Perry Rhodan: Odyssee (Sammelband): Sechs Romane in einem... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Perry Rhodan auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Perry Rhodan Odyssee. 6 Romane in einem Band [Taschenbuch]

Hubert Haensel , Leo Lukas , Hans Kneifel , Frank Böhmert , Frank Borsch , Uwe Anton , Oliver Scholl
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

5. Januar 2006
Während eines Rundflugs über den Mars geschieht das Unfassbare: Perry Rhodan, sein bester Freund Reginald Bull und etliche andere Passagiere werden von einem mysteriösen Energiewirbel erfasst und eine Milliarde Jahre in die Zukunft gerissen … Der in sich abgeschlossene „Perry-Rhodan-Odyssee“-Zyklus erstmals in einem Band – ein Science-Fiction-Abenteuer im Breitwandformat, ein Ereignis nicht nur für die zahllosen Perry-Rhodan-Fans, sondern auch für alle anderen SF-Leser.



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 1152 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (5. Januar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453521927
  • ISBN-13: 978-3453521926
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 5,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 414.907 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Frank Böhmert, geboren 1962, ist Berliner in der vierten Generation und entstammt einer Handwerkerfamilie. Er veröffentlichte Romane (zuletzt "Bloß weg hier!"), Kurzgeschichten (zuletzt "Ein Abend beim Chinesen") und Gedichte ("Ein cooler Hund").

"Liest sich sehr gut. Mußte stellenweise lachen" (Thor Kunkel über "Bloß weg hier!")

"Un-put-down-able, wie ich es liebe und viel zu selten finde. Anrührend. Glaubhaft. Zum Anfassen, Riechen, Schmecken, Mitfiebern." (Andreas Eschbach über "Die Ratten der JERSEY CITY")

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unendliche Weiten...... 9. März 2007
Format:Taschenbuch
wer hier gehobene Literatur erwartet, liegt selbstredend falsch - aber trotz des vermeintlichen Groschenheft-Images um den Weltraumhelden Perry Rhodan sind die schriftstellerischen Qualitäten dieses Romanzyklus weitaus besser, als man erwarten würde.

Perry Rhodan, der fast unsterbliche Retter nicht nur der Menschheit, sondern des Weltalls, wird -aus welchen Gründen auch immer- zusammen mit einer Reisegruppe einschließlich dem Schwebebus während einer Rundtour auf dem Mars eine Milliarde(!) Jahre in die Zukunft versetzt. Man findet sich in einem Großstadtmoloch auf dem Mars wieder, bevölkert von zahlreichen intelligenten Spezies, und gerät sofort in einem erbitterten Kampf zwischen Nodronen und Cor'morian wieder. Letztere sind eine vogelartige(!) Spezies, die als wissenschaftliche Forscherintelligenz wohl für die Entführung verantwortlich ist. Nur wenig erfahren die Menschen über die Hintergründe, dann wird das wissenschaftliche Zentrum der Cor'morian durch einen verheerenden Luftangriff der Nodronen zerstört, bei der auch der größte Teil der Menschen umkommt.

Bei den Nodronen handelt es sich um Nachfahren der Menschen, die die Herrschaft über die gesamte Galaxis und alle in ihr wohnenden intelligenten Spezies anstrebt - und das mit allen Mitteln. Mit kräftigen Anleihen an die Vorbilder des Fantasy-Romans werden die Nodronen als mittlerweile seßhafte barbarische Nomaden dargestellt mit allem, was so an Stammesmythen und archaischen Herrschaftsriten dazugehört.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Schelli
Format:Taschenbuch
Lange ist es her, dass ich das Lesen der Perry Rhodan Groschenromane aufgegeben habe. Zu schlecht wurde die Qualität der einzelnen Zyklen, vor allem der Schwarm-Zyklus und sein unbefriedigendes, wirres Ende haben mir den Rest gegeben.

Eher zufällig bin ich vor kurzem über die Romansammlung Odyssee gestolpert und siehe da, ein Hauch Nostalgie weht durch die Seiten aus besseren Perry Rhodan Zeiten!

Flüssig und spannend geschrieben - Inhalt siehe die exzellente Rezension von Soundexplorer - kommt nie Langeweile oder inhaltliche Lähmung auf. Ganz im Gegenteil fiebert man dem Ende entgegen und schliesst das Buch nach seiner letzten Seite mit einem befriedigtem Gefühl, einen Monumentalroman bewältigt zu haben.

Nobelpreisverdächtig ist und waren die Rhodan Romane nie, und das muss man wissen, wenn man sich ein Buch dieser Reihe kauft. Herrlich jedoch die Möglichkeit an der Jahrezehnte alten Faszination mit derartigen Sammelbänden teilhaben zu können, ohne in die Romanreihe einsteigen zu müssen. Denn mit Odyssee liegt ein in sich abgeschlossener Zyklus vor, der spannendes Lesevergnügen bereitet. Fünf Sterne!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rhodan, die Nodronen und ich... 25. Juni 2009
Von O. Miller
Format:Taschenbuch
Ja, es ist wirklich eine Odyssee, die dieses Buch bietet. Die sechs Einzelbände, hier in einem Sammelband zusammengefasst, versprechen dem Leser auf 1150 Seiten ein Abenteuer von epischen Ausmaßen.

30 Personen, inklusiver der Ultimativhelden Bull und Rhodan werden in einem alten Marsbus (!!!) auf einer Kolonisten-Promo-Tour gekidnappt und eine glatte Milliarde (ja, das sind verdammt viele Nullen) in die Zuknunft gezogen. Dort kämpfen sie gegen das Reich der menschenähnlchen Nodronen unter der Leitung ihrer gottgleichen Zwillingsgötzen. Sie werden unterstützt von Rebellen, Kröten ("Quochten") und anderweitigem Wesen.

Dabei haben die einzelnen Bände teilweise erhebliche Niveauunterschiede.
Buch 1+2 (Die Kolonisten der Zukunft/Der geheime Krieg) bilden die Grundlage, sind flüssig zu lesen, aber auch keine Knaller.

Buch 3 "Das Energie Riff" ist schon weitaus interessanter! Eine Mischung aus "Gesprengte Ketten" und "Die Brücke am Kwai" - das erste Highlight des Epos.

Buch 4 "Die Traumkapseln" ist der Tiefpunkt für Science Fiction Freaks wie mich - Endlose Beschreibungen der wilden Rebellen-Kultur sind eher Fantasy geeignet und bilden die Längen des Gesamtwerks.

Buch 5 "Das strahlende Imperium" ist ein Schlachtengemälde der Extraklasse. Eine Art Star Wars im Groschenroman - echt gut.

Buch 6 "Die Lebensboten" ist vom Schreibstil der niveauvollste Roman. Die Charaktere (besonders der böööööse Nodronen-Herrscher) erhalten hier einen Tiefgang, den man sich nicht erst auf den letzten hundert Seiten gewünscht hätte. Ok, das Ende wirkt etwas runtergespult, doch es ist das einzige Buch, das auch den etwas höher klassige Romane schätzt, überzeugen kann.

Insgesamt ein nettes, gutes Buch für verregnete Tage oder am Strand - nix Großartiges, aber prächtige Popcornunterhaltung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar