earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch fleuresse Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Peace and Love [Musikkassette]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Peace and Love [Musikkassette]

9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Hörkassette
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Hörkassette
  • Label: Island
  • ASIN: B00000ESFN
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.449.428 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 10. August 2000
Format: Audio CD
Ich kann mir bildhaft die Enttäuschung vorstellen, die vielen Pogues-Fans beim Hören des Albums "Peace and love" im Gesicht gestanden haben muß. Da erwartet man nach dem großen Erfolg "If I should fall..." ein weiteres Album mit Folkpunk-Krachern (die vielen bereits anders klingenden Songs auf "If I should fall..." sind wohl vergessen worden), und dann legt man die CD ein, und was bekommt man zu hören: Blechbläser, und zwar in einem ausgefeilten und perfekt arrangierten Jazz-Stück. Erst mit dem zweiten Lied, "White city", kehrt dann etwas Gewöhnung ein, aber der "Schock" sitzt dennoch tief... Jawohl, die Pogues haben sich weiterentwickelt. Zwar fehlt den Songs in der Tat die Energie der frühen Platten, aber musikalisch ist ein deutlicher Fortschritt zu verzeichnen. Insbesondere ist positiv, daß nunmehr auch andere Bandmitglieder aus dem songschreibersichen Schatten von Shane MacGowan getreten sind: Jem Finers "Tombstone" würde als Filmmusik zu einem düsteren Horrorfilm bestens passen, Philip Chevrons "Lorelei" ist textlich und musikalisch ein Meisterwerk, und Terry Woods` "Young Ned of the hill", welches er gemeinsam mit seinem Freund Ron Kavana, einem der großartigsten Interpreten traditionell-moderner (dies ist kein Widerspruch) Folklore schrieb, ist ein Highlight der Pogues-Karriere. (Tip: Auf Ron Kavana's hervorragender LP "Home fire" ist die textlich komplette Version zu hören !!) Insgeamt ist "Peace and love" ein musikalisch ausgereiftes Album einer der besten Bands der 80er; wo viele andere bands (bzw. die meisten) nur auf der Stelle treten, schaffen es die Pogues wieder einmal, sich weiter zu entwickeln. Respekt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "ekremas01" am 24. September 2005
Format: Audio CD
Grandioses, legendäres Album der Pogues. Von Ballade ("mistiy morning") bis kämpferischer Rebellen-Song ("young Ned of the hill) zeigen die Pogues hier wirklich alles. Dazu ist diese CD-Version gegeüber der Vinyl-Version auf 20 Tracks erweitert. Ein absuluter Muß-Kauf für Pogues-Fans. Ihr werdet Euren Spaß haben. Cheers!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Dorsheimer am 14. Dezember 2008
Format: Audio CD
Was hat die Pogues ausgemacht? Richig - keltischer Folk, der mit Bass und Schlagzeug zum damals neudefinierten Begriff "Folk-Punk" wurde. Darüberhinaus waren die Pogues auch noch mit einem der besten Songwriter gesegnet, nämlich Shane McGowan.
Die ersten 3 Alben boten genau dieses Folk-Punk Konzept und entwickelten sich innerhalb dieser 3 Erscheinungen zu Perlen dieses Genres. Der Höhepunkt wurde mit "If I Should Fall From Grace With God" erreicht.

Was wurde dann auf "Peace & Love" geboten?
Innerhalb der Band nahmen die Probleme um den daueralkoholisierten Shane zu und das veränderte und behinderte auch die Arbeitsweise an diesem Album - und das hört man deutlich, denn:

Shane trug durch seinen Zustand nicht mehr den Hauptteil des Songwritings bei und somit mussten die anderen Mitglieder in die Presche springen. Das Ergebnis war, daß außer den Songs von Shane und des Mandola-Spielers Terry Woods keine wirklichen Knaller von den Anderen geliefert wurden. Wenn ich Songs wie "Night Train To Lorca", oder "Blue Heaven" höre, muß ich mich wundern, wie diese Songs es ernsthaft auf das Album schaffen konnten. Darüberhinaus war auch der musikalische Stil nicht mehr richtig definiert. Die Band taumelt zwischen Folk, Gitarren-Pop und anderem Tralala unentschlossen hin und her und die Produktion von Steve Lillywhite sorgt für einen matschigen und flachen Sound und bringt in keinster Weise die Eigenheiten der Pogues hervor. Wenn man seine Arbeit auf dem oben erwähnten Vorgängeralbum vergleicht - Welten!!!

Das Album ist schlapp, uninspiriert und wird auch nicht ohne Grund von den Pogues selbst als ihr schwächstes Album betitelt.

Sicherlich kann man es hören - ab und zu.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 29. Dezember 2006
Format: Audio CD
Wunderschöne Balladen ("Misty morning Albert Brigde", "London you're a Lady") wechseln mit ungestümen Rebellen Folk ("Young Ned of the hill"). Dazu einfach perfekt witzige Songs über den Spass am Suff und die Folgen ("Boattrain"),ein pulsierender vorantreibender Song "Nighttrain to Lorca" und fertig ist für mich das perfekte Pogues Album. Denn hier zeigen sie wieder was sie ausmacht: die Ausgelassenheit ihrer Punk Folk Mischung gepaart mit hohem handwerklichem Können und sehr ausgeprägtem Gespür für wunderschöne Melodien. Man muss es es mal deutlich sagen: Insbesondere Shane McGowan aber teilweise auch seine Kollegen sind begnadete (!) Songwriter. Auch wenn Shane seinen Verstand versoffen hat: Mit so einem herausragenden Talent als Singer / Songwriter wie er sind nicht viele im Musik Geschäft gesegnet. Wenn man sich überlegt, wie weit es musikalische Flachwasserfahrer wie Paul McCartney (nur um einen Vergleich aus dem anglophilen Bereich zu bringen) gebracht haben, kann man sich vorstellen, wie weit Shane MC Gowan hätte kommmen können, hätte er nicht....und so weiter und so fort. Aber das nur als Randbemerkung.

Neben "If i should fall from Grace..." das 2. beste Album der Pogues.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen