• Statt: EUR 24,80
  • Sie sparen: EUR 0,50 (2%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Peacemaker: Foreigner #15 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Peacemaker: Foreigner #15 (Englisch) Gebundene Ausgabe – 1. April 2014

4.2 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,30
EUR 7,07 EUR 18,87
10 neu ab EUR 7,07 3 gebraucht ab EUR 18,87

Wird oft zusammen gekauft

  • Peacemaker: Foreigner #15
  • +
  • Protector: Book Fourteen of Foreigner
Gesamtpreis: EUR 48,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for the Foreigner series:

"C.J. Cherryh’s splendid Foreigner series remains at the top of my must-keep-up reading list after two decades. Number 14, Protector, does not disappoint.... And then there’s grownup political intrigue and gunplay for the icing." —Locus (forProtector)

"One of the best long-running SF series in existence.... Cherryh remains one of the most talented writers in the field." —Publisher's Weekly 

"My favorite science fiction series is C. J. Cherryh's Foreigner universe. Cherryh deftly balances alien psychology and human vanities in a character caught between being human and part of an alien race." —Denver Post

"There is plenty of intrigue…marvelous attention to detail that makes the culture of the atevi one of the most complex, multi-layered creations in science fiction…. The Foreigner series is about as good as it gets…so finely and densely wrought that you may end up dreaming of sable-skinned giants with gold eyes, and the silver spun delicacy of interstellar politics." —SF Site

"A seriously probing, thoughtful, intelligent piece of work, with more insight in half a dozen pages than most authors manage in half a hundred." —Kirkus

"Cherryh superbly crafts complex intrigues and alien races possessed of integrity, as well as a sense of otherness." —Library Journal

"A large new Cherryh novel is always welcome...a return to the anthropological science fiction in which she has made such a name is a double pleasure....Superlatively drawn aliens and characterization." —Chicago Sun-Times

Über den Autor und weitere Mitwirkende

C. J. Cherryh planned to write since the age of ten. When she was older, she learned to use a type writer while triple-majoring in Classics, Latin and Greek. With more than seventy books to her credit, and the winner of three Hugo Awards, she is one of the most prolific and highly respected authors in the science fiction field. She lives in Washington state. She can be found at cherryh.com.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
In the beginning, I absolutely loved the Foreigner series - great description of politics amongst truly alien aliens and humans, and their interaction. But this book is the fourth? fifth? that takes 200+ pages to describe the events of a few days in minuscule details - and this is getting tedious. I get the feeling that the author does not know where she wants to take the series in the end, and writes one too-long book after the other to stall the fans' impatience while she finds out. Please don't! I'd rather wait two or three years for a really good book instead of buying a new book every year hoping the story will finally continue somewhere, and finding it doesn't.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Is has become my policy to see each trilogy as a whole...and I have to say that this time around that the series is slowly falling in the "long series" hole.

A mayor problem is the need of the writer to explain again and again what happened in the former books. This might make some sense at the start of a new trilogy, but becomes cumbersome to a degree that by now each book has one to two chapters which are basically summaries of what happened before, and much more detailed than it is needed. The gilde rules for example are established no less than three times in this last book.

Next are continuity errors...suddenly Damiri supposedly doesn't know to what level her son speaks the human language, even though there was a whole scene about the issue in an earlier book. Irene was originally introduced as Arthur's sister, but now she has another mother and there is no mention about them being siblings. Wilson-Padhi was supposedly a man who could think in the Atevi language, now he is suddenly someone who needed to consult his books all the time...said books which a padhi isn't even supposed to have at hand on the mainland according to the rules established early on. Not even the order of what happened so far is established correctly in the "overview" the book offers on top of all the explanations.

Nevertheless, still a good book. Even though I am actually way more interested in the interaction of the children than I am in the conspirator behind the conspirator behind the conspirator.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
1994 habe ich der ersten Band der Foreigner Serie gekauft, weil sich die komplizierten Erzählungen von Frau Cherryh mit Ihrer Darstellung der fremdartigen Denkweise der Aliens und der ständig bedrohlichen Situation der Hauptfiguren so wohltuend von anderen Science Fiction Werken abhob. Leider stellte der Heyne Verlag die deutschsprachige Ausgabe der Foreigner Serie nach dem dritten Band ein. Leider konnte ich damals keinen englischen Text lesen. David Webers erster Band ist 1997 auf dem deutschen Markt erschienen. Seine Bücher reichten endlich an Cherryhs Geschichten heran. Weil die englischsprachige Ausgabe etwa zwei Jahre vor der deutschen Übersetzung erhältlich ist und ich deren Erscheinung nicht erwarten konnte, kaufte ich Ashes of Victory und las den englischen Text mit Hilfe eines elektronischen Wörterbuches. Nach drei Wochen konnte ich einfache englische Sätze ohne Wörterbuch lesen. Da ich im Internet eine Warnung fand, Cherryh schriebe englischen Literaturstil, der nicht für Anfänger geeignet sei, wagte ich mich erst Jahre später an den englischen Originaltext des vierten Foreigner Bandes. Die Internetwarnung war berechtigt. Vielleicht hat sich meine Fähigkeit englische Texte zu lesen auch verbessert. Jedenfalls bereitete mir der 15. und vermutlich letzte Band der Foreigner Saga großes Vergnügen. Ich begreife nicht, wieso es sich die deutschen Verlage entgegen lassen, eine deutsche Ausgabe von Frau Cherrys Büchern auf dem Markt zu bringen. Oder liegt es daran, dass es angesichts des durchschnittlichen Science Fiction Niveaus für Frau Cherryhs anspruchsvolle Bücher bedauerlicherweise keine deutsche Leserschaft gibt.
1 Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Arne Brix am 5. November 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ein grossartiges Buch aus einer Grossartigen Serie. Sciencefiction vom feinsten mit hoch interessanten Charaktaeren. Aliens die auch mal innerlich fremdartig sind und nicht nur aeusserlich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
... trotz der Länge und der anfänglichen Wiederholung blieb die Geschichte spannend.
Allerdings sehne ich nun doch langsam das Ende dieser Serie herbei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden