Percy Jackson, Band 1: Percy Jackson - Diebe im Olymp und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Percy Jackson, Band 1: Pe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Percy Jackson, Band 1: Percy Jackson - Diebe im Olymp Taschenbuch – 25. August 2011

259 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 4,99
64 neu ab EUR 8,99 11 gebraucht ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Percy Jackson, Band 1: Percy Jackson - Diebe im Olymp + Percy Jackson, Band 2: Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen + Percy Jackson, Band 3: Percy Jackson - Der Fluch des Titanen
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Carlsen (25. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551310580
  • ISBN-13: 978-3551310583
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Percy Jackson: The lightning thief
  • Größe und/oder Gewicht: 12,2 x 3,5 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (259 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.341 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Fünfzehn Jahre lang hat Rick Riordan (geboren 1964 in San Antonio, Texas) Englisch und Geschichte an verschiedenen Schulen in der San Francisco Bay Area sowie in Texas gelehrt. 2002 erhielt er den "Master Teacher Award". Dann begann er mit dem Schreiben, und gleich sein erster Roman gewann drei nationale Preise im Genre Mystery. Inzwischen hat Rick Riordan die Fantasyreihe um den jungen Helden "Percy Jackson" ins Leben gerufen, die auf Stoffen der griechischen Mythologie basiert. Den Schuldienst hat der erfolgreiche Autor mittlerweile quittiert und widmet sich nur noch der Entwicklung seiner Geschichten.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken« und »Helden des Olymp«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

96 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gaia Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 24. Januar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
*
Meine ehrliche Meinung: Percys erstes Abenteuer bezaubert einen genauso, wie die ersten Abenteuer von Harry Potter! ^^

Was wäre, wenn es antike Götter und Fabeltiere wirklich gäbe und sie die Geschicke der Welt lenken würden? Was wäre, wenn heute noch Halbblüter gezeugt würden ... Kinder mit übernatürlichen Kräften, wie in den alten Sagen?
Und das alles fände vor den Augen der Menschen statt, welche jedoch die Wahrheit nicht erkennen ( könnten )?

Der zwölfjährige Percy Jackson ist eine Halbwaise und ein Problemkind, daß schon sechsmal die Schule wechseln mußte, weil sich merkwürdige Vorfälle hinter ihm wie ein Rattenschwanz herziehen. Beim schulischen Museumsbesuch ändert sich sein Leben jedoch schlagartig, als sich seine eh schon bösartige Mathelehrerin plötzlich in eine Furie mit scharfen Klauen und Fledermausflügeln verwandelt und ihn zerfetzen will. Kurze Zeit später scheint jedoch alles wieder in Ordnung zu sein. Doch da die Lehrerin weg ist und sich niemand in der Schule erinnern mag, daß es sie je gegeben hätte, zweifelt Percy langsam schon an seinem Verstand. Daß es sich um keine Halluzination handelt, erfährt er, als er zusammen mit seiner Mutter vor einem weiteren übernatürlichen Angriff fliehen muß.
Schliesslich kommt er in einem merkwürdigen Camp mitten in der Wildnis unter. Da wimmelt es nur so von Gestalten mit Ziegenbeinen, Wassermenschen und Dergleichen. Percy erfährt dort, daß er "Perseus", der Sohn eines Gottes ist und damit ein Halbblut, wie so viele andere hier.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C.M. am 13. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der erste Teil der Percy Jackson Reihe hat mich direkt gefesselt und begeistert. Ich gehe nicht auf die Handlung des Buches ein - da man viel zu schnell viel zu viel verraten kann. Nur soviel: Originell werden die Mythen der Antike in die Neuzeit platziert und der - zunächst unfreiwillige - Held Percy erlebt viele spannende und witzige Abenteuer zwischen der Welt der Götter und Halbblutmenschen. Der Autor schafft es auf eine leichte und sehr amüsante Art einem die Legenden des alten Griechenlands näherzubringen. Oft musste ich beim Lesen lachen.
Teilweise mag das Buch vom Aufbau her an Harry Potter erinnern, aber diesen Eindruck kann man schnell beim Lesen verlieren, da die Handlung sehr liebevoll gestaltet ist...und eigentlich dann doch ganz anders ist.

Ein Lesespaß für alle Altersgruppen - mein "Patenkind" 12Jahre war sehr begeistert und ich hab mir nicht umsonst direkt die Folgebände gekauft.

Ein Tipp am Rande: Das Buch ist unendlich viel besser als der zur Zeit im Kino laufende Film. Im Film wurden ganze Handlungspassagen "umgeschrieben" und dadurch viele witzige Elemente weggelassen.
Bevor man sich den Film anschaut - auf jeden Fall die Bücher lesen!!! Der Film schafft es nämlich nicht zu begeistern....und die Bücher sind viel zu gut um sie nicht zu lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ben M am 19. Februar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe die fünf Percy-Jackson-Romane im Original gelesen, kann die vorliegende Ausgabe also nur inhaltlich bewerten und nicht die Übersetzung.

Ich bin durch den Kino-Trailer überhaupt erst auf die Buchreihe gestoßen, die ja im Original bereits 2005 erschienen ist, die erste deutsche Auflage ein knappes Jahr später. Aus reiner Neugier habe ich mir zuerst die ersten drei Bücher bestellt und dann noch Band 4 und 5 dazu, da ich doch recht angetan war.

Sicherlich nicht zuletzt durch die Verfilmung von Chris Columbus entstand ein Harry-Potter-Hype (jedoch sehr viel abgeschwächter) und wer nach Parallelen sucht, der findet natürlich auch welche: Junge entdeckt 'magische' Fähigkeiten, bestreitet Abenteuer mit einem toughen Mädchen und einem treuen Freund, hat einen Mentor, der auch Lehrer ist, und besucht eine spezielle Schule für Leute wie ihn.

Ich behaupte jedoch, dass es Rick Riordan fern lag, irgendeine Form von Abklatsch zu fabrizieren - das beweist allein schon der Stil, der mit Harry Potter überhaupt nicht zu vergleichen ist. Die Ich-Form erlaubt eine völlig andere Wahrnehmung sowohl des Protagonisten als auch aller anderen Charaktere, Setting und Humor sind unvergleichbar - und was mir an der Percy-Jackson-Reihe besonders gefällt: Die griechische Mythologie wird so, wie man sie schon kennt, in ein wenig modernisierter Form den Jugendlichen zugänglich gemacht und weckt das Interesse, hat also sogar einen gewissen Grad an Bildungseffekt. Ich hab jedenfalls mehrfach aufgehört zu lesen und im Internet ein wenig nachgeforscht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Apendix3000 am 15. Februar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Und das sage ich, obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe. Aber lasst euch eure eigenen Bilder nicht durch Hollywoodgespinste ersetzen.
Aber zurück zum Buch: Worum es geht, sollte mittlerweile durch die unzähligen Filmtrailer und Rezensionen überall im Netz hinreichend bekannt sein. Allerdings ist unser Held im Buch erst 12 Jahre alt, im Film wird er, glaube ich, von einem 17jährigen verkörpert. Egal.
Der Autor hat meines Erachtens ein unglaublich tolles All-Ages-Fantasy-Werk geschaffen, das auch jenseits des künstlichen Mega-Hypes funktioniert, für sich spricht und überzeugt. Die einzigartige Verquickung von griechischen Mythen und Jugendbuch funktioniert tatsächlich. Sind diese Sagen ohnehin gerade für jugendliche Leser schon spannend, so werden sie hier modern aufbereitet, aufgearbeitet und präsentiert, ohne anbiedernd zu sein. Denn der Autor versteht es, mit Witz, Tempo und Spannung zu schreiben und die Hauptdarsteller nicht als Überhelden oder als langweiligen 08/15-Jungen dastehen zu lassen - erfrischend einfach, zweifelnd, nicht frei von Fehlern und mit allem ein wenig überfordert, wird das Geschehen aus Percys Sicht Sicht teils lakonisch, teils humorvoll geschildert.Das ist charmant (was man über viele heruntergeschriebene Megafantasy-Hits ja nicht sagen kann) und trifft den Nerv der Zeit ins Mark (nicht umsonst ist die Percy-Jackson-Reihe weltweit ein Megaseller).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen