Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Phantastische Erzählungen [Gebundene Ausgabe]

Edgar Allan Poe , Alfred Kubin
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 9,95  
Gebundene Ausgabe, 2002 --  
Taschenbuch --  
Pappbilderbuch --  

Kurzbeschreibung

2002
Poes grandiose Erzählungen, in denen Übersinnliches und Reales, Grauen und Erotik, schwarzer Humor und kriminalistische Logik, Dämonie und Psychologie eine einzigartige Verbindung eingehen, haben seinen Weltruhm begründet. Sie wurden zu unübertroffenen Klassikern der fantastischen Literatur.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: Gondrom; Auflage: 1 (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3811221272
  • ISBN-13: 978-3811221277
  • Größe und/oder Gewicht: 22,4 x 16 x 5,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 909.676 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Das Düstere, Schaurige, Abgründige in der modernen Literatur ist eng mit seinem Namen verbunden. Edgar Allan Poe (*1809 in Boston) gilt als Pionier des Symbolismus und als einer der Väter des heutigen Kriminalromans. Bekannt sind vor allem sein Gedicht "Der Rabe" und seine Erzählungen, z. B. "Das verräterische Herz". Mit C. Auguste Dupin schuf er eine der ersten klassischen Detektivfiguren. Poe lebte zumeist unter schwierigen Bedingungen. Sein Ziehvater (Poes Mutter war früh gestorben) finanzierte weder sein Studium noch seine Ausbildung an der Militärakademie West Point. Mehr schlecht als recht hielt Poe seine Familie - er war mit seiner wesentlich jüngeren Cousine verheiratet - mit seinen Verdiensten als Redakteur, Rezensent und Autor über Wasser. 1809 starb Poe unter ungeklärten Umständen.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Edgar Allan Poe (1809 - 1849) ist die schillerndste amerikanische Dichterpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts. Nach einem bewegten, vom Alkoholismus überschatteten Leben starb er vierzigjährig in Baltimore. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Von meiner Heimat und meiner Familie weiß ich wenig zu sagen. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als die Geschenkbox 23. Oktober 2007
Format:Gebundene Ausgabe
Bevor ich mir dieses Buch gekauft hab, hatte ich eigentlich schon die 3-bändige Geschenkkassette von Edgar Allan Poe in meinem Einkaufswagen. Da jedoch beide Ausgaben 10 € kosteten und mir der Einband von dieser hier besser gefallen hat, hab ich mich doch noch spontan umentschieden - ein wahrer Glücksgriff. Nicht nur der Einband macht mehr her, sondern auch der Inhalt. Mit seinen 640 Seiten sind nochmal fast 10 Geschichten mehr enthalten als in der Geschenkkassette(unter anderem auch das Gedicht "der Rabe"). Habe bis jetzt zwar noch nicht alle gelesen, aber beim drüber fliegen sind mir schon Übersetzungsunterschiede zu einer anderen Edgar Allan Poe Sammlung negativ aufgefallen. Was meiner Meinung nach nicht weiter tragisch ist, da jede Übersetzung hier oder da mal weniger oder eher mehr gelungen ist. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr empfehlenswerter Band! 3. Januar 2006
Von observer
Format:Gebundene Ausgabe
Ein sehr empfehlenswerter und umfangreicher Band! Viele Geschichten des amerikanischen Gruselmeisters E.A. Poe (1818-1848), gesammelt in einem gebundenen Buch und um sehr passende Zeichnungen des genialen Alfred Kubin ergänzt. Der Preis ist kaum zu glauben - alle, die sich dann und wann einen wohligen Schauer gönnen wollen, können hier getrost zugreifen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sanfter Grusel 14. September 2009
Von Erinome
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Meine Rezension bezieht sich auf die gebundene Ausgabe von Anaconda (2005).

Der Sammelband PHANTASTISCHE ERZÄHLUNGEN enthält insgesamt vierzehn Kurzgeschichten:
LIGEIA: Ein gebrochener Mann betrauert den Tod seiner schönen und klugen Gattin Ligeia. Aber ist die Frau wirklich tot?
DER UNTERGANG DES HAUSES USHER: Ein junger Mann besucht seinen Kindheitsfreund in seinem Herrenhaus und wird anschließend Zeuge des Untergangs des Geschlechts.
WILLIAM WILSON: Ein Doppelgänger heftet sich an die Fersen des Erzählers. Was hat es mit dem geheimnisvollen Mann auf sich?
DER MANN IN DER MENGE: Ein faszinierender Mann lenkt die Aufmerksamkeit des Erzählers auf sich.
DER DOPPELMORD IN DER RUE MORGUE: Dupin und sein Freund klären den schrecklichen Mord an zwei Frauen in der Rue Morgue auf.
HINAB IN DEN MAELSTRÖM: Ein tödlicher Strudel verbreitet vor der Küste Norwegens Angst und Schrecken. Ein Fischer berichtet, wie er ihm entrinnen konnte.
DIE MASKE DES ROTEN TODES: Eine todbringende Seuche, ein isoliertes Schloss und ein unheimlicher Maskenball.
ELEONORA: Autobiografische Kurzerzählung über Poes Ehefrau Virginia und seine Liebe zu ihr.
DER GOLDKÄFER: Der Fund eines goldenen Skarabäus verändert das Leben des Erzählers, als er fürchten muss, dass sein Freund darüber den Verstand verloren hat. Was steckt wirklich hinter dem Insekt?
GRUBE UND PENDEL: Ein Mann fällt in Toledo der Inquisition in die Hände, die ihm einen grausamen Tod zugedacht hat.
DIE BRILLE: Amüsantes Erlebnis eines Kurzsichtigen, der Liebe auf den ersten Blick findet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar