• Statt: EUR 12,84
  • Sie sparen: EUR 0,01
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Persepolis I & II ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Mittlerer Schnitt oder Kratzer in der Rückseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Kleine Falte oder kleiner Knick am Buchrücken. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf den Seiten. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Persepolis I & II (Englisch) Taschenbuch – 6. März 2008

18 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,83
EUR 9,82 EUR 4,47
80 neu ab EUR 9,82 14 gebraucht ab EUR 4,47

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Persepolis I & II + The Complete MAUS + Fun Home: A Family Tragicomic
Preis für alle drei: EUR 46,09

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Vintage (6. März 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 009952399X
  • ISBN-13: 978-0099523994
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 2,6 x 19,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.790 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"A revelation...you will remember it for a very long time" (Mark Haddon)

"Persepolis is a stylish, clever and moving weapon of mass destruction" (David Jenkins Sunday Telegraph)

"The magic of Marjane Satrapi's work is that it can condense a whole country's tragedy into one poignant, funny scene after another" (Natasha Walter Independent on Sunday)

"I cannot praise enough Marjane Satrapi's moving account of growing up as a spirited young girl in revolutionary and war-time Iran. Persepolis is disarming and often humorous but ultimately it is shattering" (Joe Sacco)

"A tour de force to rival Maus" (The Times)

Werbetext

Now in one volume, both parts of Persepolis, Marjane Satrapi's brilliant memoir-in-comic-strips about growing up in Iran during and after the Islamic revolution.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Robert Monnier am 12. Mai 2009
Format: Taschenbuch
Sehr gutes, intelligentes Buch, gute (wahre) Geschichte mit Humor, Tiefsinnigkeit und viel Hintergrundvermittlung über Geschichte und Politik im Iran. Die Druckgrösse in diesem Band ist recht klein, für grösseren Genuss besser beide Bände einzeln kaufen (da grösser), dafür ist der Preis sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Kühbach am 15. Januar 2010
Format: Taschenbuch
Ich habe selten einen autobiographischen "Roman" gelesen, der auf eine so ruhige und zarte Weise das Erleben einer Heranwachsenden beschreibt. Und gleichzeitig wird auch noch ein Diskurs über die bewegte und nicht immer friedliche Geschichte des Iran geliefert.
Die Zeichnungen sind trotz oder gerade wegen ihrer Einfachheit sehr gelungen und schaffen eine gewisse Distanz zu den düsteren Abschnitten der Iranischen Geschichte. Anders als z.B bei Spiegelmans "Maus" benutzt Satrapi keine sockierenden Bilder und trotzdem bleiben sie im Gedächtnis hängen.
Nicht umsonst gab es für Persepolis 2004 den Max-und-Moritz-Preis und den Preis Comic des Jahres der Frankfurter Buchmesse.
Alles in allem ein sehr gelungenes Werk! Und vor allem ein Comic der zeigt, dass Comics eine ernstzunehmende Kunstform sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan-ole Gmelin am 24. Dezember 2008
Format: Taschenbuch
Ich muss anfangs wohl ein klarstellen - ich habe nicht einen Hauch von Sympathie für Comics übrig, seien sie nun gut oder weniger gut gezeichnet.
Und so war ich auch ein wenig skeptisch als ich eines Winterabends ins Kino ging um Persepolis zu schauen - was macht man nicht alles für seine Freunde.

Das die Geschichte um die kleine Marji, die ihre Kindheit im Iran und dann weiterfolgend die nächsten Etappen ihres Lebens erzählt mich so begeistern würde, konnte ich damals ja noch nicht ahnen.

Liebevoll bis ins letzte Detail, manchmal zum Schreien komisch und im nächsten Bild tränenrührend, erhält man einen authentischen Einblick in eine Welt und eine Kultur, die so anders ist als die eigene. Wir erfahren wie es im Iran war, bevor die Dinge sich änderten und aus einem liberalen Staat ein Regime der Unterdrückung wurde.

Was lag also näher als nun endlich auch das Buch zu bestellen, das dem Film fast als "Eins-zu-Eins"-Vorlage diente.
Ich war recht erstaunt, wie klein es wirklich ist- fast ein Taschenbuch eben.
Um auch die ganze bezaubernde Geschichte unterbringen zu können, war es wohl notwendig die Bilder etwas zu verkleinern, was aber nicht wirklich störend ist - auch wenn man es wohl nicht bei Kerzenschein lesen kann.

Interessant ist vor allem die Bild-kontrastierung, wir haben es bei Persepolis mit einer Geschichte ganz in schwarz und weiß zu tun, was dem Zeichner eine größere Bandbreite an Sybolnutzung gibt, von der er ausgiebig gebrauch machte.

Zusammenfassen kann ich nur zum Kauf des Buches raten - zumal der von Amazon gesicherte Preis einem Schnäppchen sondergleichen gleich kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Victoria Wurm am 17. März 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eigentlich hatte ich das Buch als Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder vorgesehen, der auf abstruse Dinge steht, warf einen Blick hinein und war auf der Stelle gefesselt. Beinahe hätte ich es behalten. Noch erwähnen sollte ich, daß ich das Buch im Original kaufen wollte und deshalb die englische Version gewählt habe, Satrapi hat aber auf Französisch geschrieben.
Marjane Satrapi ist die Tochter eines iranischen Technikers, also iranische Oberschicht. Im ersten Teil beschreibt sie ihre Wahrnehmung der islamischen Revolution und die darauffolgenden Umstrukturierungen der iranischen Gesellschaft sowie den Iran-Irak-Krieg. Ihre Eltern demonstrieren zunächst mit allen anderen und führen damit den Sturz des Schah herbei, den Weg der Mullahs allerdings heißen sie auch nicht gut. Aber wie das in autokratischen Systemen eben so ist, dürfen sie diese Meinung nicht offen ausplaudern, die Scharia hält strenge Strafen bereit. Mit einer gehörigen Portion Humor schildert Satrapi ihre Schulzeit und die Absurditäten der islamischen Republik. Weil sie allerdings eine recht ausgeprägte Pubertät durchmacht und heftig rebelliert, schicken ihre Eltern sie ins Ausland, nach Österreich. Darum geht es im zweiten Teil.
In Österreich findet Satrapi zunächst Unterschlupf bei einer Familie von Exiliranern, die sie aber wegen eigener Probleme in ein Nonnenwohnheim schicken. Dort rebelliert Satrapi ebenfalls und fliegt alsbald raus. Auch die Zimmerwirtin, bei der sie danach unterkommt, erweist sich als Alptraum und die Minderjährige landet mitten im Winter auf der Straße.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Jahangirimehr am 12. Oktober 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ich habe es mit Absicht in english gekauft um möglichst falsche Übersetzungen aus dem Weg zu gehen.
Wer das nicht liest verpasst was. Und das gefühl hatte ich auch als ich dabei war das zu lesen,wieso ich es
nicht vor 2 Jahren gelesen habe. Ich kann es nur sehr sehr empfehlen. Es ist sehr spannend, traurig, emotional,lustig
und sehr clever. Sie hat es wirklich auf dem Punkt gebracht ohne die Dinge zu beschönigen und was mir am besten gefallen
hat war dass sie sich dabei überhaupt nicht ernst nimmt und über sich selbt lachen kann. sehr humorvoll , einfach klasse, 1 A,
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen