Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Menge:1
Perfect Insanity ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,35
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: music_wasmyfirstlove
In den Einkaufswagen
EUR 11,17
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: forever_rock-de
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Perfect Insanity
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Perfect Insanity

7 Kundenrezensionen

Statt: EUR 10,67
Jetzt: EUR 10,63 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,04
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 6,92 2 gebraucht ab EUR 5,88

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Perfect Insanity + Helluva Time (Re-Release) + Common Destiny
Preis für alle drei: EUR 46,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Oktober 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B002MVO3TE
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 178.904 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Intro
2. Love Is A Killer
3. Fly Away
4. Blood Stained Lies
5. Tonight
6. Freedom Call
7. One Life One Death
8. Rising
9. Hell Just Arrived
10. Psycho Kiss
11. Come To The Feas
12. Exterminated
13. + Enhanced Material

Produktbeschreibungen

perfect insanity [cd, potenziato]jaded heart (artista) | formato: audio cd dettagli prodotto audio cd (1 febbraio 2010) numero di dischi: 1 formato: cd, potenziato etichetta: frontiers records asin: b002mvo3te disponibile anche in: audio cd | musica mp3

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin am 12. Oktober 2009
Format: Audio CD
Dass die schwedisch-deutsche Kombo den Abgang von Michael Bormann so einfach wegstecken würde, dachte wohl anfangs keiner, doch bereits mit dem Debüt von Johan Fahlberg auf "Helluva Time" war der Mann fast vergessen. Konstant halten sich JADED HEART auch über die folgenden zwei Alben, wovon ich nun das aktuelle, namens "Perfect Insanity", vorliegen habe.

Neben unzähligen melodischen Leads, starken Hooklines und mitsingkompatiblen Refrains, jagt ein Solo das andere und Peter Östros beweist mehrfach sein Können am 6-Saiter, samt allen Trademarks von JADED HEART. Neben dem spritzigen Opener "Love Is A Killer", geht es auf dem restlichen Album eher ruhig, rockig zur Sache und es wird mehr auf Eingängigkeit, denn auf Härte gesetzt und so kommt man unweigerlich zur von den 80ern inspirierten Akustik-Ballade "One Life One Death", gefolgt von einem melodischen Feuerwerk mit dem Titel "Rising". Doch metallische Momente gibt es dennoch genügend. "Freedom Call" geht richtig schön nach vorne und Johan kann sein gesangliches Talent beweisen, wenn nicht gerade die starken Soli den ganzen Raum einnehmen. "Blood Stained Lies" ist nicht weniger dem Heavy Metal verschrieben und punktet durch Live-taugliche Gesangslinien, die man nur zu gerne mitsingen will. Man merkt den Jungs an, dass sie erfahrene Musiker sind, gehen sie doch allesamt schon auf die 40 zu, dennoch ist der jugendlich Elan noch lange nicht verflogen, was eine richtig schöne Kombination ergibt, die sehr viel Spaß macht.

Wer Melodic Metal mag, muss auch JADED HEART mögen. Ein richtig feines Album, das durch eine passable deutsch-schwedische Kooperation entstanden ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aloysius Pendergast TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 7. September 2011
Format: Audio CD
Mit dem dritten Album unter Sänger Johan Fahlberg haben die deutschen Jaded Heart sich endgültig vom Hard Rock alter Tage verabschiedet! "Perfect Insanity" ist fetter Melodic Metal geworden, wo mich nur das Cover etwas irritiert, da es wie die Braunversion des Vorgängeralbums aussieht. Musikalisch geht es hochmelodisch aber mit gesunder Härte zur Sache, wobei der singende Schwede tolle Refrains hat, die er auch nutzt. Die Keyboards unterstüzten die Melodien und bei Balladen wie "One Life One Death" zeigen Jaded Heart, dass sie das Schmalzen nicht verlernt haben! Ab und an werden Langzeitfans sicherlich die alten JH in manchen Song wieder hören, doch das hier ist halt 2.0! Auch ein Midtemporocker wie "Rising" passt gut ins Programm. Insgesamt ist "Perfect Insanity" eine gut produzierte Scheibe, ohne Ausfälle, welcher höchstens die großen Überhits fehlen. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt einer guten Mannschaftsleistung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Krause am 8. Februar 2010
Format: Audio CD
Die Parallelen zum Vorgängeralbum "Sinister Mind" sind groß. Hier finden sich ebenfalls größtenteils druckvolle Songs im Midtempo mit vielen bombastischen Lines die automatisch zum Mitsingen animieren. Das Album ist von Anfang bis Ende ein Erlebnis!

"Love Is A Killer" brettert gleich so dermaßen los, dass man kaum weiß wie einem geschieht. Was für ein Opener! Danach geht es durchweg stark weiter, es fällt wirklich schwer hier einzelne Songs besonders hervorzuheben, da jeder einzelne von sehr hoher Qualität ist. Als Anspieltips könnte man "Fly Away", "Blood Stained Lies" und "Love Is A Killer" empfehlen. Auch die Ballade "One Life One Death" ist (trotz schnulzigem Chorus) sehr gut gelungen und die gesangliche Qualität absolut beeindruckend.

...und gerade wenn der letzte Ton des Songs "Exterminated" aus den Boxen geballert ist ertappt man sich dabei das Album erneut zu hören.

Dennoch werden viele Stimmen laut, die sich den alten Jaded Heart Sänger und ebenso den alten Stil zurückwünschen. Ich pflichte dem nicht bei. Die letzten beiden Werke der Band fegen alle vorherigen Alben mühelos weg. Liebe Bandmitglieder, bleibt eurer neuen Linie treu und baut weiter darauf auf, dann steht einem würdigen Nachfolger für "Perfect Insanity" nichts im Weg. :-)

5 Sterne für ein kleines Meisterwerk!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Liebl am 13. November 2009
Format: Audio CD
Oh ja und was für eines!!!! War ich mit dem ersten Album ohne Michael Bormann doch ziemlich unglücklich so muss ich jetzt gestehen das es mit Bormann nie so geklungen hätte. Wer jetzt denkt das Jaded Heart klingen wie sie eben geklungen haben, den muss ich leider enttäuschen denn meiner Meinung nach hat das aktuelle Album mit Hard Rock genauso viel zu tun wie Senf mit Honig. Sie sind entschieden härter geworden und das steht ihnen verdammt gut, besonders der Sänger fühlte sich offenbar mit der etwas heftigeren Herangehensweise extrem wohl. Da sind Granaten Songs am Start das es einen das Trommelfell zerfetzt, genau so muss Metal klingen. Der Rausschmeißer EXTERMINATED hat sogar meinen Death Metal Kumpel dazu veranlasst die Lautstärke nach oben zu schrauben.
Herzlichen Glückwunsch an die Jungs von Jaded Heart, ihr habt mir schon jetzt das schönste Weihnachtsgeschenk gemacht, denn in meiner Karre läuft momentan nichts anderes als euer Album. Hätte ich zwölf Daumen wären sie alle oben!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden