Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von toll-schnell-preiswert
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: SOFORTVERSAND - Mehrfachbestellungen erhalten ein Extrageschenk
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Peony Broschiert – 1996

9 Kundenrezensionen

Alle 27 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
9 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 0,79

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 268 Seiten
  • Verlag: Ullstein Tb (1996)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548237347
  • ISBN-13: 978-3548237343
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.055.956 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pearl S. Buck, am 26. Juni 1892 in West-Virginia in den USA geboren, kam mit ihren Eltern im Alter von drei Monaten nach China, wo ihr Vater als Missionar tätig war. Dort verbrachte sie vierzig Jahre ihres Lebens, nur unterbrochen durch ihre Studienzeit in England. Mit ihren großen China-Romanen wurde sie weltberühmt und 1938 als erste amerikanische Frau mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Sie starb am 6. März 1973 in Danby in den USA.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jiang Qing am 9. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Die junge, anmutige Chinesin Peony ist wohl eine der bezauberndsten Frauengestalten Pearl S. Bucks und ihr Schicksal eines der ergreifendsten. Als Leibeigene lebt das Mädchen im Hause eines vornehmen jüdischen Kaufmanns in China, von dem sie als Kind gekauft wurde, um seinem Sohn David Spielgefährtin und Dienerin zu sein. Peony aber liebt ihren jungen Herrn, dessen Frau zu werden ihr jedoch die strenge Tradition verbietet. Von rührender Tapferkeit in ihrem Verzicht, entfaltet das so stille und nachgiebige Mädchen sittliche Qualitäten, die es allmählich auf einen Höhepunkt fraulicher Reife führen und es befähigen, ihr eigenes und Davids Leben auf behutsam-zielsichere Weise in die Hand zu nehmen und zu erreichen, dass ihrer beider Schicksal die ihm gemäße Erfüllung findet.
Peony ist mehr als ein dichterisch vollendetes Werk, mehr als die Schilderung zweier uralter Kulturformen, es ist ein Mahnen an die edelsten Gefühle des Menschen – ein Roman, der an Spannung, innerem Gehalt und Schönheit der „Guten Erde“ gleichgestellt werden muss. Unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jane James am 15. Juni 2000
Format: Taschenbuch
This is one of those stories that has just stayed with me forever.
I find discussing myself discussing it with others, even after all these years.
Buck is a masterful storyteller. The book is rather small -- no long, drawn-out story, but it communicates the story well, with a beautiful sort of grace.
I felt I understood the culture better, and the characters were very real to me. Their story was touching. The ending, which is the type which normally would leave me feeling dissatisfied, did not. It's not the perfectly happy, romantical type ending, which I normally like, but instead it shows that even when the fairy tale does NOT come true, life can be blessed and well worth living.
My children will read this one for sure.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TJ am 6. Februar 2013
Format: Kindle Edition
Pearl Buck's stories can be deceptively simple and Peony is no exception.

Peony is about a forbidden love in China of long ago, but it's also a story about migration, integration and eventually assimilation, as it happens everywhere and anywhere. This makes it a particularly bittersweet read for a first generation immigrant. In addition to this theme she also explores the influence of religion in our lives, as well as duty, obligation and finding happiness in these things.

Even though the novel was written some time ago there is nothing dated about it. If nothing else it makes many current writers look like scribbling kindergartners. There are many outstanding quotes but one stands out in particular:

"Worship is to honor Heaven, and righteousness is to follow the ancestors. But the human mind has always existed before worship and righteousness."
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gabriele von Roth am 17. April 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch vor vielen Jahren an meine Cousine verschenkt, und sie dadurch zum Lesen gebracht.

Mein eigenes Exemplar habe ich auch irgendwann verschenkt, und deshalb hab ich es mir nun wieder "geholt".

Die story handelt vom Schicksal der Chinesin Peony, die als Leibeigene im Haus eines vornehmen Händlers lebt und sich dort in ihren Spielgefährten, den Sohn des Hauses, verliebt.
Mit viel Einfühlungsvermögen erzählt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara Zimmermann am 29. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses sensible Buch habe ich vor 30 Jahren zum ersten Mal gelesen und wollte es nochmal lesen und kaufen. Es ist einfach wunderbar und fachte meine Liebe zu Asien an, die ich mittlerweile voll und ganz in Reisen ausgelebt habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden