ, Deutscher Schmerzkongress, 17. bis 20. 10. 2012, Lunch-Symposium des Philips Light & Health Venture, Vortrag.


Produktinformationen

Größe: Standard
Produktdetails
Weitere technische Informationen
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00BFTFKM8
Amazon Bestseller-Rang Nr. 13.352 in Drogerie & Körperpflege (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung721 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland, Österreich
Im Angebot von Amazon.de seit16. März 2013
  
Feedback
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schmitti TOP 50 REZENSENT am 12. Dezember 2013
Größe: Standard
Länge: 6:33 Minuten
Ich habe das Schmerztherapiegerät von Philips mit der Bezeichnung BlueTouch unter die Lupe genommen, da es mich tatsächlich näher interessiert hat, was von dieser technischen Neuerung zu halten ist. Man muss ja schon etwas tiefer in de Tasche greifen, um das Gerät zu bekommen, andererseits gibt Philips eine Rückgabe-Garantie, sodass man offensichtlich von der Wirksamkeit des Gerätes sehr überzeugt ist. Da ich selbst oft Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule habe, die muskulären Ursprungs sind und nicht durch Knochenveränderungen oder einem Bandscheibenschaden hervorgerufen werden, bin ich eigentlich der ideale Kanidat, um das ganze zu testen. Zuvor habe ich mich noch etwas schlau gemacht über den Wirkmechanimus, der eigentlich ganz einfach ist: Das blaue LED-Licht der Wellenlänge 453nm dringt in die Haut ein und spaltet Moleküle im Gewebe. Das ist nicht weiter schlimmt, setzt aber einen Botenstoff, dass Stickstoffmonoxid auch genannt NO frei. Dieses wiederum reguliert die lokale Durchblutung und wenn es vermehrt vorkommt, weiten sich die Blutgefässe, sodass vermehrt Blut an diese Stelle fliesst. Da Blut üblicherweise Körperkerntemperatur hat, wird das nun vermehrt durchblutete Gewebe entsprechend gewärmt. Der Effekt in der Praxis ist tatsächlich überraschend, denn man fühlt die Wärme wirklich sehr stark und merkt auch, dass diese nicht nur einfach oberflächlich aufgebracht wird, wie zum Beispiel bei einem Wärmepflaster, sondern im Gewebe selbst entsteht und damit tiefgreifender ist.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Haffner am 4. Dezember 2013
Größe: Standard
Meine Erfahrung mit dem Blue Touch Gerät von Philips war bisher positiv. Ich wurde nach Angabe meiner Beschwerden für den Produkttest ausgewählt.

Das erste Gerät, daß ich erhalten habe, hatte einen Wackelkontakt und hat nur ab und zu willkürlich funktioniert.
Der Kundendienst hat in meinem Fall prompt reagiert.

Nach dem Erhalt eines neuen Testgeräts, habe ich 2 ' Wochen konsequent 2 Mal am Tag den Blue Touch angelegt. Meine Rückenschmerzen sind ziemlich vielseitig", hervorgerufen durch:

* starke Muskelverspannungen

* einer Fehlhaltung der Hüfte und Rückens durch eine nicht gelungen Knie-OP
und zusätzlich

* eine leichte Skoliose (2 Wirbeln) im oberen Rückenbereich.

Positive Punkte:

Das Gerät an sich ist sehr einfach und praktisch zu bedienen und man kann es tatsächlich ohne jede physische Einschränkung während allen Hausarbeiten tragen. Das fand ich persönlich sehr praktisch, da ich es schwierig finde mit 2 kleinen Kindern immer die Ruhe zu haben, um sich hinzulegen und irgendwelchen Muskelstimulator/Massagegerät etc. über 20-30 Minuten anzulegen.

Die Gurte sind aus einem angenehmen, leichten und hautfreundlichen Material hergestellt und das Klettband hält richtig fest. Ich hätte mir gewünscht, dass die Gurte so geschnitten wären, dass sie enger anliegen und besser im Brustbereich passen sollten, da sie für die Größe 34/XS ein bisschen zu weit sind. Kann jedoch nicht einschätzen, ob sich ein Behandlungsunterschied daraus ergibt.

Am Anfang habe ich die 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von El Blindo am 3. Mai 2014
Größe: Standard Verifizierter Kauf
Ich glaube prinzipiell nicht an Voodoo, aber als Sportler, der trotz maßgefertigter Schuhe und Einlagen häufiger Schmerzen an der Achillesferse hat wollte ich eine Alternative zu Voltaren Schmerzgel und zu Cortisonspritzen beim Orthopäden testen. Auf Empfehlung eines Freunds kam ich zum BlueTouch.

Der Erfolg ist schlichtweg überwältigend. Nach dem Sport und vor dem Einschlafen das Ding unter die Achillesferse gelegt, auf volle Leistung gestellt und es kommt erst gar nicht mehr zu Schmerzen. Auch an Tagen, an denen ich wegen Arbeitsbelastung oder bei Erkältung keinen Sport machen konnte und die Achillesferse trotzdem wehtat genügte eine einzige Sitzung, um die Beschwerden zu beseitigen. Dabei ist es angenehm, dass sich das Gerät von selbst ausschaltet, so kann ich beruhigt drüber einschlafen.

Das einzige (mögliche) Manko ist die bekannt schlechte Verarbeitung von Philips-Produkten, das hat sich leider seit den 70er-Jahren nicht geändert. Ich würde mir zb nie einen Fernseher von denen kaufen. Leider gibt's aber zurzeit kein Alternativprodukt. Ich werde an dieser Stelle berichten, sollte es zum Defekt oder Ausfall kommen.

Bislang aber 5 Sterne, weil genau das eingetreten ist weil ich mir erhofft hatte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gina am 26. August 2014
Größe: Standard
Zuersteinmal strahlt es eine gute Wärme aus und es hilft tatsächlich. Am Anfang (ich nehme immer die höchste Stufe) hat sich das Gerät mit einem Ton nach Ablauf der Zeit alleine ausgeschaltet. Das war gut, ich konnte 2 Anwendungen hintereinander an verschiedenen Stellen natürlich tätigen ohne das ich es aufladen musste. Jetzt, nach ca. 2 Monaten reicht der Akku noch nicht einmal für einen Durchlauf! Das Ding geht dann irgendwie aus und nicht wieder an. Ok, das aufladen geht dann schnell, aber das kann es nicht sein. Leider ist der Akku nicht austauschbar. Daruch gibt es zumindest einen Punkt abzug. Die Wärme geht tiefer und dadurch das das Gerät leicht ist ist es sehr gut anwendbar. Ein Kirschkernkissen ist viel schwerer und nicht so intensiv. Aber leider der Akku, und dafür ist das Blue Touch wirklich zu teuer!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen