In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Perry Rhodan Neo 38: Der Celista: Staffel auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Der Celista (Perry Rhodan NEO 38) Gesprochen von Axel Gottschick EUR 9,95 EUR 2,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Perry Rhodan Neo 38: Der Celista: Staffel: Das Große Imperium [Kindle Edition]

Michelle Stern
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Februar 2037: Nachdem der erste Versuch gescheitert ist, muss Perry Rhodan erneut einen Vorstoß in das Große Imperium wagen. Es gilt, das legendäre Epetran-Archiv zu finden - denn dieses enthält die Position der Erde. Fällt das Archiv in die Hände des mysteriösen Regenten, der über das Große Imperium herrscht, droht die Vernichtung der Menschheit.

Perry Rhodan geht maskiert auf eine riskante Reise, seine Begleiter sind die Arkoniden Crest und Atlan. Gemeinsam nutzen sie ein Passagierraumschiff der menschenähnlichen Mehandor. Ihr Ziel ist eine sogenannte Medizinwelt.

Womit niemand rechnen kann: Ein geheimnisvoller Killer setzt sich auf ihre Spur. Er ist ein Celista, ein Angehöriger des arkonidischen Geheimdienstes. Sein eindeutiges Ziel: Er will Rhodan und seine Begleiter festhalten - oder im Zweifelsfall sofort liquidieren ...

Produktinformation


Mehr über den Autor

Seit Michelle Stern ihre ersten schriftstellerischen Gehversuche unternahm, hat die Autorin aus dem hessischen Rodgau einen erfolgreichen Weg zurückgelegt. Im Jahr 2013 kam eine weitere Etappe auf sie zu: Sie stieg in das PERRY RHODAN-Team ein und gestaltet seitdem die Geschichte der größten Science-Fiction-Serie der Welt mit.

Geboren wurde Michelle Stern unter dem bürgerlichen Namen Stefanie Rafflenbeul im Jahr 1978 in Frankfurt am Main, wo sie auch ihre Kindheit verbrachte. Es folgte der Umzug der Familie nach Rodgau. Ihr Studium absolvierte sie in Frankfurt - sie belegte die Fächer Germanistik, Psychologie und Kunstgeschichte und wählte die Fernsehserie »Buffy - Im Bann der Dämonen« als Thema für ihre Magisterarbeit.

Bereits Ende der achtziger Jahre begann sie mit dem Schreiben. In ihren Kurzgeschichten und Romanen spielte vorzugsweise die Schnittstelle zwischen Realität und Phantastik eine Rolle, aber auch in anderen Genres wie dem Thriller und der Science Fiction unternahm sie erste Schreibversuche. Seither war sie immer schriftstellerisch tätig. Und nachdem sie 1998 den hessischen Landeswettbewerb »Schlesien - Brücke in Europa« mit fingierten Goethe-Briefen gewonnen hatte, verstärkte sich ihr Wunsch, hauptberuflich zu schreiben.

Die Autorin veröffentlichte Kurzgeschichten in Zeitschriften und im Internet. 2006 gewann sie den zweiten Preis beim William-Voltz-Award und bewies damit, dass sie sich auf dem Gebiet der Science Fiction sicher bewegen konnte. Ab 2007 veröffentlichte sie Erotik-Romane unter Pseudonym.

Mit einem Roman zur Serie »SunQuest«, die im Fabylon-Verlag erscheint, kam sie im selben Jahr erneut mit der Science Fiction in Berührung. Es folgte der Einstieg bei den Serien »Maddrax« und »Sternenfaust«, für die sie bisher mehrere Dutzend Romane verfasst hat.

Ihre Vielseitigkeit und ihre Liebe zur Phantastik erreichten in der Fantasy-Serie ELFENZEIT, für die sie einen Roman verfasste, im Jahr 2009 einen spannenden Höhepunkt. Es war ihre erste Zusammenarbeit mit der PERRY RHODAN-Redaktion, die diese Fantasy-Serie mit einem Autorenteam produzierte. Ein Jahr später feierte die Autorin ein weiteres Debüt: Unter dem Autorennamen Michelle Stern kam ihr erster Beitrag für das sogenannte Perryversum in den Handel, ein Roman für die ATLAN-Taschenbuchreihe.

Der nächste Schritt war folgerichtig: weiter hinein ins Perryversum. »Ich lausche mit Begeisterung den klassischen PERRY RHODAN-Hörbüchern«, erzählt die Autorin. »Und natürlich war's schon immer ein Traum von mir, einen Roman zu schreiben, der zur größten Science-Fiction-Serie der Welt gehört.« Bereits im November 2011 erschien ihr Roman »Geteilte Unsterblichkeit« als PERRY RHODAN-Extra, seit Mai 2012 zählt sie zu den Autoren von PERRY RHODAN NEO.

Der Einstieg in das PERRY RHODAN-Autorenteam im Jahr 2013 war fast eine logische Folge. Ein Doppelband, in dem es um das Schicksal von Menschen geht, die auf dem irdischen Mond leben, wurde zu ihrem Einstand in die größte Zukunftsgeschichte der Welt.

Michelle Stern dazu: »Ich liebe Serien. Als Leserin wollte ich immer, dass der Roman nie aufhört. PERRY RHODAN bietet mir einen solchen Kosmos, in dem ich meine Fähigkeiten voll einsetzen und entfalten kann. Es fühlt sich an, als würde ich nach Hause kommen.«

Mit Band 2750 der laufenden PERRY RHODAN-Serie hat die Autorin ihr Aufgabengebiet erweitert. Sie hat die Betreuung der Leserkontaktseite übernommen.

Aktueller Höhepunkt ihrer schriftstellerischen Laufbahn ist der Roman »Zeitriss«, der als Band 2800 der PERRY RHODAN-Serie erscheint. Es ist der erste Jubiläumsband, der von einer Autorin verfasst wird - bisherige Bände dieser Art stammten allesamt von Männern. Michelle Stern ist zugleich die jüngste Autorin, die diese Herausforderung annimmt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Holger
Format:Kindle Edition
In diesem Band startet der erneute Versuch der Menschen, von ihrem technologisch rückständigen Planeten am Rande der Galaxis ins Zentrum des "Arkonidischen Imperiums" vorzudringen.

Für neue Leser ein besserer Einstieg als der "offizielle" Beginn, Band 37 (Zu den Problemen, die man mit Band 37 haben kann: Siehe die diskrepanten Ansichten von "Leseratte" und mir zu Band 37 in unseren unterschiedlichen Rezensionen und meinem Kommentar)

Wie der Name schon sagt: Das "Imperium" ist alles andere als demokratisch und friedfertig.

Es gibt es einerseits oppositionelle Bewegungen in anderen galaktischen Zivisationen, andererseits auch innerhalb des Imperiums gegen dessen Regierung. In Band 38 geht es - auch - um einige dieser Oppositionellen und ihrer Gefährdung durch einen Agenten des Imperium.

Auch ist der naive Glaube der Menschen, von den Arkoniden willkommen geheißen zu werden, einer realistischeren Einsicht gewichen. Die meisten Arkoniden fühlen sich als Angehörige eines Herrenvolkes und lassen das auch die Nicht-Arkoniden spüren

Die Arkoniden Crest und Atlan sind insofern eine Ausnahme, als sie mit den Menschen sympathisieren und die Menschen unterstützen. Andererseits verfolgen sie aber auch jeweils ihre eigenen Ziele.

Der Roman bleibt der bisherigen Erzählstruktur treu, insofern er aus der Perspektive verschiedener Personen erzählt wird. Dieser Roman ist von einer Frau geschrieben, was auch zu einer anderen Wahrnehmung der Protagonisten und ihrer Beziehungen führt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf Kreuzfahrt... 15. März 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Kaum ist Perry Rhodan auf der Erde zurück, wupp und schon ist er wieder Meilenweit davon entfernt.
Die Neo-Serie legt ein ziemliches Tempo vor - manchmal etwas zu viel. Was mir bis jetzt ein Rätsel geblieben ist, wie sind Perry und seine Begleiter überhaupt auf das Gespinst zurück gekommen - man wird ja sicher nicht mit einem der "erbeuteten" Naat/Arkoniden-Raumer mal eben dorthin gefolgen sein ^^ - die Frage blieb für mich unbeantwortet.

In dem Roman befinden sich Perry Rhodan und seine Begleiter Crest und Atlan also wieder auf dem Weg in das Arkonidische Sternenreich um die Position der Erde aus einer alten Bibliothek (nennen wir es ruhig so) zu löschen.
Aha. Wie man zu dem Wissen kommt, dass die Position der Erde (Terra) genau dort verborgen ist blieb mir verborgen - gut, vielleicht habe ich dies auch einfach vergessen. Egal.

Was mir etwas weit hergeholt erscheint, Perry und Kollegen fliegen mal eben (wie auch immer) zum Gespinst und die dortige Matriarchin hat nix besseres zu tun als sich mal eben diesen Fremden einfach anzuschließen - aha. Weshalb eigentlich? Perry Rhodan muss ja eine beeindruckende Erscheinung abgeben wenn jeder sofort sein Leben ändert mit dem er mal ein wenig plaudert ^^

Man macht sich also auf den Weg auf einer Art "Kreuzfahrt-Raumer" und vermutet einen Celista an Bord - oh.
Gut, wie kommt das Arkonidische Imperium eigentlich darauf, dass ausgerechnet Perry Rhodan oder Crest auf einem solchen Raumer herumspaziert? Egal - wahrscheinlich gibt es da riesige Fandungslisten die man mal eben auf seinen Pod holt ;)

Grundsätzlich geht es in diesem Roman eigentlich darum wie dieser Celista quasi auf die drei gesuchten "Jagd" macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perry Rhodan 23. März 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Als langjährlicher Perry Rhodan Fan hat man mit großem Interesse die Perry Rhodan Neo Reihe
gelesen. Die Sprache ist modernisiert worden. Das reale Leben und die Ereignisse von den letzten
Jahren auf der Erde sind gut mit eingebaut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Leider muss ich dazu noch sagen, manchemal ist es sehr langatmiggeschrieben und der Autor verliert sich in einer Fantasie - Fantasiewelt und das entfinde ich etwas störend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden