Percy Jackson, Band 2: Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 7,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Percy Jackson, Band 2: Pe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,99 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Percy Jackson, Band 2: Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen Taschenbuch – 25. August 2011

150 Kundenrezensionen

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 25. August 2011
EUR 7,99
EUR 7,99 EUR 5,02
64 neu ab EUR 7,99 13 gebraucht ab EUR 5,02

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Percy Jackson, Band 2: Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen + Percy Jackson, Band 3: Percy Jackson - Der Fluch des Titanen + Percy Jackson, Band 1: Percy Jackson - Diebe im Olymp
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Carlsen (25. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551310599
  • ISBN-13: 978-3551310590
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Originaltitel: Percy Jackson: Sea of Monsters
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 3 x 18,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (150 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.603 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Fünfzehn Jahre lang hat Rick Riordan (geboren 1964 in San Antonio, Texas) Englisch und Geschichte an verschiedenen Schulen in der San Francisco Bay Area sowie in Texas gelehrt. 2002 erhielt er den "Master Teacher Award". Dann begann er mit dem Schreiben, und gleich sein erster Roman gewann drei nationale Preise im Genre Mystery. Inzwischen hat Rick Riordan die Fantasyreihe um den jungen Helden "Percy Jackson" ins Leben gerufen, die auf Stoffen der griechischen Mythologie basiert. Den Schuldienst hat der erfolgreiche Autor mittlerweile quittiert und widmet sich nur noch der Entwicklung seiner Geschichten.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rick Riordan war viele Jahre lang Lehrer für Englisch und Geschichte. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Boston und widmet sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben. Seine Percy-Jackson-Serie hat den Buchmarkt im Sturm erobert und ist in 40 Länder verkauft worden. Auch seine nachfolgenden Serien, »Die Kane-Chroniken« und »Helden des Olymp«, schafften auf Anhieb den Sprung auf die New-York-Times-Bestsellerliste.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amelie am 15. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Zur Aufmachung

Also das Originalcover mit dem riesigen Auge des Zyklopen, das ist unübertreffbar! Aber auch das deutsche Cover ist nicht schlecht und der deutsche Titel passt sogar fast noch besser als The Sea of Monsters!

Zum Buch

Ich hatte erwähnt, dass ich froh bin, dass Percy im Film schon 17 ist und ich deshalb diese Reihe hier lese? Falls nein: Danke, dass ihr euch mal wieder nicht ans Buch gehalten habt...
Im Bann des Zyklopen war jedenfalls fast noch besser als Diebe im Olymp! Percy wächst mir immer mehr ans Herz. Er ist einfach ein so liebenswürdiger Held, dass man nicht anders kann, als mit ihm mitzufiebern. Was in diesem Teil hier deutlich wird, ist, dass das letzte Buch der Reihe einfach nur DEN MEGA SHOWDOWN haben muss. Vor allem, wenn man sich mal die ganzen Prophezeiungen anguckt, die da so herumschwirren... Auch wieder etwas, das die Buchreihe mit Harry Potter gemeinsam hat. Allerdings reden wir hier auch von der griechischen Mythologie und griechische Mythologie ohne das Orakel von Delphi? Das ist wie Sommer ohne Sonne, Meer ohne Wellen oder Harry Potter ohne Blitznarbe. Die Prophezeiungen passen einfach darein.
Besonders das Ende hat mir hier gefallen! Der letzte Satz ist eh der beste! Da dachte ich auch nur so: "Auweia, ich seh deinen Tod schon vor mir!"
Die allerbeste der besten Szenen des Buches (und die lustigste, obwohl es an Humor ja bei weitem nicht mangelt) war die Szene, in der Percy auf den Götterboten Hermes traf. ZUM SCHREIEN! Glaubt mir, ich hab mich so megamäßig weggeschmissen...
Das einzige, was mir an dem Buch nicht gefallen hat, war, dass mir beim lesen klar wurde, dass es schwierig sein wird, dazu einen zweiten Film zu drehen. Leider.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gaia Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 5. Februar 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Im Bann des Zyklopen" ( OT: The Sea of Monsters -> korrekterweise Das Meer der Ungeheuer" ) ist der zweite Band der Percy Jackson Pentalogie.
Die Handlung setzt am Ende des Schuljahres ein, wie im letzten Jahr ( und Band ).
Diesen Sommer ist Camp Half Blood Hill kein sicherer Ort mehr für die jungen Demigötter, denn irgendetwas vergiftet die verwunschene Fichte Thalia und schwächt damit den Grenzschutz. Abhilfe könnte da nur das Allheilmittel, das goldene Vlies, bringen. Doch dieses ist seit Ewigkeiten verschollen.
Dazu noch scheint Satyr Grover bei seiner Suche nach dem Waldgott Pan in die Fänge eines Ungeheuers geraten zu sein.
Die Halbgötter Percy und Annabeth haben also alle Hände voll zu tun, wollen sie Grover retten und das Vlies beschaffen. Doch sie sind nicht allein. Ares` Tochter Clarisse sieht durch die Suche eine Chance, ihrerseits eine Heldenaufgabe absolvieren zu können.
Und noch eine überraschende Figur schliesst sich dem Duo an.
Zudem ist die böse Gegenseite natürlich nicht untätig geblieben.

Was folgt ist eine mysthische Seereise durch die Karibik.
Die Abenteuer sind u.U. ein Schwachpunkt des Buches, denn sie beruhen zu 75% auf denen des Seefahrers Odysseus aus der Sage. Wer sich also damit auskennt, der findet sie möglicherweise nicht so spannend ... obwohl die modernere Version ihren Charme besitzt. Und stellenweise doch überraschend ist.

Zu schade, daß dieser Band noch ca. 100 Seiten kürzer ist als der Erste. Das Buch ist ruckzuck ausgelesen.

Auch in diesem Band gibt es im Anhang ein Glossar.

FAZIT:
Wer den ersten Band gelesen hat, kommt um den zweiten nicht drumrum. ^^

PS:
1 Band ->Percy Jackson - Diebe im Olymp
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von steffis-und-heikes-lesezauber (Blog) am 4. September 2013
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Eigentlich ist Percys siebtes Schuljahr ziemlich ruhig verlaufen und er freut sich schon darauf, wieder seinen Sommer im Camp Half-Blood verbringen zu dürfen. Doch kurz bevor das Schuljahr endet, geht es nochmal heiß her. Denn Kannibalen überraschen Percy in der Schule und nur mithilfe seiner Freundin Anabeth und seinem neuen Freund Tyson, der sich später als Percys Halbbruder herausstellt, kann Percy die Sache heil überstehen. Aber damit haben die Probleme erst angefangen, denn Thalias Baum, der das Camp der Halbgötter vor allem Bösen schützt, ist vergiftet worden und verliert seine Kräfte, weshalb sich schon einige Monster dort herumtreiben. Um das Camp zu retten brauchen die jungen Helden also das lang verschollene goldene Vlies, das magische Heilkräfte besitzt. Doch auch Percys Freund Grover ist bei seiner Suche nach dem Gott Pan in große Schwierigkeiten geraten. Er wird von einem schrecklichen Zyklopen gefangen gehalten und ist nur durch eine List noch am Leben. Percy will weder Grover, noch das Camp im Stich lassen und macht sich deshalb auch gegen den Willen der neuen Campleitung auf den Weg in sein nächstes Abenteuer...

Meinung:
Nachdem ich ja beim ersten Band doch einige Kritikpunkte hatte, war ich sehr gespannt, wie mir nun der zweite Teil gefallen würde. Und ich kann wirklich sagen, „Percy Jackson - Im Bann des Zyklopen“ ist um einiges besser als sein Vorgänger.

So profitiert das Buch zum einem schon Mal davon, dass es um die 100 Seiten weniger hat. Es bedarf nun keiner langen Einführung mehr und man befindet sich gleich mitten im Abendteuer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen