EUR 23,99 + EUR 2,98 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Gorilla-Trends - Preise inkl. MwSt.
Menge:1
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 23,95
+ EUR 4,50 Versandkosten
Verkauft von: 23Spielerei
In den Einkaufswagen
EUR 29,73
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 34,99
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Schnäppchen + Spiele
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Pegasus Spiele 51055G - Trains - Die Bahn kommt


Preis: EUR 23,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Gorilla-Trends - Preise inkl. MwSt.. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
57 neu ab EUR 23,95
  • 2-4 Spieler
  • ab 12 Jahren
  • 45-60 Min. Spieldauer
  • von Hisashi Hayashi
Weitere Produktdetails


Hinweise und Aktionen

  • Alle Spiele und Bücher von Pegasus Spiele finden Sie in unserem Pegasus Spiele Shop.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Service-Informationen von Spielzeug-Herstellern zusammengestellt für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
Artikelgewicht2 Kg
Produktabmessungen29,6 x 10,6 x 29,7 cm
Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 12 Jahren
Modellnummer51055G
Sprache(n)Deutsch, Deutsch published
Modell51055G
Anzahl Spieler2 bis 4
Batterien inbegriffen Nein
MaterialKarton
ZielgruppeMädchen, Jungen
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00F1LYJRI
Amazon Bestseller-Rang Nr. 53.466 in Spielzeug (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung2 Kg
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit6. September 2013
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktsicherheit

Für dieses Produkt gibt es folgende Sicherheitshinweise
  • Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Du bist der Besitzer einer modernen Eisenbahngesellschaft! Die heutigen Eisenbahnen sind atemberaubende Maschinen. Schnellzüge, Güterzüge und viele weitere Versionen halten ganze Staaten am Laufen. Vom Personenverkehr bis zum Transport lebensnotwendiger Materialien, die Eisenbahn spielt eine zentrale Rolle bei der Stellung einer Nation und dessen wirtschaftlichen Wachstum. Du beginnst das Spiel mit einem kleinen Stapel an Karten. Wenn du diesen aber im Laufe des Spiels stetig verbesserst und mit neuen Karten ergänzt, wirst du auf den Spielplänen von Osaka und Tokyo Bahnhöfe errichten und Gleise legen. Wirst du mit deinen Eisenbahnstrecken genug Siegpunkte erhalten, um die mächtigste Eisenbahngesellschaft Japans zu werden? Trains beinhaltet viele verschiedene Karten und bietet so ungezählte Möglichkeiten für viele unterhaltsame Partien!

Produktbeschreibungen

Du bist der Besitzer einer modernen Eisenbahngesellschaft! Die heutigen Eisenbahnen sind atemberaubende Maschinen. Schnellzüge, Güterzüge und viele weitere Versionen halten ganze Staaten am Laufen. Vom Personenverkehr bis zum Transport lebensnotwendiger Materialien, die Eisenbahn spielt eine zentrale Rolle bei der Stellung einer Nation und dessen wirtschaftlichen Wachstum. Du beginnst das Spiel mit einem kleinen Stapel an Karten. Wenn du diesen aber im Laufe des Spiels stetig verbesserst und mit neuen Karten ergänzt, wirst du auf den Spielplänen von Osaka und Tokyo Bahnhöfe errichten und Gleise legen. Wirst du mit deinen Eisenbahnstrecken genug Siegpunkte erhalten, um die mächtigste Eisenbahngesellschaft Japans zu werden? Trains beinhaltet viele verschiedene Karten und bietet so ungezählte Möglichkeiten für viele unterhaltsame Partien!


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Udo Erhart TOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 16. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Denn eine Runde "Trains - Die Bahn kommt!" ist eine zeitraubende Sache, somit sollte man seine Anschlusstermine großzügig planen. (Die Spielzeit ist mit 45 bis 60 Minuten angegeben, wir brauchten bisher immer deutlich länger).

"Trains" von Hisashi Hayashi macht die Spieler zu japanischen Bahnchefs, gilt es doch, Bahnhöfe zu bauen, Gleise geschickt zu verlegen (und so abgelegene Gegenden mit der Infrastruktur abzudecken). Und Bahnhöfe können durch Umbau auch noch aufgewertet werden. Gespielt wird auf einem Spielbrett, die Felder sind in Bienenwaben eingeteilt. Zum Spielinhalt gehören neben dem Spielbrett noch wertige Holzsteinchen in unterschiedlichen Farben und Karten. Dazu eine 16-seitige deutschsprachige Anleitung.

Nachdem hier bereits sehr ausführliche Rezensionen nachgelesen werden können, werde ich das Spielprinzip nicht erneut erklären, sondern nur meine Spieleindrücke schildern.

Gut gelöst finde ich beispielsweise die Einteilung des Plastikinlays. Hier können nach dem Spiel alle Zubehörteile sauber eingeräumt werden, ohne dass alles durcheinander fliegt. Ebenfalls fein: Durch Zufallskarten gleichen sich die unterschiedlichen Spielrunden nicht. Somit können auch Dauerspieler immer wieder neue Varianten des Deckbau-Brettspiels ausprobieren.

Die Karten sind sauber gedruckt, die Holzsteinchen ebenfalls tadellos gefertigt, das Spiel insgesamt ist hübsch designt.

Von mir somit insgesamt sehr gute vier Sterne. Einen Stern ziehe ich ab, weil es zwar schon zu zweit spielbar ist (wie auch der Kartonaufdruck verrät), richtig Geschwindkeit nimmt "Trains" jedoch erst mit drei oder vier Spielern auf. Außerdem kritisiere ich, dass die angegebene Zeit von maximal 60 Minuten von uns bisher immer weit überschritten wurde. Wer sich davon nicht abschrecken lässt und gerne an langen Spielrunden teilnimmt, kann hier beherzt zugreifen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benjamin T. #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 10 REZENSENT auf 5. November 2013
Länge: 9:56 Minuten
Ein Dominion-Klon bzw. Nachfolger mit einem richtigen Spielbrett. So dürfte in der Regel auch die Kurzbeschreibung für dieses Spiel lauten: Dominon mit Spielbrett. Doch was steckt dahinter? Dominion hat 2008 ein komplett neues Spiel-Genre begründet, das Deckbauspiel. Seitdem gab es viele Nachfolger, die das Spielprinzip ausgebaut oder erweitert haben (Thunderstone, A Few Acres of Snow, Kashgar, etc.pp.).
Eisenbahnspiele haben in der Spieleszene eine lange Tradition, viele der tollsten Spiele haben Eisenbahnen und Züge als Spiel (Zug um Zug, Age of Steam, 18xx, etc). Da ist man natürlich gespannt, wie sich Trains schlägt.

Worum gehts'?
Die Spieler müssen in Japan ein eigenes Gleisnetz errichten und mit diesem die wertvollsten Bahnhöfe verbinden. Man sammelt Punkte für das erreichen von abgelegenen Orten, für Gleisnetze die mit Bahnhöfen verbunden sind, durch Karten die einem am Ende Siedepunkte geben und durch Karten die einem schon im Spielverlauf Punkte geben.

Wie geht's?
Ich habe zu dem Spiel ein Video erstellt, wo ich die Komponenten und den Spielablauf einmal darstelle, hier aber nochmal eine schriftliche Zusammenfassung:
Wie bei Dominion gibt es verschiedene Kartendecks. Es gibt 8 Basiskarten, die in jedem Spiel vorkommen. Neben den Zug-Karten die quasi die Geldkarten sind, gibt es noch die Gebäude-Karten, welche Siegpunkte bringen, sowie Gleis- und Bahnhofsausbaukarten.
Außerdem gibt es 25 andere Kartendecks von denen durch Zufallskarten pro Spiel acht zufällig ausgewählt werden, die dann in diesem Spiel zum Einsatz kommen und ebenfalls ausgelegt werden, die anderen kommen in die Spielschachtel zurück.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karlheinz TOP 100 REZENSENT auf 16. Juli 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Als erstes muss ich gleich mal zugeben dass ich kein Dominion Spieler bin, da ich reine Kartenspiele nicht bevorzuge, sondern Wert auf ein Spielbrett bzw. -plan lege. Die Mischung hier mit Deckbauspiel und Spielplan ist dann schon etwas mehr mein Fall.

Das Spiel würde von Hishshi Hayashi erfunden und so geht es folglich um die Bahnhöfe Tokio und Osaka, welche auf je einer Seite des Spielplanes vorhanden sind.

Ziel des Spiels ist es das Kartendeck, sowie das Schienennetz auf dem Spielplan auszubauen. Das Spiel ist durch die Zufallskarten jedes Mal anders und dadurch variabel.

Ansonsten braucht man schon ein wenig Zeit vor dem ersten Spiel, denn durch die vielen Karten und die nur mäßige Bedienungsanleitung sind die ersten Spiele eher mühsam gewesen. Vom Hersteller Pegasus Spiele gibt es auf der Webseite allerdings ein gelungenes Video, das den Spielaufbau und den Spielverlauf erläutert.

Das Spiel ist ab 12 Jahre und für 2-4 Personen, wobei die Anzahl der Personen vor allem für den Spielplan relevant ist, denn mit mehr Spielern wird es schwieriger, wogegen zwei Spieler sich kaum in die Quere kommen. Ansonsten ist die Spieldauer um die 60 Minuten, dies wird vor allem durch die „Müllkarten“ erreicht, die das Spiel in die Länge ziehen.

Bei diesem Spiel kommt es auf die Mischung zwischen den Karten und dem Spielgeschehen auf dem Spielplan an. Wer diese Mischung beherrscht wird als Sieger vom Tisch gehen, denn es kommt bei diesen Spiel zum größten Teil auf die Taktik an.

Fazit. Das Spiel hat uns am Anfang mit den 500 Karten und dem Spielbrett doch ganz schön gefordert. Gleichwohl es wurde mit jedem Spiel immer leichter, durch die zunehmende Spielpraxis die vielen Karten auseinander zu halten. Sicher kein Spiel für jemanden der schnell mal ein Spiel spielen möchte, aber wer sich die Zeit nimmt, wird mit einem guten Spiel belohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden