EUR 29,95 + EUR 4,50 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von 23Spielerei

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Pegasus Spiele 51785G - Im Wandel der Zeiten "Bronzezeit"
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pegasus Spiele 51785G - Im Wandel der Zeiten "Bronzezeit"


Preis: EUR 29,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch 23Spielerei. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 29,95 2 gebraucht ab EUR 29,99
  • Auszeichnungen Spiele: Nominierungsliste "Spiel des Jahres"; Ausländische Auszeichnungen
  • Autor Spiele: Leacock, Matt
  • Spieldauer: ca. 40 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Weitere Produktdetails
    EUR 29,95 Nur noch 1 auf Lager Verkauf und Versand durch 23Spielerei. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

    Wird oft zusammen gekauft

    Pegasus Spiele 51785G - Im Wandel der Zeiten "Bronzezeit" + Pegasus Spiele 51786G Im Wandel der Zeiten: Späte Bronzezeit
    Preis für beide: EUR 36,94

    Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

    Hinweise und Aktionen

    • Alle Spiele und Bücher von Pegasus Spiele finden Sie in unserem Pegasus Spiele Shop.

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht1,2 Kg
    Produktabmessungen19,6 x 6,9 x 27,8 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 8 Jahren
    Modellnummer51785G
    LernzielTaktik, Glück, Strategie
    Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
    Modell51785G
    Anzahl Spieler1 bis 4 Spieler
    Zusammenbau nötigNein
    Batterien notwendig Nein
    Batterien inbegriffen Nein
    MaterialHolz (Hauptsächlich), Karton/Papier (Hauptsächlich)
    ZielgruppeMädchen, Jungen
      
    Weitere technische Informationen
    • Sie wollen wissen, wie dieses Spiel funktioniert? Lesen Sie die Spielanleitung [1,7 MB PDF]
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB002I61PKS
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 86.920 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,3 Kg
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit17. Juli 2009
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Auszeichnungen

    Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
    Auszeichnung

    Produktbeschreibungen

    Produktbeschreibung

    Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - BronzezeitErschaffen Sie eine blühende Zivilisation - in weniger als einer Stunde! Entwickeln Sie in Windeseile Ihre eigene Zivilisation: Engagieren Sie Arbeiter, um Städte und Monumente zu errichten. Sammeln Sie Waren, und wandeln Sie diese in kulturelle und wissenschaftliche Errungenschaften um. Aber vergessen Sie dabei nicht, genügend Nahrung herbeizuschaffen, um Ihre wachsende Bevölkerung zu ernähren! Wenn es Ihnen gelingt, die fortschrittlichste Zivilisation aufzubauen und drohenden Katastrophen aus dem Weg zu gehen, tragen Sie am Ende den Spielsieg davon. Würfeln Sie sich in diesem rasanten und süchtig machenden Strategiespiel durch den Wandel der Zeiten!Inhalt:4 Steckbretter, 24 Marker, 7 Würfel, 1 Block mit Wertungsbögen, 4 Übersichtstafeln, 1 AnleitungWarnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

    Amazon.de

    Erschaffen Sie eine blühende Zivilisation - in weniger als einer Stunde! Entwickeln Sie in Windeseile Ihre eigene Zivilisation: Enga gieren Sie Arbeiter, um Städte und Monumente zu errichten. Sammeln Sie Waren und wandeln Sie diese in kulturelle und wissenschaftlic he Erungenschaften um. Aber vergessen Sie dabei nicht, genügend Nahrung herbeizuschaffen, um Ihre wachsende Bevölkerung zu ernähren! Wenn es Ihnen gelingt, die fortschrittlichste Zivilisation aufzubauen und drohenden Katastrophen aus dem Weg zu gehen, tragen Sie a m Ende den Spielsieg davon. Würfeln Sie sich in diesem rasanten und süchtig machenden Strategiespiel durch den Wandel der Zeiten! Fü r 1-4 Spieler. Ab 8 Jahren. Spieldauer: ca. 30-45 Minuten.

    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.2 von 5 Sternen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mecki am 16. November 2010
    Verifizierter Kauf
    Wer sich die Komplexität des Computerspiels "Civilization" erwartet, wird enttäuscht sein. "Im Wandel der Zeiten" erfüllt einen kleineren Anspruch, den aber perfekt: Es ist ein Aufwärm- oder Absackspiel, sehr geeignet für Spielrunden, bei denen ein Spieler zu spät kommt oder wegen der U-Bahn früher gehen muss (also fast immer). Zwei bis vier Spieler sind möglich und das Spiel funktiniert immer gut. Mit 30 bis 45 Minuten Spielzeit muss man rechnen. "Im Wandel der Zeiten" ist sehr schnell erklärt, auch mein knapp 6-jähriger Sohn hat es mit etwas Hilfe mit mir spielen können (und gewonnen, weil er die Pyramiden als erster gebaut hat).

    Das soll aber die Caylus-Fraktion und andere erfahrene Taktik-Spieler nicht abschrecken. Das Spiel funktioniert bei Erwachsenen genauso gut und macht immer Spaß. Die Mechanismen sind originell, vor allem die variierende Bedeutung der gewürfelten Totenköpfe ist ein "großer Wurf" des Autors.

    Eine Prise "Stone-Age"-Feeling fließt in das Spiel ein, weil man für jeden Extrawürfel, den man sich erwirtschaftet, auch Nahrung braucht. Manchmal gewinnt dann auch der bescheidenere Spieler, der aus weniger Ressourcen das beste macht. Es führen aber wie bei vielen guten Spielen mehrere Wege zum Sieg. Ein direktes, eher phantasieloses Bauspiel ist ebenso möglich wie eine baufaule, dafür technologisch entwickelte Kultur. Manche Errungenschaften zielen übrigens darauf ab, den anderen Punkte wegzunehmen und da wird es dann wirklich lustig...

    Eine klare Kaufempfehlung
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julius Kündiger Media-Mania.de am 13. Januar 2010
    Interessanterweise stammt Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel" nicht von Vlaada Chvátil, dem Autor der Vorlage, sondern von Pandemie"-Designer Matt Leacock. Spielerisch wird das Würfelspiele Kenner auch eher an Francis Treshams Ur-Civilization" erinnern. Den meisten Spielern wird das jedoch egal sein, denn Im Wandel der Zeiten - Das Würfelspiel" wird selbst jenen Spaß machen, die noch nie etwas von Civilization" - sei es als Brett- oder als Videospiel - gehört haben. Die Regeln sind schnell erklärt, der Grundablauf eines Spielzugs - Würfeln, Waren und Nahrung sammeln, Städte versorgen, Arbeiter einsetzen, Errungenschaft kaufen - geht genauso schnell in Fleisch und Blut über. Trotzdem kann man in diesem Würfelspiel dank der verschiedenen Errungenschaften immer wieder etwas Neues ausprobieren, ohne dass das Spiel langweilig wird. Setzt man beispielsweise auf die Kombination Steinbruch (mehr Steinwaren sammeln) und Technik (Steinwaren in Arbeiter umtauschen) oder schützt man sich mit Bewässerung und Medizin lieber gegen Katastrophen? Baut man lieber aufwändige Monumente oder versucht man, mit vielen billigen Errungenschaften ein frühes Ende des Spiels zu erreichen? Letzteres mag dem einen oder anderen Spieler viel zu früh eintreten - und tatsächlich kann eine Partie in voller Besetzung schon mal nach 20 Minuten vorbei sein. Im Normalfall bewegt man sich zu viert jedoch bei um die 45 Minuten Spielzeit, und so schnell hat man bisher tatsächlich noch nie eine blühende Zivilisation erschaffen.

    Schön ist auch, dass das Spiel nur wenige Frustmomente bietet.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Bornheim am 28. September 2011
    Verifizierter Kauf
    Das eigentliche Spiel - eine wirklich schöne Kniffelvariante - reiht sich sehr gut ein in die Alhambra Würfelspiel und das Siedler Würfelspiel und erweitert das "Genre" um die Idee des Fortschritt und Wachstums (Rohstoffe sammeln, Wunder errichten, Volk ernähren, nach bestimmten Kombis erhalte ich mehr Würfel). Matt Lealock ist ein toller Entwickler, Pandemie und die Verbotene Insel sind auch sehr schöne Spiele.

    Ich kannte das Spiel durch die englische Veröffentlichung. Es hat eigentlich 5 Sterne verdient. Und kann auch jedem, der sich vor dem Englischen nicht scheut, die Originalversion "Roll Through The Ages" von Gryphon Games zu bestellen oder kaufen. Gibt es auch bei Amazon. Zwei Sterne gebe ich und "warne" andere Spieler, weil Pegasus es nicht hinbekommen hat, die Holz-Stifte zum Markieren der Rohstoffe mit der Fräsung im Holzbrett abzugleichen. Das Ergebnis: ständig fallen die Stifte heraus. Das eigentlich geniale Material des Originals von Gryphon Games wird völlig umständlich und fitzelig. Ein Frusterlebnis für alle, die das gut hergestellte und verarbeitete Original kennen.

    Warum sich Pegasus hier getraut hat, ein lieblos "nachgefertigtes" Spiel so zu verkaufen, und die Ausschussware nicht umgehend durch passende Stifte vom Zulieferer zu ersetzen - dafür gibt es keine Entschuldigung. Daher kann ich leider vom Kauf dieser Veröffentlichung nur abraten. Sucht lieber nach "Roll Through The Ages" und gebt Euer Geld einem Verlag, der es sich verdient hat!

    Für alle anderen, die sich auch in den Rezensionen hier zu den lausigen Stiften geäussert haben: Kneifzange und Schmirgelpapier um einen halben Zentimeter kürzen, dann geht's!
    2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Die neuesten Kundenrezensionen