EUR 56,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Perspective Original Recording Remastered


Preis: EUR 56,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 14,99

America-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von America

Fotos

Abbildung von America
Besuchen Sie den America-Shop bei Amazon.de
mit 86 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (30. März 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Magic (Sound of Music)
  • ASIN: B00002594P
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 681.748 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Tausendsacher am 10. Dezember 2013
Format: Audio CD
America – Perspective (1984)

Wenn man die Credits im Booklet aufmerksam liest, ahnt man schon Übles. Eine Horde von Session-Musikern bediente nicht etwa Gitarren oder sorgte für gute Melodien, sondern bediente billige Synthesizer und eine schier endlose Anzahl an pappigen Drum-Computern.

Mein Problem mit America war immer, dass mich ihre Melodieführungen meist weniger, ausgenommen einiger sehr schönen Ausnahmen, berührt hat. Zu oft driftete die Band ins Shalala-Genre ab und da konnten auch, die auf dieser Platte hier weniger vertretenen, harmonisierten Gesangslinien wenig richten. Doch eine warme Klangfärbung dank vieler Akustikgitarren, Klaviere und manchmal etwas zu schmalzigen Streichern gab den Liedern wenigstens oft das richtige Ambiente. Was bleibt also nun, wo man die Klampfen gegen künstliche klingende Synthies eingetauscht hat? So gut wie nichts. Zumal das Songwriting hier eines der schlechteren Beispiele für Americas Kompositionen ist.

Fangen wir doch mal mit dem Positiven an und so bitter es auch klingen mag. Dies beschränkt sich auf ein wirklich gutes (zugegeben fremdgeschriebenes, aber wer will schon kleinlich sein?) Lied namens See how the Love goes. Das ist einfacher Synthpop der überzeugenden Art. Ein Disco-artiger Beat, zu dem auch die sonst unsäglichen Drumbeats passen, eine funkige Rhythmussektion und ein peppiger Refrain. Das Lied lässt den Zuhörer zwar verwirrt den Bandnamen auf dem Cover zweimal überprüfen, aber solange die Komposition stimmt, kann man bei diesem guten Lied eben nicht viel kritisieren.

Der Rest fällt ab, aber rapide.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden