Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen49
4,0 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. Februar 2014
Nach langer Suche habe ich endlich ein Radio gefunden, was mich vollends überzeugt!

Meine Wünsche waren eigentlich gar nicht so groß: Radio mit gutem Klang (Tuner!), Uhrzeitanzeige, Docking, Optik... Das mir diese Wünsche allerdings die Suche nicht grade einfach gestalten sollten, merkte ich nach einigen verzweifelten Stöber-Abenden.

Die meisten Radios haben entweder einen super Klang (Bose) oder eine Tuner Funktion. Beides zusammen, fast unmöglich oder sehr teuer. Für mich war lange klar, das ich mir eine Bose Dockingstation für nicht grade kleines Geld kaufe. Als es dann endlich soweit war und ich das Gesparte ausgeben wollte, entdeckte ich durch Zufall das Philips Radio. Das moderne Design gefiehl mir auf Anhieb und die Bewertung versprachen nur Gutes.

Heute, nach ca 2 Wochen mit täglicher Musik, bin ich begeistert. Guter Empfang trotz Kabelantenne, sauberer Klang und klasse Tiefen. Die Radioanzeige ist sehr deutlich und die Dockingstation funktioniert ohne weiteres!

Von mir zu Empfehlen!
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2013
Ich habe das Gerät nun seit einer Woche und möchte ein paar positive und negative Punkte zusammenfassen:

Pro:
- Zwei verschiedene Connectoren um unterschiedliche Apple Geräte zu laden, plus ein USB Port auf der Rückseite.
- Die Alarmzeiten sind leicht einzustellen (allerding beschränkte Tageswahl -> Contra)
- Schönes weißes - in drei Stufen plus ganz aus - dimmbares Display (über die SNOOZE-Taste in der Mitte manuell einzustellen).
- Die Tasten befinden sich in fünf ertastbaren Gruppen auf der Oberseite des Gerätes (Bedienkreuz, Einzeltaste, Dreierkombination, Einzeltaste, Bedienkreuz). Es ist so ohne Brille fühlend bedienbar.
- Der Klang ist für ein Uhrenradio ausreichend.
- Auf die Connector gehen auch Geräte die noch in der Kunststoff- oder Lederhülle stecken ...

Contra:
- Kein RDS.
- Als Tageseinstellung für den Alarm gibt es nur die drei Alternativen "Mo bis So", "Mo bis Fr" und "Sa und So". So ist es zum Beispiel nicht möglich mit der zweiten Alarmzeit an einem Tag in der Woche etwas früher geweckt zu werden.
- Lässt man sich mit dem Radio wecken, so wird der Radiosender genommen, den man als letztes gehört hatte.
- Kein Helligkeitssensor für das Dimmen des Displays - für mich ist das Display auch in der dunkelsten Einstellung noch zu hell.
- Nachdem das Radio an war ist die Displayhelligkeit wieder maximal. Erst durch dreimaliges Drücken der SNOOZE Taste kann man es wieder aus schalten. Das klickt bei jedem Tastendruck - so das es in der Nacht schon stören kann.
- Die beiden "Dock-Connectoren" werden bei der "Source Taste" und bei den Direktwahltasten "Dock1" und "Dock2" nicht ausgeblendet, wenn sie nicht belegt sind. (So haben meine Töchter drei Möglichkeiten aus Versehen das Radio auszustellen).
- Die Tasten klicken zu laut - wenn man das Display ausschalten möchte besteht die Gefahr den Bettnachbarn zu wecken.

Fazit: Da ich zum jetzigen Zeitpunkt kein besseres Uhrenradio gefunden habe, würde ich es trotzdem wieder kaufen.
11 Kommentar|32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Ich hatte schon das Vorgängermodell und war maximal zufrieden! Nun, mit dem neuen Dock musste ein neues Radio her. Dual Dock? Perfekt, gekauft, superschnelle Lieferung. Das Gerät ist von der Haptik her, wie gewohnt, hochwertig. Leider ist die Menüführung unnötig kompliziert geworden und nun der größte Negativpunkt: es liegt keine Fernbedienung bei ( Vorgängermodell hatte eine )!
Also wer nur ein Radio mit gutem Sound sucht und Dual Dock, jedoch keine Fernbedienung benötigt, ist hier richtig. Die Menüführung ist gewöhnungsbedürftig aber mit etwas Übung zu Meistern;-)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2016
Das Gerät habe ich mal nicht bei Amazon gekauft, in anderen Shop war es deutlich günstiger, ich gebe doch nicht über 100,- Euro für einen Radiowecker aus. Zum Gerät: Radiosound ist gut, auch Bässe kommen gut. Radioempfang mit Wurfantenne bei uns auch okay. Das Display hat 3 Stufen und ist für mich nicht zu hell, man kann es sogar ganz ausmachen auch wenn der Wecker an ist. Die Dockingstation benutze ich mit iPhone 6S. Es klappt auch mit der Schutzhülle. Das Radio nimmt automatisch die Uhrzeit vom iPhone, praktisch nach dem Auspacken, man muss nix einstellen. Dank 2 Batterien (AA) behält das Radio auch die Uhrzeit bei Stromausfall. Bisher nur gute Erfahrungen. Es gibt leider zur Zeit auf den Markt kaum Geräte mit Docking für iPhone - Lightning, die Auswahl war also beschränkt. Es klappt, es ist etwas klobig für den Nachttisch aber was solls. Für meinen Bedarf 100% okay. Nur das Menü und die kaum lesbare Beschriftung der Tasten ist schon nervig.
Nachtrag:
Jetzt nach 4 Wochen Betrieb hat der Wecker mindestens 5 Mal die Uhrzeit "vergessen". Mal stehen morgens Striche im Display oder einfach eine völlig falsche Uhrzeit. Zum Glück habe ich noch einen 2. Wecker. Steckt man das iPhone ein übernimmt der Wecker die Uhrzeit und Datum, aber nur für ein paar Tage oder Stunden. Echter Mist. Ich werde das Gerät wegen totaler Unzuverlässigkeit reklamieren. Abwertung auf 2 Sterne, die Hauptfunktion, nämlich das Wecken klappt nicht zuverlässig!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2015
Lange habe ich mich nach einem schicken und auch gleichzeitig funktionellen Radiowecker umgesehen. Ich bin schließlich nach langer Suche auf diesen Philips Radiowecker mit DualDock gestoßen.

Den schwarzen Wecker mit dem weißen LED finde ich sehr gelungen und nicht aufdringlich. Praktisch ist, dass ich mein iPhone 6 mit dem neuen Lightning-Anschluss auf der Oberseite aufladen kann. Außerdem ist für ältere ebenfalls der „ältere“ größere 30-Pin Anschluss vorhanden. Wer also noch ein älteres iPad, iPod oder auch iPhone hat, kann das hiermit auch perfekt aufladen und auch die Musik des Geräts auf dem Radiowecker wiedergeben.

Musik oder Radio höre ich mit dem Gerät jedoch weniger. Mir geht es hier um die Weckfunktion, sowie das Aufladen meiner Geräte. Die Bedienung des Weckers und des Geräts ist einfach und intuitiv.

Der Klang des Radios / der Musikwiedergabe ist gut, kommt aber nicht an andere Hersteller heran (Jammern auf hohem Niveau). Ich denke aber, dass hier trotzdem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorliegt. Bisher konnte ich kein vergleichbares Gerät mit der Ausstattung zu diesem Preis finden.

Zusätzlich ist noch an der Rückseite des Geräts ein USB Anschluss angebracht. Hier kann man jedes x-beliebige USB Kabel anschließen und auch Apple-fremde Smartphones und Tablets aufladen. Eine super Idee!

Fazit: Ein hochwertiger und schöner Radiowecker mit diversen Auflademöglichkeiten für Apple und für andere Geräte. Guter Klang und ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich kann dieses Gerät uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Ich habe das Philipps Gerät nun seit ca. 3 Monaten und bin recht zufrieden.
Meine Prioritäten waren tatsächlich eine duale Dockingstation für iPad 3 und iPhone 6 zu haben und einen Radiowecker neben dem Bett.
Dazu habe ich keine audiophilen Ansprüche an das Gerät gestellt. Dazu gibt es ja Hifi Geräte. Streaming war mir auch nicht wichtig, dafür habe ich einen ganzen Fuhrpark an Geräten.
Die Ladefunktionen gehen anstandslos über die Bühne. Beide Geräte haben einen ausreichend sicheren Stand und sind immer noch gut erreichbar.
Gut das hintere ist nicht mehr gut bedienbar, aber dazu kann man es ja auch aus der Station holen, wenn unbedingt nötig.
Die Radio/Weckfuntionen tun was sie sollen. Man kann Wochentags allerdings nur eine Weckzeit eingeben, nicht jeden Tag eine einzelne. Dies gilt auch für das WE. Mag manchem nicht individuell genug sein, mich hat es nicht gestört.
Auch die Bedienung ist gewöhnungsbedürftig und nicht immer logisch, erwarte ich aber von Philipsgeräten als verwöhnter Apple User auch nicht anders. Das Gehäuse ist von eher durchschnittlicher Qualität, kein Billigheimer aber auch kein B&W Standard. Immerhin kein Klavierlack, der immer nur verstaubt (besonders in Bettnähe). Die Größe ist auf meinem Nachttisch gerade noch okay, das sollte man sich bei entsprechender Verwendung vorher klar machen.
Dann noch das Display. Es ist klar abzulesen und lässt sich so dimmen, daß weder das Zimmer beleuchtet wird noch die Augen geblendet werden.
Also zusammenfassend gesagt handelt es sich eigentlich um einen konventionellen Radiowecker analogen Zeitalters ohne Schnickschnack (Streaming, USB etc.), der für mich den eigentlichen Wert darin besitzt, alte und neue Schnittstelle von Apple Geräten zusammen laden zu können.
Dafür ist der Preis noch angemessen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2013
Hallo,

in dieser Rezension werde ich Ihnen den Philips AJ7260 Radiowecker mit Dual Dock vorstellen und meinen persönlichen Eindruck hier schildern.

Der Wecker wird in einem wertigen Blau/Weiß/Grauen Karton geliefert und auf der Front ist das Gerät abgebildet. Das Karton Design gefällt mir, es ist schlicht aber erweckt den Eindruck, das dass Gerät hochwertig ist.

Im Karton befindet sich das Gerät und die Anleitung, sonst ist nichts außer Verpackungsmaterial im Karton.

Der Wecker macht auf den ersten Blick eine tolle Figur. Er ist zwar komplett aus Plastik, welches aber nicht minderwertig rüberkommt. Das Gerät ist schwarz und die Oberseite hat eine Lederartige Optik, aber aus Plastik. Die Lautsprecher sitzen in der Front links und rechts und in der Mitte ist ein großes leicht lesbares Display. Oben sitzen die beiden Docks für Apple Geräte mit 30 Pin oder Lightning Anschluss. An der Rückseite haben wir das Stromkabel, einen USB Anschluss, eine UKW Wurfantenne und einen Aux In.

Das Stromkabel ist fest mit dem Gerät verbunden, aber es gibt zum Glück kein riesiges Netzteil. Für Stromausfälle hat das Gerät ein Backup Batteriefach (2 AA Batterien) die garantieren das man trotzdem geweckt wird, aber nur mit dem Piepton.

