oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Perlen vor die Säue
 
Größeres Bild
 

Perlen vor die Säue

1. November 2013 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 6,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:07
30
2
2:36
30
3
3:06
30
4
4:29
30
5
2:28
30
6
1:11
30
7
2:09
30
8
3:04
30
9
2:13
30
10
2:26
30
11
3:38
30
12
4:25
30
13
2:58
30
14
5:08
30
15
2:55
30
16
3:31
30
17
3:24
30
18
2:34
30
19
3:29
30
20
3:00
30
21
3:58
30
22
3:37

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. November 2013
  • Erscheinungstermin: 1. November 2013
  • Label: KunstWerkStadt
  • Copyright: (C) 2013 KunstWerkStadt
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:09:26
  • Genres:
  • ASIN: B00FWCJYOY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (93 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.209 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicklis93 am 4. Dezember 2013
Format: Audio CD
Also bei mir war es so:

Beim ersten hören, dachte ich was ist das denn?! Konnte es mir nicht komplett durchhören, da ich auf die Beats nicht klargekommen bin. Hörte sich für mich zu schnell, taktlos an und hatte einfach keinen Flow. Dazu hat mich die Sirene und die Rufe von Afrob tierisch aufgeregt. Da ich mir aber schon eine Karte für die Mixtape Tour gekauft hatte, hab ich mir das Mixtape dann doch öfter angehört, um auf dem Konzert wenigstens die Refrains mitzusingen. Und siehe an, durch öfteres hören haben mir immer mehr Tracks besser gefallen. Dann war das Konzert, und es war wie jedes Samy Konzert einfach hammer!! Jetzt finde ich die meisten Tracks richtig geil, die Sirene und Afrob stören mich auch nichtmehr. Ich denke das Mixtape ist einfach gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es sich öfter angehört hat ist es ein sehr geiles Mixtape mit geilen Tracks ;)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alvar am 1. November 2013
Format: Audio CD
Das neue Samy Deluxe Mixtape ist da! Keine Elektoroscheiße, kein Herr Sorge, einfach der Samy Deluxe, den man von früher kennt, mit vielen Punchlines und alles, was sich der wahre Hip Hop Fan wünscht!

.. schön wäre es gewesen.

Das Mixtape an sich ist nicht schlecht. Es handelt sich hier immerhin um ein Mixtape, da sind die Maßstäbe natürlich komplett anders gesetzt. Jedoch gibt es meiner Meinung nach 3 große Probleme, die zumindestens mich stören:

1. Die Beats: oft sehr elektronisch oder stressig. Das liegt vorallem an der 16tel HiHat, die wirklich oft eingesetzt wird. Paar Beats sind ganz gut, vor allem wenn man sie sich noch mal in der Instrumental Version anhört. Warum sie da besser klingen? Das bringt uns zu
2. Die Qualität: Ich kann verstehen, dass man mit dieser Technik den "Oldschool Effekt" verstärken will, aber Leute kommt schon, wer will sich denn bitte ein Mixtape von 2013 in der Qualität der Eimsbush-Kassetten anhören? Mich persönlich stört es. Auch dass Afrob hier als Back Up eingesetzt wird ist meiner Meinung für das Gesamtbild eher schlecht für das Mixtape, da wir hier den "Schrei-Afrob" hören, was den Stressfaktor zusätzlich erhöht.
3. 22 Tracks. Okay, ich dachte zuerst: Wow, geil: 22 Tracks sind doch spitze! Aber wenn da Lieder zwischen sind, die man nicht mal beim ersten Hören zuende hören kann, ist das wieder für das Gesamtbild schlecht. Hier hätte ich mir ein Mixtape mit dem Motto "Weniger ist Mehr" gewünscht, 15 Tracks wären auch noch eine Menge gewesen.

Versteht mich nicht falsch, Samy an sich rappt! Oftmals mit guten Punchlines etc.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Schwemann am 27. November 2013
Format: Audio CD
Das "Album" ist und bleibt ein Mixtape. Wenn man nicht mit der Erwartung herangeht, dass es sich um ein echtes Album handelt, wird man auch nicht enttäuscht. Leider wurde und wird dieses Mixtape aber vermarktet wie ein Album. Und dann entstehen Erwartungen, welche aus folgenden Gründen nicht erfüllt werden:
- schlechte Sound-Qualität
- nervige Einspieler
- keine Stringenz, da zu viele verschiedene Lieder zu kurz angespielt werden
- kaum Inhalt
Es gibt aber auch einige positive Aspekte:
- Der Flow ist zurück
- Herr Sorge ist weg!
- Die Features sind allesamt stark
- Die Vorfreude auf das echte Album steigt

:-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LA am 5. November 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Eigentlich saugeil, nur die Qualität verhindert ein zu lautes aufdrehn im Auto, schade eigentlich.
Kann ich immerwieder komplett durchhörn ohne das es langweilig wird.
Schade das nix richtiges von Afrob mit dabei ist nur hintergrundgelaber..
Aber nein alles Top!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Er ist.... am 1. November 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Selten so ein missratenes Mixtape gehört. Auf die Texte konnte ich leider nicht achten aufgrund der superschlechten Soundqualität und dem nervigen Geschreihe von Afrob.

Der schlechteste Output von S.Sorge seit Tag 1
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk am 2. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bin schon lange Fan und habe mich auf das Mixtape gefreut. Nach den Alben "Samy Deluxe" "Verdammtnochmal" "Der Letzte Tanz" "Dis wo ich her komm" "Schwarz Weiss" und "Up2Date" hatte ich keinen Gedanken daran verschwendet, dass mir das neue Album nicht gefallen könnte. Es lädt nicht zum noch mal hören ein. Extrem eintönig! Bevor die CD durch war, war ich schon extrem genervt von den Songs. Echt schade hätte mehr erwartet. Finger weg ist Geldverschwendung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Narro am 2. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das neue Mixtape von Samy Deluxe... ich habe es mit Spannung erwartet, vor allem nachdem der Track "Perlen vor die Säue" erschienen ist, der meine Vorfreude noch mehr gesteigert hab.
Zum Mixtape selber: 8 der insgesamt 22 Lieder konnte ich komplett durchhören die anderen musste ich überspringen weil es unerträglich klang, was zum einen an der Qualität liegt und zum anderen daran, dass teilweise einfach irgendwelche nervtötenden Sirenen reingemischt wurden. Zu den Tracks die ich mir ganz anhören konnte gehören Perlen vor die Säue, Doitschrap Festival, Epos und Erste Liebe, die meiner Meinung nach auch die besten Tracks auf dem Mixtape sind. Wäre ja auch schön und gut alles gäbe es da nicht diesen Track namens "Oink Oink". Dieser Track ist wohl das schlechteste was ich je gehört habe. Ein Zitat aus diesem Track : "Oink, Oink, nenn mich Albert EinSchwein." . Allein diese Line hat in mir das Bedürfnis ausgelöst dieses Mixtape sofort zurückzuschicken, was ich auch tun werde.
Nun könnte man natürlich argumentieren, dass dies ja nur ein Mixtape ist, aber meiner Meinung nach kann ich für 13€ schon was hochwertigeres erwarten, vor allem von einem Künstler wie Samy Deluxe.
Natürlich hat Samy das Recht dazu neue Sachen auszuprobieren, aber meinen Geschmack trifft er damit leider nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden