oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Phantom Of The Opera (CD Set - remastered 2000)
 
Größeres Bild
 

Phantom Of The Opera (CD Set - remastered 2000)

13. November 2000 | Format: MP3

EUR 12,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 22,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:56
30
2
3:05
30
3
4:09
30
4
2:20
30
5
2:48
30
6
5:02
30
7
5:41
30
8
3:21
30
9
0:59
30
10
10:56
30
11
3:04
30
12
3:11
30
13
4:14
30
14
3:23
Disk 2
30
1
3:03
30
2
6:24
30
3
9:41
30
4
3:30
30
5
6:24
30
6
5:33
30
7
11:55
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1987
  • Erscheinungstermin: 13. November 2000
  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Polydor
  • Copyright: (C) 2000 Polydor Ltd. (UK)
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:40:39
  • Genres:
  • ASIN: B001SQ7H1U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.235 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gertraut Seib am 23. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Endlich ist es mir geglückt, in London "The Phantom of the Opera" zu sehen und da war es für mich ein "MUSS", den Original-Soundtrack zu kaufen ! Und die Gänsehaut, die ich in London bei dieser einmaligen Inszenierung hatte, die habe ich auch jetzt beim Anhören der beiden CD's bekommen. Es ist umwerfend schön, gut gesungen und Sarah Brightman als Christine ist unschlagbar; und "All I Ask Of You" von Raoul und Christine ist herzzerbrechend.Und "Think Of Me"und "Angel of Music" rührt mich zugegebenermassen zu Tränen.Eine ganz, ganz gelungene Aufnahme und wenn es mehr als 5 Sterne gäbe, ich würde sie vergeben !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Dezember 1999
Format: Audio CD
Diese CD, bzw. dieses Musical vereint Opern- und Popmusik zu einer wunderbaren Mischung. Es gibt wunderschöne Balladen und faszninierende Duetts/Terzetts. In bisher keinem Musical, das ich gesehen habe, wurde allein durch die Lieder soviel an Handlung und Gefühl ausgedrückt wie hier. Als Beispiel die Lieder "Down Once More/Track Down This Murderer", "The Point of No Return", oder die bekannteren, "The Music of the Night", "Think of Me" oder "The Phantom of the Opera". Ein herrlicher Ohrenschmaus. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Neumann am 7. Oktober 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... die sich ihre fünf Sterne wirklich redlich verdient hat. Hier ist alles ein bißchen größer ausgefallen - angefangen beim Orchester. Sehr "breitwandiger", klassischer Sound, paßt wunderschön zur Handlung. Die Hauptrollen sind ausgezeichnet besetzt: Michael Crawford gibt ein sehr schön "besessenes" Phantom, obwohl er nicht so dunkel timbriert ist wie Peter Hofmann in der Hamburger Aufnahme. Er wird oft vom Mix unterstützt, wenn es um gehässiges Gelächter oder seine Stimme aus dem Off geht, man kann sich richtig die geheimnisvolle Stimme aus den Kulissen vorstellen - manchmal ist das aber ein wenig zu plakativ. Sarah Brightman singt eine wunderbare Christine und Steve Barton ist ein sehr guter Raoul mit offener, heller Stimme. Wenn man eine Aufnahme des Phantoms haben MUSS: Dies wäre sie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von el_fantasma am 23. Oktober 2010
Format: Audio CD
Zweifelsohne handelt es sich bei diesem Doppelalbum aus dem Jahre 1987 nicht nur um die erste Tonträgerveröffentlichung von Andrew Lloyd Webber's Musical-Welterfolg, sondern auch um die international am meisten verkaufte von allen mittlerweile zu diesem Musical produzierten Einspielungen. Durch eben diese weite Verbreitung des "Originals" ist dieses Album zu einer Referenzeinspielung vom "Phantom der Oper" avanciert. Doch ist dieser Ruf qualitativ gerechtfertigt? Ist der Begriff "Original" in wirklich jedem Falle gleichbedeutend mit "besser geht's nicht"? Meines Erachtens nach nicht! Das Original London Cast Album weist neben durchweg guten Eigenschaften auch Schwächen auf.

Zuerst einmal möchte ich festhalten, daß ich Andrew Lloyd Webber's "The Phantom of the Opera" musikalisch und auch seitens der Originalinszenierung von Harold Prince als meinen absoluten Musicalfavoriten bezeichne. Meine Kritik richtet sich nicht an die Musik ansich, sondern vielmehr an deren Umsetzung auf besagter Aufnahme der Londoner Aufführung.

Positiv ist bei dieser Aufnahme mit Sicherheit das Gesamtbild der Rollenbesetzung zu bewerten. Deutlich spürt man, daß der Part der Christine Daaé musikalisch maßgeschneidert für die Stimmlage und -klangfarbe von Sarah Brightman ist, Lloyd Webber's damaliger Ehefrau. Auch Steve Barton in der Rolle des Vicômte de Chagny vermag stimmlich seine adelige Abstammung und seine Zuneigung für Christine glaubhaft zu transportieren. Von den Nebenrollen sind insbesondere John Savident und David Firth als trocken-komische Direktoren des Pariser Opernhauses und Mary Millar als mystische Mme. Giry hervorzuheben.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Puppe am 20. September 2005
Format: Audio CD
Diese CD hat mehr als nur fünf Sterne verdient. Die Besetzung ist einfach nur phantastisch - ist ja auch kein Wunder, denn das ist ja immerhin die Originalbesetzung. Ein echtes Muss für jeden, der dieses Musical liebt, denn hier sind auch die weniger bekannten Stücke vertreten. Ich bin einfach nur hin und weg von dieser Doppel-CD.
Kauft sie euch, sie ist um ein Vielfaches schöner, als die deutsche Ausgabe. Es lohnt sich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zur Musik selbst gibt es wohl kaum noch was zu sagen. Lediglich die verschiedenen Aufnahmen sind noch ein bisschen zu bewerten und zu unterscheiden:

Nun, ich habe nun schon jede andere Version des Musical gehört. Sowohl die deutsche Version mit Peter Hoffmann, als auch die Version aus Wien. Aber die Uraufnahme vom Phantom der Oper aus London mit dem Origial-Cast mit Micheal Crawford ist die, obwohl auch älteste, absolut genialste Aufnahme. Gleich dahinter steht die englische Highlights-Aufnahme sowie die Wiener Gesamtaufnahme.
Selbst die Filmaufnahme mit Gerard Butler oder die deutsche Aufnahme von letzterem mit Kröger war glaube ich sein Name, war nicht besser, auch gut aber nicht besser als diese Aufnahme.
Es fiel mir bei all diesen Versionen wirklich sehr sehr schwer die "Richtige" auszusuchen.

Für einen richtigen Fan würde ich diese englische Gesamtaufnahme empfehlen, wem es nur auf die Lieder selbst ankommt (wobei sie hier natürlich länger sind) für den wäre die Highlights-Ausgabe richtig und für den Phantom-Fan, der dem Englischen ganz abgeneigt ist, würde ich die Wiener Aufnahme nahelegen. Die Hamburger Version ist zwar sehr schön bzgl. der tiefen Tenorstimme von Hoffmann, jedoch ist das Orchester in der englischen und wiener Aufnahme weitaus größer und klingt viel viel besser und voller.

Und bezogen auf den Artikel hier: Natürlich kann man die Tracks wählen!

5 Sterne. Mehr ist nicht zu sagen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden