weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen382
4,0 von 5 Sternen
Preis:34,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der neue Bodygroom ist mein dritter Rasierer dieser Serie. Der erste schwächelte bei der Akkuleistung, so dass er entsorgt wurde. Beim zweiten Rasierer ließ sich das Gerät nicht mehr ausschalten, da der Knopf nicht mehr reagierte. Beides waren - nach eingehender Recherche - Fehler und Probleme, die bei vielen auftraten. Nun ist also die neue Generation vorhanden und ich gebe dem Gerät erneut die Chance, denn trotz der Totalausfälle nach ~ jeweils einem Jahr, habe ich in der Zeit keinen Body"groomer" für Männer gefunden, der mit der Handhabung und Leistung (insbesondere dem Preis) mithalten kann.

Der neue Groomer hat ein optisches Facelift erhalten. Ich würde es zwar eher orange statt rot nennen, aber diese Kombination macht etwas mehr her als die alte blau/grau/schwarz-Kombination. Von Form und Größe her hat sich nicht viel verändert und auch die Scherköpfe des alten Rasiers können beim neuen Gerät ohne Probleme verwendet werden. Auffallend ist der neue Powerknopf. Ich hoffe inständig, dass die Probleme aus den ersten Generationen behoben sind, mehr dazu gibt es dann im Langzeittest. Zumindest macht der Powerknopf einen soliden Eindruck, der alte Gummiknopf wurde durch einen auf wenig Druck reagierenden Softbutton ersetzt. (Siehe Kundenbilder)

Trimmen und Rasieren funktioniert wie gewohnt. Das Ergebnis ist zwar nicht perfekt und erst recht nicht so, wie es auf der Packung beworben wird, aber für den Achsel, Brust und Schambereich reicht mir das Ergebnis vollkommen aus. Wer es noch gründlicher will, muss eben den Nassrasierer nehmen und benötigt eben auch deutlich mehr Zeit. Durch die beibehaltenden abgerundeten Köpfe, sind Hautirritationen recht selten, selbst, wenn über einige Stellen recht häufig gefahren wird.

Fazit: Für die schnelle Rasur unter der Dusche ist und bleibt der Bodygroom eben das Maß aller Dinge. 1 Stern ziehe ich ab, da das Rasurergebnis nie so glatt wird, wie es beworben ist. Allerdings wie bereit zu Anfang gesagt, in all den Jahren habe ich beim Preis-Leistungsverhältnis nie etwas besseres gefunden. Jetzt will ich nur hoffen, dass der Akku und der Powerknopf diesmal ihren Dienst nicht so schnell versagen.

Nachtrag Juni 2013:
Powerknopf und Akkuleistung haben bisher sehr gut gehalten und das Gerät arbeitet weiterhin kraftvoll und ohne Ermüdungsanzeichen - 2-3 die Woche.

Nachtrag Dezember 2013:
Die aktuelle Generation scheint wirklich verbessert worden zu sein. Weder lässt der Akku nach, noch habe ich andere Probleme.

Nachtrag Juli 2014:
Der Rasierer arbeitet immer noch zuverlässig. Einen neuen Scherkopf habe ich vor einigen Wochen bestellt und eingesetzt, aber sowohl der Powerknopf als auch die Akkulaufzeit bereiten mir immer noch keine Probleme, Philips scheint das Problem in den Griff bekommen zu haben.
review image review image
44 Kommentare|202 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2016
Das ist der erste Rasierer, der sich nicht in die Eierschale frißt und blutige Stellen hinterlässt.
Je nach Höhe der Hecke, muss man schon 2-4 mal über die selbe Stelle, damit alles weg ist, aber das erledigt der kleine Schönling sehr sanft.
Einen Stern muss ich aber abziehen, da sich die Haare recht schnell hiinter dem Scherblech verfangen und man ihn öfter reinigen muss, während einer Gartenpflege.

Wem sein Beutel heilig ist, macht hier nichts falsch.
Wer es eilig hat und mit einem blutigem Büddel leben kann, der kann gerne zu etwas anderem greifen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2013
Ich benutze den Rasierer nun bereits einige Monate und kann deshalb eine persönliche Einschätzung abgeben.

Vorweg. Dieser Rasierer ist NICHT zur Gesichtsrasur konzeptioniert. Dafür ist er nicht geeignet. Sehr wohl geeignet ist der Rasierer aber zur Entfernung von Körperhaaren am Rest des Körpers.

Zunächst empfiehlt sich die Rasur der Körperhaare unter Dusche und nach dem Einseifen vorzunehmen. Nach meiner persönlichen Erfahrung macht dies die Rasur deutlich angenehmer und gründlicher. Der Rasierer ist absolut wasserdicht, so dass dies kein Problem darstellt.

Die Ladezeit beträgt ca. acht Stunden und reicht dann für ca. fünf ausgiebige Rasuren. Für mich ist das absolut OK, denn das Aufladen kann ja problemlos über Nacht geschehen.

Das Geräusch ist leider etwas unangenehm und auch laut. Hier gibt es Punktabzüge.

Die Rasurleistung ist absolut OK für meine Bedürfnisse. Auch hier gilt es darauf hinzuweisen, dass man keine babyglatte Rasur wie von einem Rasierer für das Gesicht erwarten darf. Der Hintergrund ist relativ einfach: Die Scherfolie des Rasierers ist dicker als bei einem Rasierer für das Gesicht. Dadurch kann das Rasurergebnis niemals so glatt sein wie bei einem Rasierer für das Gesicht. Allerdings sorgt die etwas dickere Scherfolie dazu, dass es selbst an den empfindlichsten Körperstellen zu keinen schmerzhaften Verletzungen kommt. Der Hersteller musste also einen Kompromiss zwischen Schutz und Leistung finden. Dieser Kompromiss ist gut gelungen.

Das Rasurergebnis ist ausreichend glatt. Das kann ich bestätigen.

Die Hautschonung ist hervorragend. Es gibt aber, insbesondere beim Mann, durchaus Körperstellen, deren Haut ein wenig schrumplig ist. Noch dazu ist das dort beheimatete Körperteil naturgemäß sehr empfindlich. Hier kann es beim Rasieren zu kleinen Hautschnitten kommen. Diese sind aber nur oberflächlich und machen sich nur durch ein kleines Ziepen bemerkbar. In seltenen Fällen gibt es einen Blutstropfen. Das habe ich bereits selbst erlebt, es aber nicht als sonderlich schlimm empfunden. Technisch dürfte sich dieses Problem auch ohne starken Verlust der Rasurleistung nicht beheben lassen.

Die Reinigung erfolgt unter Dusche durch Abspülen. Der Scherkopf ist ein geschlossener Block und lässt sich vom Rasierer abnehmen, was aber zur Reinigung nicht erforderlich ist.

Fazit:
-------------

++ absolut wasserdicht
++ gute Rasurleistung für das Anwendungsgebiet
++ für mich ausreichende Akkuleistung
++ gute Hautschonung mit kleinen Abstrichen

-- lautes und unangenehmes Geräusch
0Kommentar|76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2014
Da ich leider ein Mensch bin, der relativ stark transpiriert, und auch speziell auf der Brust über einigen Haarwuchs verfüge
habe ich mich nun Jahrzehntelang überall am Körper nass rasiert. Da es dabei trotz vorheriger Reinigung und auch Nachpflege immer zu Hautirritationen kam, die teils schon heftiger als nur ein kleiner Pickel hervorbrachten, ging ich nun auf die Alternativensuche.

Durch einen Hinweis auf ein Vorgängermodell auf einer Schnäppchen-Webseite bin ich dann nach einiger Recherche bei diesem Gerät gelandet.

VERPACKUNG / INHALT:
Verpackt ist das Gerät sinnvoll und ohne übermäßigen Schnickschnack. Auch wird, zumindest in der mir vorliegenden Fassung im Großen und Ganzen auf Plastik verzichtet. Neben dem Groomer selbst und dem Ladegerät, liegen in der Packung noch die 3 Scheraufsätze zum Kürzen von längerer Behaarung, der Ständer zum Laden des Gerätes (leider ist das Laden nur hiermit möglich) und der kleine Reinigungspinsel. Des Weiteren noch eine Kurzanleitung ein Garantiekärtchen, auf welchem empfohlen wird sich online zu registrieren um ein weiteres Jahr Garantie zu erhalten (erfordert Konto-Erstellung bei Philips)

Wertigkeit:
Der Groomer fühlt sich sehr hochwertig an, nichts klappert, nichts verbiegt sich. Der Scheraufsatz lässt sich einfach und präzise abnehmen und auch wieder montieren. Der Ständer könnte meines Erachtens etwas solider und schwerer sein. Aber lediglich vom Gefühl her. Funktional reicht der Lieferzustand.

Handhabung / Ergebnis:
Nun aber zur Anwendung im Einsatzfall. Im Grunde geht die Rasur mit dem Groomer recht einfach von der Hand, zumindest dann wenn man es nicht zu eilig hat. Beim ersten Versuch hat mich das Gerät aber zunächst sehr enttäuscht. Aus der Erfahrung heraus habe ich mich immer unter der Dusche rasiert. Vorgehen war Säubern der Haut, dann fix eine neue Rasierklinge auf den Rasierer und in ein paar Minuten alle wichtigen Stellen des Körpers bearbeitet. Das geht mit dem Bodygroom leider nicht. Ich hatte zum Testzeitpunkt ca. 7-9mm lange Haare und habe es ohne Scheraufsatz unter der Dusche versucht. Da die Haare durch die Feuchtigkeit glatt am Körper anlagen, war das schon nicht von großem Erfolg gekrönt. Also habe ich mich zunächst wieder abgetrocknet und das Ganze erneut versucht. Auch hier war das Ergebnis nicht eben befriedigend. Ich musste über jeden Zentimeter meine Haut mehrfach rasieren, um auch nur annähernd an das Ergebnis einer Nassrasur heranzukommen.
Da ich mich dann schon etwas über die Leistung echauffiert habe dachte ich. Abhaken und am nächsten Tag nochmals versuchen. Denn Wut ist selten ein guter Ratgeber. Gesagt getan. Mit mehr Ruhe ging es am nächsten Tag wesentlich besser. Man muss relativ langsam über die Haut fahren und etwas mehr andrücken als bei Nassrasur, dann kommt man zu einem guten Ergebnis.
Für Nicht-Adonis-Männer wie ich einer bin gilt: Am Bauch die Haut gut Vorstraffen, dann klappts auch. Im Schambereich allerdings sollte man mit dem Gerät sehr vorsichtig agieren, sonst zwickts schon mal. Also geht doch. Im Grunde bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Ich hatte bisher nach der Nutzung noch keine Hautirritationen. Also wurden im Grunde meine Erwartungen erfüllt. Für eine komplette Rasur (Brust, Arme, Rücken, Oberschenkel und Intimbereich) benötige ich aber gut eine halbe Stunde oder mehr. Dies ist für mich einer der Hauptkritikpunkte.

Reinigung: Die Reinigung ist im Grunde sehr simpel. Den Scherkopf abnehmen gut ausspülen und evtl. ausbürsten. Dann das Gerät an sich gut ausspülen und beides gut ausschütteln und abtrocknen (im Produktvideo ganz gut beschrieben). Ich sprühe den Scherkopf dann noch kurz mit Desinfektionsmittel ab.Fertig. Sehr schön.

Verbesserungsvorschläge von meiner Seite: Eventuell den Scherkopf etwas breiter gestalten um pro Durchgang mehr Fläche zu bearbeiten, oder sonstige Konstruktive Änderungen um schneller rasieren zu können. Den Geräte-Ständer eventuell so konzipieren, dass man diesen optional an einer Wand oder einem Schrank anbringen kann.

Mein Fazit: Wirklich praktische und leicht zu reinigende Alternative zur Körper-Nass-Rasur, die darüber hinaus gut ausschaut. Allerdings geht es zumindest in meinem Fall beileibe nicht so schnell, und ist auch nicht so perfekt.
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
Ich habe mir beim Kauf des Geräts viel Gedanken gemacht - haupsächlich in Bezug auf Sicherheit (dass man sich auch im Intimbereich definitiv nicht verletzt) und in Bezug auf die Performance (dass es eben möglichst gut und effizient schneidet).
Ich muss sagen - in punto Sicherheit ist das Ding absolut top, dass heißt man kann sich eigentlich überhaupt nicht verletzen.
Das Rasieren geht gut wenn die Haare schon getrimmt sind z.B. mit einem Haarschneider mit Aufsatz. Zum Trimmen ist das Gerät nicht gut geeignet. Die Effizienz liegt beim Benutzer: nicht mit der Scherfolie über die behaarten Stellen scherben sondern mit den Klingen die Haare möglichst gezielt erfassen. Das Rasurergebnis ist aber sehr gut, wobeim man für wirklich gutes und sauberes Ergebnis etwas Zeit und Konzentration investieren muss.
Meine Frau hat das Gerät ebenfalls ausprobiert - der Philips ist gleichermaßen für Männer und Frauen geeignet.
Die Akkuleistung ist ebenfalls sehr gut, reicht für mehrmaliges Nutzen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2015
Hallo . Möchte mich auch mal äußern zu einem Produkt was meiner Meinung nach top ist ...wurde heute geliefert , ausgepackt und direkt mal mit dem Rest Strom im Akku die Arme komplett rasiert .ca 15 dann ging er aus und das obwohl er schon rot blinkte beim anmachen ..Rasur Ergebnis top habe echt buschige lange schwarze Haare am ganzen Körper und jahrelang mit einem Haarschneider ohne Aufsatz rasiert ..das Teil is echt klasse super rasurergebnis ( natürlich muss man auch öfter über die Stellen rasieren ) Razfaz arme blank ..:)) wenn man gegen den Strich fährt mit der Hand fühlt Mann ganz minimal Stoppel is aber auch keine nassklinge.wer schnell eine normale glatte Rasur möchte kann ich das nur empfehlen ..Aufsätze hab ich nicht probiert brauch ich nicht ..das einzige was mich ärgert ist das ich das Teil nicht schön früher gekauft habe .. Klare kaufempfehlung ....
review image
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2015
Die Produktentwickler verstehen auf jeden Fall was von Männern. Sehr gelungenes Gerät, die Werbung hält bei mir, was sie in bezug auf Hautirritationen verspricht! Ich bin nur mäßig behaart und die Haare sind auch nicht so kräftig. Achsel- Brust und Schamhaare sind schnell wegrasiert, die Haut ist weder gerötet noch pickelig und vor allem: Kein Ziepen und versehentlliches Schneiden im Intimbereich, Mann muss sich für die dort naturgemäß etwas komplizierteren Verhältnisse nur etwas Zeit nehmen und die Haut gut straff halten. Ich rasiere mich nur trocken, nass unter der Dusche hab ichs nicht probiert.
8h Akkuladezeit, geht problemlos über Nacht. Reinigung ist typisch für Philips-Geräte einfach. Kritik anderer Käufer an der zerbrechlich wirkenden Halterung des Scherkopfes kann ich nicht teilen, denn dieser geht leicht ab und wieder drauf. Da bricht so leicht nichts.
Ein Ersatzscherkopf ist erstaunlich günstig, da ist es sicher nicht günstiger ein neues Gerät zu kaufen. Als Schwachstelle könnte ich mir den nicht wechselbaren Akku vorstellen (das wird sich zeigen), ein Netzbetrieb geht nicht.
Ich verwende den Bodygroom einmal wöchentlich und bin voll und ganz überzeugt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Der Groom kommt an sehr vielen Verschiedenen Stellen ran und hat so sanfte Klingen, die kaum die Haut verletzen.
Ein echt guter Kauf, den vor allem an intimen Stellen hat man(n), große Angst!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2014
Liefert ein ganz ordentliches Ergebnis bei der Körperrasur. Meiner Meinung nach liefert er das beste Ergebnis, wenn man sich trocken rasiert. Natürlich ist der der Rasierer NICHT für das Gesicht ausgelegt, deshalb verstehe ich auch viele negative Rezensionen hier nicht!
Gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Kaufempfehlung!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2013
Was mir nicht gefällt ist das man mehrmals über die Haare gehen muss bis er überhaupt was weg nimmt. Dauert zu lange.
Er liegt gut in der Hand und ist klein das gefällt mir.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 21 beantworteten Fragen anzeigen