Der Wecker verfügt über mehrere Audioquellen, die da wären: Dock 1, Dock 2, Audio In und UKW. Zwischen diesen Quellen kann man bequem über den An Schalter wechseln. Das Display zeigt im Standby die Uhrzeit, Datum und den Tag an. Wenn man den Wecker anmacht um Musik zu hören wird das Datum ausgeblendet und die Quelle angezeigt. Die Uhrzeit und das Datum wird übrigens direkt vom gedockten Gerät ausgelesen. Kann man natürlich auch per Hand eingeben.

Es gibt zwei Weckzeiten die man gesondert von einander einstellen kann und man hat die Wahl ob es die ganze Woche, nur am Wochenende oder nur in der Woche klingeln soll.
Für die Weckzeit kann man sich das Dock, Radio oder ganz klassisch ein Piepen auswählen.

Alle drei Weckmöglichkeiten sind in der Maximal Lautstärke einstellbar und dadurch auch für Leute die Ihren Wecker oft überhören gut einzustellen. Der Weckton steigt langsam an und wird innerhalb von etlichen Sekunden auf die Maximal eingestellte Lautstärke angehoben, empfinde ich als sehr angenehm. (Bisher hat mir Lautstärke 10 gereicht, geht bis 32 was sehr sehr laut ist).

Die Snooze Taste funktioniert auch einwandfrei, nach 9 Minuten geht der Alarm wieder an, diese Einstellung kann nicht geändert werden. Bisher hat mich der Wecker immer zuverlässig geweckt.

Was ich nicht so gut finde ist, das man keine Möglichkeit hat über die Dockports eine Wiedergabeliste zum Wecken auszuwählen. Das heisst der Wecker nimmt entweder das, was zuletzt wiedergegeben wurde, oder einfach zufällig einen Titel. Unpraktisch ist das wenn, man vorher die Sleep Funktion benutzt hat um zum Beispiel ein Hörbuch für 60 Minuten zu hören und dann morgens auch von einem Hörbuch geweckt wird. Die Sleepfunktion klappt übrigens super. Hat sich immer pünktlich abgeschaltet und kann wie folgt eingestellt werden (Aus/15/30/45/60/90/120 Minuten).

Die Ladefunktion und der Stand für die Geräte die ins Dock gestellt werden, funktioniert tadellos. Da wackelt nichts, einziger Nachteil ist, das sich das hintere Gerät nicht so gut bedienen lässt, da es durch das andere Dock etwas verdeckt wird, ist aber kein Beinbruch.
Das Lightning Dock ist vorne und das 30 Pin dahinter.

Insgesamt finde ich die Dual Funktion super, denn so ist man bestens gerüstet, egal ob altes oder neues Apple Modell.
Super finde ich den rückwärtigen USB Anschluss, da ich ein Outdoor Case für mein Telefon habe was verschraubt wird, passt es nicht auf die Dockingstation. Trotzdem kann ich es, dank dem USB Port, aufladen. Musik kann nicht abgespielt werden, da der USB Anschluss nur zum laden da ist, er lädt übrigens auch ein Tablet mühelos auf, dank 2.1 Ampere.

Der Radioempfang ist trotz Wurfantenne überraschend gut und ich wohne in einer Umgebung wo der Empfang nicht unbedingt klasse ist. Ein Automatischer Suchlauf ist vorhanden und es können maximal 20 Sender gespeichert werden.

Die Bedienung des Weckers empfinde ich als recht einfach und ich denke das jeder damit relativ schnell fertig werden sollte. Die Tasten sind relativ groß und dadurch ohne Probleme zu benutzen. Beleuchtet sind die Tasten nicht, aber man kann das Display in 4 Stufen dimmen, die 4 Stufe schaltet das Display ganz aus. Sollte also selbst für empfindliche Menschen etwas dabei sein.

Klanglich ist der Wecker auch nicht zu verachten, der Sound kommt klar und sauber rüber, sogar ein gewisser Bassbereich ist vorhanden. Zudem ist es möglich einen Bassboost (der gar nicht verkehrt ist, also nicht zuviel des Guten) dazu zuschalten oder vorgefertigte EQ Einstellungen wie Classic/Pop/Rock..... vorzunehmen. Dadurch hat man schon viele Möglichkeiten den Wecker klanglich seinen Vorstellungen anzupassen. Der Aux In funktioniert auch ohne Probleme und klingt auch nicht zu leise, wie manch andere Aux In Buchsen.

Alles in allem bin ich mit dem Wecker zufrieden, er macht das was er soll und hat einen nützlichen USB Ladeport an der Rückseite, plus 2 Docks die für alte und neue Apple Geräte ausgelegt sind. Der Klang ist für einen Wecker super und der UKW Empfang ist erfreulich gut. Schade finde ich wie gesagt das man keine Wiedergabelisten zum Wecken auswählen kann und eine Fernbedienung wäre auch toll gewesen. Wer über die Punkte hinwegsehen kann, darf ruhig zugreifen, ist trotz allem ein tolles Gerät ;-)!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2014
Das Gerät hat einen Supersound (ist als Wecker am Bett fast zu gigantisch :-) aber viele Alben auf dem iPhoe hören sich noch mla besser an :-) Auch die autom. Übergabe des Datums & Uhrzeit klappt. Die Bedienung ist allerdings tüftelig. Die verschiedenen Tasten und Funktionen sind nicht leicht zu behalten, wenn man sie nicht dauernd nutzt. Habe mir die beiden Seiten mit den Tasten ausgedruckt daneben gelegt: Hier der Link zum Manual:
[...]

Ein kleines Problem: Ist das iPhone nicht eingeschaltet, wird nur das aktuell eingestellte Album abgespielt. Ein Wechsel der einzelnen Titel über die große Taste ist nicht möglich. Man gelangt sofort zum nächsten Album. Die Anwahl der einzelnen Titel eines Albums klappt nur, wenn man das iPhone einschaltet. Dann gelingt aber nicht mehr der Wechsel des Albums. Das muss man von Hand am iPhoen durch führen. Auch sollte man sich eine Abdeckung z.B. aus Folie basteln. Die Anschlüsse oben liegen völlig frei und setzen sich im lauf der Zeit mit Staub zu.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2016
Prinzipiell ein schönes funktionelles Gerät. Einige der Rezessionen enthalten Kritikpunkte die ich ähnlich sehe wie z.B. zu niedrige Adapter sodass man das iPhone immer aus der Hülle nehmen muss oder die schlecht abzulesenden Druckknöpfe.
Aber alles in allem ein schönes Gerät (hatte vorher ein Sony Icf15 welches aber nach drei Jahren defekte Lichtblöcke bei der Uhrzeit aufwies).
Tolle Sache sind die 2 Ladedocks (wie gesagt das Manko zu kurzer Adapter trübt die Begeisterung darüber etwas).

Muss leider das Gerät dennoch zurückschicken da ein Defekt am Lautsprecher vorliegt und es sowohl im Radiobetrieb wie auch bei Abspielen vom iPhone fürchterlich kratzt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2015
Radiowecker mit sehr gutem Klang und Apple Dual Dock, das waren die Faktoren, die mich zum Kauf motiviert haben. Auch wenn ich bisher nur schlechte Erfahrungen mit Philips Unterhaltungselektronik gemacht habe. Aber leider wurde ich wieder enttäuscht: das Gerät stellt wie von Geisterhand die Uhrzeit um und das ist bei einem Radiowecker nicht so lustig, wenn man mitten in der Nacht aufgeweckt wird. Trotz Memorybatterie verliert er auch immer wieder den richtigen Wochentag und die Jahreseinstellung. Das Gerät geht zurück und der Eindruck von Philips bleibt... typisch eben :-(
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 38 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)