Penny Serenade - Cary Gra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: rezone
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Penny Serenade - Cary Grant - Irene Dunne ( S/W)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Penny Serenade - Cary Grant - Irene Dunne ( S/W)

14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 3,98 1 gebraucht ab EUR 21,00

LOVEFiLM DVD Verleih

Penny Serenade auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Penny Serenade - Cary Grant - Irene Dunne ( S/W) + Akkorde der Liebe + Hat Jemand Meine Braut gesehen
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cary Grant - Irene Dunne
  • Regisseur(e): Directed byGeorge Stevens
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (DD)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: peter west trading & music production e.k.
  • Erscheinungstermin: 19. August 2011
  • Produktionsjahr: 1941
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005GJ9A2O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 87.939 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Penny Serenade Vereint in Liebe Durch Tragik geprüft Cary Grant und Irene Dunne spielen in diesem romantischen Drama, das mit Tränen und Emotionen reich gespickt ist. Julie und Roger (Dunne und Cary Grant) sind schon eine ganz Weile miteinander befreundet, aber erst als Journalist Roger von seiner Zeitung nach Japan geschickt wird, macht er seiner langjährigen Freundin einen Heiratsantrag. Als Roger Adams seinen Posten in Japan bezieht, folgt Julie Adams ihm drei Monate später, um mit ihm dort zu leben. Bald nach ihrer Ankunft verkündet sie, dass sie schwanger ist, und obwohl Roger von dieser Nachricht hoch erfreut ist, scheint er seinen Lebensstil nicht ändern zu wollen und dem eines verheirateten Manns und werdenden Vaters anzupassen. Aber die Katastrophe zeichnet sich ab, als Mutter Natur einen bitteren Schlag austeilt, indem ein Erdbeben das Zuhause der Adams und auch ihre Träume vom Familienzuwachs zerstört. Das zutiefst unglückliche Paar kehrt nach San Fransisco zurück, wo sie erfahren, dass Julie nie mehr Kinder gebären kann. Roger, der verzweifelt versucht, seine Frau aufzuheitern, schlägt vor, einen Zeitungsverlag im Land zu kaufen, ihr Freund Applejack (Edgar Buchanan) jedoch arbeitet an der Idee, dass eine Adoption der Weg für die beiden sein könnte, ihr Leben erfüllt gestalten zu können. So fängt ihre Geschichte gerade an...

VideoMarkt

Julie bereitet sich darauf vor, ihren Mann Roger zu verlassen. Beim Anhören verschiedener Lieder erinnert sie sich an ihre Ehe: wie sie Roger kennen und lieben lernte, wie sich die Schwierigkeiten häuften, aber sich das Glück mit der Adoption der neu geborenen Trina doch auf ihre Seite zu schlagen schien. Nachdem Trina im Alter von nur sechs Jahren an einer mysteriösen Krankheit stirbt, scheint die Ehe nun völlig am Ende, doch da erhalten sie einen bedeutsamen Anruf. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Master of Suspense am 16. September 2011
Format: DVD
Hatte mich sehr gefreut den Film endlich auf DVD zu haben, da es ein wirklich wunderbarer Film ist. Doch leider ist die technische Umsetzung mehr als schlecht. Das Bild ist recht unscharf, es stock teilweise und ist eine spur zu langsam, wie in einem alten Stummfilm. Zudem kommt noch, das das Bild überhaupt nicht restauriert wurde und so von Artefakte übersät ist, was man noch verschmerzen könnte, wenn nicht auch noch die "deutsche" Synchronisation an vielen Stellen asynchron wäre. Kurzum, der Film erhält von mir 5 Sterne, doch bei der technischen Umsetzung ist selbst der eine Stern noch zu viel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Film-Freak am 6. Dezember 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nachdem Cary Grant und Irene Dunne die zwei herrlichen Komödien "Meine Lieblingsfrau" und "Die schreckliche Wahrheit" gedreht hatten, folgte zur Abwechlung das Melodrama "Penny Serenada" - welches zu deutsch "Akkorde der Liebe" heißt.
In diesem Film beweißt Cary Crant, wie auch in "Nur dem Namen nach" mit Kay Francis und Carole Lombard, dass er auch eine gefühlsvolle Seite besitzt und nicht immer nur "Der Clown" sein muss...Und als charmante Filmpartnerin seht ihm Irene Dunne zur Seite, die ihre Sache, wie fast immer, toll meistert...

Zum Film:
Roger (Cary Grant) und Julie (Irene Dunne) können keine eigenen Kinder mehr bekommen, nachdem Julie ihr eigenes Kind bei einem Erdbeben verloren hatte - beide entschließen sich zur Adoption. Nach langem Kampf erhalten sie das Sorgerecht für die kleine Trina. Der plötzliche Tod des Mädchens stellt ihre Ehe auf eine harte Probe....

Ein ergreifendes Melodrama á la Hollywood, dass in keiner Filmsammlung fehlen sollte, welches Grant&Dunne in den Rollen eines Ehepaares zeigt, dass kurz vor der Scheidung steht, nachdem ihr größtes und schönstes Glück, ihre Adopitivtochter gestorben war. Doch im entscheidenten Moment, bevor es zur Scheidung kommt, meint es das Schicksal doch anders mit den beiden und es geschieht ein Wunder...!

In Rückblenden wird gezeigt, wie sich Irene Dunne an ihr erstes gemeinsames Aufeinandertreffen, ihre Höhen und Tiefen in der Liebe mit Grant, erinnert.
Vergleichtbar ist dieser Film mit dem Bette-Davis-Klassiker "Die Ehrgeizige" aus dem Jahre 1950 - eine Frau, die kurz vor Scheidung steht, erinnert sich in Rückblenden daran, wie es nur soweit kommen konnte, dass das Paar nun kurz vor der Tennung steht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 500 REZENSENT am 1. Januar 2012
Format: DVD
Mit dieser bitteren Erkenntnis wartet Julie Adams (Irene Dunne), die sich schweren Herzens entschlossen hat, ihren Mann Roger (Cary Grant) zu verlassen, darauf, daß es Zeit wird, zum Bahnhof zu fahren.
In der Zwischenzeit legt sie zum Zeitvertreib einige alte Schallplatten auf - und erinnert sich an ihre und Rogers wechselvolle Geschichte:
Das heiter-romantische Kennenlernen, bei dem Roger die hübsche Schallplattenverkäuferin durch das Schaufenster zum ersten Mal sieht, sich von ihr bis Geschäftsschluss Dutzende von Platten vorspielen lässt, mit seinem riesigen Paket "zufällig" denselben Weg wie sie zu gehen hat und sich vor ihrer Wohnung frech-charmant zum Hören der Platten einlädt, weil er selber gar kein Grammophon habe, die kurze Verlobungszeit, die überstürzte Heirat vor der Versetzung des Korrespondenten Roger nach Japan, Julies Fehlgeburt und die bittere Erkenntnis, niemals ein Kind haben zu können, das glückliche Familienleben zu Dritt mit Pflegetochter Trina trotz der ständigen Bedrohung, daß ihnen diese aufgrund der prekären finanziellen Situation des zur Unzuverlässigkeit neigenden Roger wieder weggenommen werden könnte und das Auseinanderleben des einst so verliebten Paares nach einem schweren Schicksalsschlag, welches letztlich zur Trennung geführt hat.

Lange vor seinen bekanntesten Filmen "Ein Platz an der Sonne" und "Giganten" spielt Regisseur George Stevens hier mit einer Meisterhaftigkeit auf der Klaviatur der Gefühle, die man selten so perfekt auf der Leinwand gesehen hat und die elegant den Spagat zwischen Komödie, Drama und Romanze schafft, ohne dabei in die Fallen der entsprechenden Genres zu tappen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von tanjaminge@web.de am 26. Oktober 2001
Format: Videokassette
PENNY SERENADE ist ein gutes Beispiel dafür,
wie ein guter,feinfühliger Regisseur(George Stevens) aus einem eigentlich unmöglichen Script(vom Tod des ersten Kindes bis zur obligatorischen Ehekrise wird kein
rührseliges Klischee ausgelassen)einen bewegenden und überhaupt nicht peinlichen Film machen kann.
Aber auch das hervorragende Schauspielensemble,
allen voran die beiden Hauptdarsteller Irene Dunne
und Cary Grant,sorgen dafür,daß zwar bei so viel Melodramatik gerne mal zwischendurch zum Taschentuch gegriffen wird,aber bei aller Tragik
auch die heiteren Seiten des Lebens nicht zu kurz kommen.Wie zuvor schon in THE AWFUL TRUTH
agiert das Gespann Dunne/Grant so entspannt und vertraut wie ein altes Ehepaar,nur sind die Voraussetzungen diesmal weniger komisch.
Aber gerade in PENNY SERENADE zeigte Cary Grant
zum ersten Mal,daß er mehr sein konnte,als der ewig clowneske Playboy,für den der `Ernst des Lebens`offenbar noch nicht begonnen hat.
Mit viel Feingefühl meistert er die dramatische
Herausforderung,ohne dabei in falscher Gefühlsduselei zu versumpfen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen