EUR 94,99 + EUR 4,30 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Claudia Schwarz -AGB-Widerrufsbelehrung
Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Weitere Kaufoptionen
In den Einkaufswagen
EUR 93,00
+ EUR 5,90 Versandkosten
Verkauft von: Son Services GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 94,95
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: no_dice (Preise inkl. MwSt.)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pegasus Spiele 51325G - Pandemie


Preis: EUR 94,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Claudia Schwarz -AGB-Widerrufsbelehrung. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 93,00 5 gebraucht ab EUR 29,90
  • Auszeichnungen Spiele: Nominierungsliste "Spiel des Jahres"
  • Autor Spiele: Leacock, Matt
  • Spieldauer: ca. 50 Min
  • Sprache Spielanleitung: DE
  • Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet
  • Weitere Produktdetails

    Wird oft zusammen gekauft

    Pegasus Spiele 51325G - Pandemie + Schmidt Spiele 49013 - Die verbotene Insel
    Preis für beide: EUR 111,94
    Beides in den Einkaufswagen

    Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


    Hinweise und Aktionen

    • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


    Produktinformationen

    Technische Details
    Artikelgewicht1,4 Kg
    Produktabmessungen27,6 x 5,8 x 37,4 cm
    Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 10 Jahren
    Modellnummer51325G
    LernzielTaktik, Strategie
    Sprache(n)Deutsch, Deutsch published, Deutsch translation
    Modell51325G
    Anzahl Spieler2 bis 4 Spieler
    Zusammenbau nötigNein
    Batterien notwendig Nein
    Batterien inbegriffen Nein
    MaterialKarton/Papier (Hauptsächlich)
    ZielgruppeMädchen, Jungen
      
    Weitere technische Informationen
    • Sie wollen wissen, wie dieses Spiel funktioniert? Lesen Sie die Spielanleitung [3,7 MB PDF]
    Zusätzliche Produktinformationen
    ASINB001BAUGW0
    Amazon Bestseller-Rang Nr. 11.278 in Spielzeug (Siehe Top 100)
    Produktgewicht inkl. Verpackung1,4 Kg
    Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
    Im Angebot von Amazon.de seit19. Juni 2008
      
    Amazon.de Rückgabegarantie
    Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
     

    Produktsicherheit

    Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
    • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

    Auszeichnungen

    Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
    Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

    Produktbeschreibungen

    Amazon.de

    Die Menschheit ist in großer Gefahr, denn vier verschiedene Seuchen bedrohen die Erde. Die Spieler nehmen als hoch qualifizierte Ang ehörige eines Seuchenbekämpfungsteams den Kampf dagegen auf. Sie reisen um die Welt, um die Infektionsgefahren einzudämmen und zugle ich die Grundlagen für die Erforschung der Gegenmittel zu legen. Jeder muss seine jeweiligen Stärken einbringen, um die Seuchen zu b esiegen. In diesem kooperativen Spielehit, der für die Auszeichnung "Spiel des Jahres" nominiert wurde, gewinnen oder verlieren alle Spieler gemeinsam. Verschiedene Schwierigkeitsstufen erhalten auch langfristig den hohen Spielreiz. Für 2-4 Spieler. Ab 10 Jahren. Spieldauer: ca. 45-60 Minuten.

    Produktbeschreibungen

    Sie und Ihre Kollegen sind hoch qualifizierte Angehörige eines Seuchenbekämpfungsteams, das den Kampf gegen vier tödliche Seuchen aufnimmt. Sie reisen um die ganze Welt, um die Infektionsgefahren einzudämmen und zugleich die Grundlagen für die Erforschung der Gegenmittel zu legen. Sie müssen zusammenarbeiten und Ihre jeweiligen Stärken einbringen, um die Seuchen zu besiegen, bevor diese die Welt in die Knie zwingen können. Die Zeit drängt, da Ausbrüche und Epidemien die Verbreitung der Plagen beschleunigen.

    Können Sie rechtzeitig die Gegenmittel finden? Das Schicksal der Menschheit liegt in Ihrer Hand!

    Der kooperative Spielehit aus den USA! Entscheiden Sie sich für das Einstiegsspiel, sagt Ihnen das Standardspiel mehr zu, oder wagen Sie sich an die Heldenvariante?

    Inhalt:

    Spielplan, 116 Spielkarten, 96 Holzwürfel in vier Farben, 5 Spielerfiguren, Spielanleitung  



    Warnhinweis:
    Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.5 von 5 Sternen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen

    79 von 83 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Suljic auf 31. Oktober 2008
    Pandemie ist ein taktisches Brettspiel für 2-4 Personen, das sich zu anderen Brettspielen in mehrfacher Hinsicht unterscheidet. Die wesentlichen Unterschiede:
    - Die Spieler spielen zusammen, nicht gegeneinander
    - Der Schwierigkeitsgrad ist variabel einstellbar (leicht, normal oder schwer)

    Zum Spiel:
    Vier tödliche Seuchen bedrohen die Menschheit. Die Startaufstellung ist zufällig, dadurch beginnt jede Partie bereits unterschiedlich. Die Spieler bekleiden die Rollen eines Spezialteams, das versucht, die Seuchen auszurotten. Die Spieler gewinnen nur dann, wenn sie rechtzeitig zu jeder Seuche das passende Gegenmittel finden. In allen anderen Fällen verlieren alle Spieler zusammen.

    Jeder Spieler bekommt eine von fünf Rollen zugewiesen, die ihm jeweils besondere Fähigkeiten im Spiel ermöglicht:
    Dispatcher - Kann Spielfiguren schnell auf dem Spielplan bewegen
    Arzt - Kann Seuchen optimal behandeln
    Wissenschaftler - Kann schneller Gegenmittel finden
    Forscher - Kann seine Erkenntnisse schneller mit den Spielern teilen
    Betriebsexperte - Kann schnell Forschungslaboratorien errichten

    Die Spieler müssen an verschiedenen Fronten gleichzeitig kämpfen. Während sie versuchen, die Bedingungen zur Findung eines Gegenmittels zu erfüllen (was für sich schon knifflig ist), kommt es weltweit immer wieder zu neuen Infektionsfällen. Infektionsherde müssen schnell eingedämmt werden, ansonsten droht eine explosionsartige Ausbreitung der jeweiligen Seuche, die im schlimmsten Fall sogar den Charakter einer Kettenreaktion annehmen und einen ganzen Kontinent verseuchen kann. Solche sog. "Ausbrüche" werden mitgezählt; der achte Ausbruch beendet das Spiel mit Verlust.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT auf 24. November 2008
    Hier wurde schon viel zu dem Spiel und den Mechanismen geschrieben, also hier nur kurz was an dem Spiel wirklich besonders ist:

    Zum einen handelt es sich um ein Kooperationsspiel. D.h. die Spieler spielen alle zusammen gegen das Spiel. UNd das ist oftmals schwieriger als gegen eine KI am Computer anzutreten, denn da gewinnt man so gut wie immer =)
    Allein dieser Faktor, das zusammenspielen ist in allen meinen Gruppen bisher überaus positiv angekommen und als über aus willkommene Abwechslung zu den anderen Spielen wo man mehr oder weniger direkt gegeneinander spielt. Manchmal baut ja auch jeder vor sich irgendwas auf und am Ende gewinnt einfach der mit den meisten Siegpunkten ohne dass man je wirklich gegeneinander gespielt hätte.

    Bei Pandemie kann man ganz offen seine Karten zeigen, diskutieren was am besten ist und wie man welche Strategie wohl am sinnvollsten umsetzen kann. Das ist auch bitter nötig, denn leicht zu gewinnen ist das Spiel nicht, obwohl es sehr leicht zugänglich ist.

    Pandemie ist einem neuen Spieler in fünf Minuten erklärt, und wenn man es (was nicht oft vorkommen wird) wochenlang im Schrank liegen hatte, braucht man auch nur fünf Minuten in die Anleitung gucken und weiß wieder, wie es ging. Ein sehr großer Pluspunkt, denn andere Koopspiele wie Schatten über Camelot oder Arkham Horrom benötigen einiges an Erklärungs- und Einspielzeit.

    Außerdem ist Pandemie sehr flott gespielt, ~45 Minuten dauert eine Partie, was den "Nochmal" Faktor natürlich im vergleich zu anderen Spielen des Genres drastisch erhöht. Wir spielen öfter drei - vier Partien am Abend und Spannung ist meistens bis zur letzten Runde gegeben.
    Lesen Sie weiter... ›
    Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
    91 von 103 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania auf 8. Januar 2009
    "Pandemie" ist, anders als das populäre "Schatten über Camelot", ein vollkooperatives Spiel, in dem kein Teilnehmer heimlich gegen die anderen agiert, sondern alle zusammenarbeiten müssen, wenn sie die vier tödlichen Seuchen bekämpfen wollen, die hier den gesamten Globus überzogen haben und drohen, die komplette Menschheit auszurotten.
    Dafür übernehmen die Spieler die Rollen von bis zu vier Spezialisten, deren Ziel es ist, eine Heilung für alle vier der leider namenlosen Krankheiten zu finden. Der Spielplan zeigt dabei viele Metropolen der Welt, von denen einige bereits zu Beginn mit den kleinen, bunten Würfelviren infiziert sind. Generell ist der Globus dabei in vier Seuchenzonen aufgeteilt. So wird sich die blaue Seuche vor allem in Nordamerika und Europa ausbreiten, während rote Würfel Ostasien und Australien heimsuchen, sich das gelbe Fieber in Südamerika und Afrika breitmacht und schwarze Kuben über Eurasien herfallen. Die Spieler halten derweil Karten auf der Hand, die die verschiedenen Städte und deren Seuchenfarbe zeigen. Um das Spiel zu gewinnen, müssen sie um die Welt reisen, akute Brandherde bekämpfen und Karten tauschen. Denn erst, wenn jemand fünf Karten derselben Farbe auf der Hand hat, kann er ein Gegenmittel für die entsprechende Seuche erfinden. Wurde das vierte Gegenmittel entwickelt, ist die Partie gewonnen.

    Ist ein Spieler am Zug, hat er vier Aktionen, mit denen er von Stadt zu Stadt reisen, Gegenmittel entdecken, Forschungsstationen errichten, Karten tauschen und Seuchen bekämpfen kann. Diese vier Aktionen wollen jedoch höllisch gut durchdacht sein, denn Verschwendung darf man sich hier nicht erlauben.
    Lesen Sie weiter... ›
    6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
    Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
    Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

    Produktbilder von Kunden

    Die neuesten Kundenrezensionen

    Suchen

    Ähnliche Artikel finden