In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Perry Rhodan Neo 8: Die Terraner auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Perry Rhodan Neo 8: Die Terraner
 
 

Perry Rhodan Neo 8: Die Terraner [Kindle Edition]

Hubert Haensel
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Sommer 2036: Terrania ist ein Zukunftstraum, der Millionen von Menschen fasziniert. Diese Vision entsteht mitten in der Wüste Gobi, weitab von den Zentren der Ziviliation. Mithilfe von Robotern, die ihm Außerirdische zur Verfügung gestellt haben, erbauen Perry Rhodan und seine Gefährten eine Stadt, die einmal das Zentrum der geeinten Menschheit werden soll.

Derzeit hält sich aber nur ein Außerirdischer auf der Erde auf. Es ist Crest, der arkonidische Wissenschaftler, und er steht vor dem höchsten amerikanischen Gericht in Washington, DC. Die Justiz betrachtet ihn als Staatsfeind, die aufgehetzte Öffentlichkeit will seinen Tod.

Perry Rhodan entwickelt einen tollkühnen Plan, mit dem er Crest befreien will. Dabei setzt er auf Menschen mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, es sind die Mutanten. Aber noch jemand schmiedet Pläne: die Arkonidin Thora. Sie hat auf der Venus eine uralte Station gefunden. Mit ihren mächtigen Waffen zieht sie in den Kampf ...

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 368 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Perry Rhodan digital (5. Januar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B006R5AF2A
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #19.082 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ad Astra - hier leider nicht :( 9. Januar 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Zum aktuellen Band:
Versöhnlicher Abschluß und m.E. mit der beste Roman der Serie.
Hubert Hänsel hat einen handwerklich fast perfekten Roman abgeliefert - und er hat es geschafft inhaltliche Fehler auszubügeln (oder es zumindest versucht), die den Lektoren und den Vorautoren entgangen waren. z.B. das Haggard Australier ist und niemals von den Amis wegen Hochverat angeklagt werden kann...

Auch hat er die schwere Aufgabe - das zusammenfügen der zu vielen Handlungsstränge - recht gut gemeistert.

Eigentlich hat der Roman 4 Sterne verdient.
Allerdings krankt er wie alle 8 Romane an dem schlechten und unglaubwürdigen Plot der Kurz-Serie, und der Expose-Handlung. Deshalb 1 Stern Abzug.

Bitte lasst es hiermit enden!
Ich bin wirklich ohne Vorurteile und mit Wohlwollen an die Sache rangegangen, aber mir reichts - und ich werde auch kein weiteres Heft mehr lesen.

Fazit der Serie:
Missglückt im Perryversum - unterer Durchschnitt, wenn man versucht es separat zu betrachten.

War ich am Anfang noch hoffnungsvoll und von einigen Ideen angenehm überrascht, so hat sich das (ab Band 4) von Heft zu Heft in Langeweile, kopfschütteln über den stellenweise doch sehr plumpen Plot und absolutes Unverständnis, ob der vielen inhaltlichen Fehler gewandelt.

Ich habe schon zu Heft 7 über einige Ungereimtheiten und logische Fehler geschrieben - diese häufen sich m.E. nach in dieser kurzen Serie in unglaublichem Maße.
Teilweise wirkt das alles, wie unter Zeitdruck geschrieben und ohne Lektorat abgeliefert, so viele inhaltliche Fehler sind da drin.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Weltuntergang 5. Januar 2012
Format:Kindle Edition
So, wie viele Menschen in "Perry Rhodan neo" den Arkoniden begegnen, so reagieren offenbar auch viele Rhodan-Fans auf die neo-Romane. Doch das Erscheinen der neuen Taschenheft-Serie ist kein Weltuntergang. Eher das Gegenteil. Hier entsteht eine positive Vision der Zukunft. Diese politische und gesellschaftliche Utopie einer Terranischen Union stammt von einem Helden, der als Astronaut vor allem in naturwissenschaftlichen Bahnen zu denken gelernt hat. Kein Wunder also, dass er Fehler macht und um ein Haar scheitert.

Woran es zumindest in der ersten Staffel von "Perry Rhodan neo" mangelt, die mit diesem Heft endet, sind glaubwürdige und interessante Frauenfiguren. Es gibt gerade einmal zwei, die aber eher wie Männer handeln. Erfreulich hingegen ist, dass die arkonidische Technik nur knapp geschildert wird. Bedauerlich ist, dass die Autoren bisweilen ungenaue Ausdrücke benutzen, statt mit treffenden Begriffen zu arbeiten. Dies fällt vor allem in Roman sieben auf.

Ich bin gespannt auf die Veränderungen, die schon in der nächsten Staffel einsetzen könnten. Wird es weniger Kapitel geben, die vor allem der Charakterisierung der Hauptfiguren dienen? Erfahren wir mehr über den Titelhelden? Rückt er stärker in den Mittelpunkt der Hefte? Wird es mehr Gewaltszenen geben? Das alles scheinen viele Leser zu erhoffen.

Sollte alles so weitergehen wie in den ersten acht Heften, wird "Perry Rhodan neo" vielleicht an seinem literarischen Anspruch scheitern. Aber auch das wäre kein Weltuntergang und gewiss nicht das Schlechteste, was einer Serie von Unterhaltungsromanen widerfahren kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich will Helden 16. Februar 2012
Von talorin
Format:Kindle Edition
Teil 8 ist definitiv der bisher schlechteste Part der Serie. Das Ende wirkt überhastet zusammen geschrieben und verschenkt die Möglichkeit die Akteure endlich auftrumpfen zu lassen.

Die Gegenspieler agieren weitaus dynamischer und überzeugender, während Rhodan und seine Mitstreiter sich in Passivität verharrend von Schauplatz zu Schauplatz quälen.

Über die Bücher baute sich ein immer größerer Spannungsfaden auf der im letzten Teil dieses Buches frontal gegen die Wand fährt.

Die Mutanten, auf die ich mich in erster Linie gefreut habe, sind so mit ihrer persönlichen Zerrissenheit beschäftigt, dass es zeitweise echt schon nervt. Ich wünschte die Mutanten würden offensiver agieren und ihre Fähigkeiten aktiver einsetzen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Recht wirr 6. Januar 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
2 Punkte, weil ich die Skala auf Groschenromane beziehe.

Nun, Neo war und ist natürlich keine literarische Erleuchtung, aber 'Die Terraner' schießt den Vogel ab. Das wird doch alles etwas wirr, jeder zur Zeit bekannte Trend wird in der Zukunft wahrgeworden sein und wozu braucht man Recherche, was der Supreme Court tut, wenn man sich einfach was zusammenphantasieren kann?

Ich befürchte, die Serie braucht ein deutliche strafferes Lektorat und bessere Langzeitplanung. Derzeit sieht alles irgendwie zusammengewürfelt aus und dies tritt in diesem Band besonders stark zu Tage.

Ich persönlich werde noch etwas länger bei der Serie bleiben, aber momentan fiele es mir schwer, jemanden zu Neo zu raten, wenn man das Original aus den 60ern für den halben Preis kriegen kann.

Kleiner Nachtrag: ich habe nun die Nummer neun gelesen. An meiner Einschätzung der Nummer acht ändert sich nichts, aber die neun ist durchaus lesenswert und ein geeigneter Einstieg in die Serie.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Lesespass pur
Ich habe mich früher schon für die Perry Rhodan Romane begeistert. Nach nunmehr über 40 Jahren habe ich begonnen, die Serie erneut zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Reiner Erdmann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Guter Neo
Guter Rhodan Neo.
Wem die anderen Bücher der Reihe gefallen haben der kann hier zugreifen.
Neueinsteiger sollten lieber bei Band 1 beginnen.
Vor 9 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Science-Fiction in bester Manier
Schon älter aber in neuer Version (Neo) geschrieben. Allemal spannend und unterhaltsam. Beim wechseln zum nachfolgenden Band manchmal etwas verwirrend, weil oft... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Peter Strosser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach nur spannend!
Die neue Reihe ist wesentlich besser geschrieben. Mir gefällt auch die neue Aufmachung. Das ganze Geschehen ist nähe an der Realität dran. Weiter so!!! :)
Vor 19 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Müll
Ich: PR Leser der ersten Stunde, 60er Jahre, lese aber auch alles andere bis Asimov & Co.

Perry Rhodan Neo ist Weichspüler, neu-deutsch-Phrasen (..Pod.. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Januar 2012 von mbgro
4.0 von 5 Sternen Etwas konstruiert wirkender Abschluss der ersten Staffel
Am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten von Amerika in Washington spitzt sich die Lage für den Arkoniden Crest da Zoltral zu, denn er soll für die Zerstörung... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Januar 2012 von Kerstins Bücherreich
4.0 von 5 Sternen Endlich passiert etwas .....
.... wenn auch der Namensgeber weiterhin keine nennenswerte Rolle spielt.
Adams und Mercant sind es, die hier die Lage retten und zum Schluß auch noch Sue und Sid. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2012 von Ralf Diedrichsen
5.0 von 5 Sternen Eine neue Chance
Ich wurde 1962 geboren. 1961 erschien das erste Perry Rhodan Heft. Als ich alt genug war die ersten Hefte zu lesen, gab es bereits einige Hundert Ausgaben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2012 von Amazon Customer
2.0 von 5 Sternen Wiederholungen über Wiederholungen....!
Gefühlt ein Drittel dieses Romans, über die gesamte Länge verteilt, waren nur ausschweifende Rückblicke, Gedankenspiele und Wiederholungen die unnötig... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2012 von A. Herzog
5.0 von 5 Sternen Komplexere Geschichte, als man sie üblicherweise von Science...
Perry Rhodan NEO ist eine komplexere Geschichte, als man sie üblicherweise von Science Fiction erwartet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Januar 2012 von Holger
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden