Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Peel Slowly and See [JP-Import]

Velvet Underground Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Gratis MP3-Song: Großstadt Freunde mit "Lass los"
Nur für kurze Zeit: Ergattern Sie jetzt den Song Lass los kostenlos und in voller Länge.

Velvet Underground-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Velvet Underground-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. September 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 5
  • Format: JP-Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B00005R0UQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die ultimative Velvet-Sammlung 7. Juli 2000
Format:Audio CD
Die Compilation Peel Slowly and See von Velvet Underground gehört für mich, seit ich sie gekauft habe zu meinen lieblings CDs. Ehrlichgesagt finde ich die CDs 2 und 3 so gut, dass ich die restlichen kaum gehört habe.
Wer noch noch nicht alle Alben der Velvets hat und vorhat sie sich zu kaufen sollte sich unbedingt diese Box kaufen. Der Preis liegt nicht über der Summe der Einzelpreise. Ausserdem bekommt man dazu eine Menge sonst unveröffentlichter Songs und ein relativ umfangreiches Büchlein über die Geschichte der Velvets.
Mir persönlich gefallen die Songs, die nicht auf den Alben sind sogar besser. Grösstenteils Demo- und Liveaufnahmen. Die Soundqualität ist zwar meistens nicht sehr gut, dafür aber die Qualität der Musik. Besonders gut gefallen mir 'Chelsea Girls', das später von Nico veröffentlicht wurde und eine alternative Version von 'Here she comes now'. Die meisten Songs sind eher experimenteller Natur, wie z.B die Geschichte 'The Gift'.
Also, wer die Velvets mag, sich nicht vor -->experimentellen Ansätzen und Cales kreischender Viola<-- (sollte man mögen, echt (sonst würde ichs nicht kaufen)) scheut sollte sich diese Box nicht entgehen lassen.
P.S.: Wer einfach nur ne CD sucht, ohne Velvet Underground zu kennen sollte lieber die Finger hiervon lassen. Wer eigentlich nur aktuelle Musik hört sollte sich lieber irgendwo mal eine Probe anhören. Ich kenne viele Leute die diese Musik nicht ausstehen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Richtig gut 5. Februar 2007
Format:Audio CD
"Peel Slowly And See" ist eine der wenigen richtig guten Zusammenstellungen des Werks einer Musikgruppe. Alle vier Original-Alben sind drauf und Teile des erst viel später veröffentlichten "V.U.". Dazu tonnenweise Bonusmaterial wie u. a. die Entstehung von Songs wie "I'm Waiting For My Man", was die ganze erste Seite ausmacht.

Wer sich diese Kompilation, kauft kann seine alten CD's entsorgen, weil hier außerdem noch ein besserer Klang geboten wird, zumindest bei den regulären Songs. Bei den Bonustracks ist der Sound allerdings teilweise scheußlich, wie etwa bei "Chelsea Girls", dafür sind die dann wieder so interessant, dass es eine Freude ist.

Kurz, "Peel Slowly And See" ist das Rundum-Sorglos-Paket für Fans von Velvet Underground.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Eine Muss für jeden VU-Fan !!! 30. September 2011
Format:Audio CD
Diese Box ist das Beste, was ich mir bisher von der Band um Lou Reed, John Cale und Mo Tucker gekauft habe !
Zwar besaß ich vorher schon zwei der hier veröffentlichten und in dieser Box verewiglichten Alben, aber diese Compilation toppt alles, was ich bisher von den Velvet's gehört habe:

ich war zwar zunächst von den Takes auf der ersten CD etwas irritiert: ewig lang, dazu oft großenteils Lou Reed fast ausschließlich akustisch begleitet, und dann einen Take an den nächsten gehangen...das ganze bei einigen Songs mit Längen von um die 20 Minuten.

Aber dann habe ich gemerkt, das dies genau das ist, was diese Zusammenstellung so besonders macht:
Velvet Underground, experimentell, akribisch und so authentisch, wie man es auf den "reinen" Studioalben sonst nicht zu hören bekommt.

Zwar sind diese ebenso genial, aber die Mischung dieser Box macht es eben.

Outtakes, Live-Performances, Demos, dazu ein sehr schön aufgemachtes, reich bebildertes, großformatiges Booklet,und zu guter Letzt, nicht zu vergessen, die 4 bekannten Velvet-Alben.

Das Preis/Leistungsverhältniss ist hervorragend im Vergleich zum Einzelkauf der Alben, und ich kann diese Box nur jedem VU-Anhänger wärmstens empfehlen.

Ich jedenfalls bin davon, ohne wenn und aber, restlos begeistert !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ausführliche Werkschau 7. Juni 2011
Von Rocker TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
The Velvet Underground: genauso gehasst wie verehrt, genauso genial wie missverstanden, kommerziell eher erfolglos. Vorbild und Inspiration für viele nachfolgende Musikergenerationen und über weite Strecken von dem Spannungsverhältnis zwischen John Cale und Lou Reed geprägt.

Peel Slowly And See beinhalted 5 CDs mit fast 6 1/2 Stunden Musik von The Velvet Underground. Alle 4 regulären Alben bis zum Abgang von Lou Reed sind eingebettet in ein Füllhorn an Outtakes, Demoversionen und Liveaufnhamen. Für die Demoversionen braucht der Hörer aber Sitzfleisch. Und ein gewisses Interesse, zu verfolgen, wie sich ein Lied im Entstehungsprozess entwickelt hat. Dazu hat man dann auf den Originalalben den direkten Vergleich zwischen dem Roh- und dem Endprodukt. Beispiel, All Tomorrows Parties: über nahezu 20 Minuten wird Take an Take gehängt und wie in einer Endlosschleife wiederholt sich der Song immer und immer wieder.

Dazu gibt es auch noch ein fettes Buch, mit vielen Informationen über die Band und deren Aufnahmen, einer Reihe von Erinnerungsstücken aus der Privatsammlung von Sterling Morrison, sowie einem sehr ausführlichen Aufsatz des Rolling Stone Journalisten David Fricke.

Wer tief ins The Velvert Underground Imperium eintauchen möchte ist hier richtig. Und im Zusammenhang mit all den Demos und Alternativmixen entsteht ein vielschichtiges Bild einer Band, die weit mehr war, als nur Aushängeschild für Andy Warhols Factory.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xa1db7294)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar