Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Philipp sucht sein Ich Taschenbuch – 2008

5 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95 EUR 16,94
4 neu ab EUR 16,95 2 gebraucht ab EUR 16,94

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die Autorin beschreibt als eine der ersten die Möglichkeiten eines pädagogischen Umgangs mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Sie füllt damit eine Lücke. U.a. aus diesem Grund ist dieses Buch ein Glückstreffer für die Ausbildung von Studierenden an Fachschulen für Sozialpädagogik. "Philipp sucht sein Ich" ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil erläutert die Autorin die Grundlagen der Traumatheorie. Neben der Darstellung von verschiedenen Traumata, die von den verschiedenen Formen der Gewalt gegen Kinder über das Mitansehen häuslicher Gewalt bis hin zur traumatischen Trennung reicht, schildert sie Auswirkungen traumatischer Erfahrungen. Diese Schilderungen sollen zu einem besseren Verständnis der traumatisierten Mädchen und Jungen beitragen. Das ist die Voraussetzung für eine adäquatere Unterstützung der Kinder und Jugendlichen.
Zu den Möglichkeiten der Pädagogik zählt die Autorin vor allem die Auseinandersetzung mit den Themen Herkunft-Zukunft, Beziehung-Bindung, Selbstfindung, Geschlechtsrollenidentität und Sexualität und Schutz vor weiterer Gewalt. Sehr anschaulich, weil anhand vieler praktischer Beispiele zeigt sie, welche Möglichkeiten es gibt, diese Themen im Heimalltag professionell und fachkompetent zu agieren. Auch die Bedeutung der Therapie wird dargestellt und die Notwendigkeit der Zusammenarbeit sehr schlüssig begründet. Im dritten Teil zeigt die Autorin spezifische Belastungen der Professionellen durch die Konfrontation mit Traumata auf und begründet Sachkompetenz, Selbstreflexion und vor allem auch Selbstfürsorge als entscheidende Grundkompetenzen für professionelles Handeln und letztlich unverzichtbar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 56 von 56 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden